Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Browsersynchronisation Weave…

Xmarks add on

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Xmarks add on

    Autor: billy 29.06.09 - 09:29

    Macht das doch ebenfalls, oder?

  2. Re: Xmarks add on

    Autor: Steven 29.06.09 - 09:30

    Ja, und sogar sehr gut!

  3. Re: Xmarks add on

    Autor: 1st1 29.06.09 - 09:35

    Stimmt, und es gibt die Erweiterung sogar für den IE, und andere Browser sollen noch folgen, so dass man jederzeit mit jedem Browser die selbe Surf-Umgebung hat.

    Allerdings eine Kleinigkeit gefällt mir am Xmarks nicht: Ich weis nicht so recht, ob meine Daten dort auf dem Server vertrauenswürdig abgelegt sind. Da wäre mir dann doch Mozilla lieber.

  4. Re: Xmarks add on

    Autor: Johnny Cache 29.06.09 - 09:41

    billy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Macht das doch ebenfalls, oder?

    Ich weiß nicht in wieweit das implementiert wurde, aber einer der Devs meinte daß es sich nicht nur auf Bookmarks und Passwords beschränken soll, sondern auch auf History und womöglich auf geöffnete Tabs.
    Sein Beispiel war, daß man zuhause irgendeine Adresse rausgesucht aber nicht aufgeschrieben hat, und auf diese direkt ohne Umwege auf einem mobilen Gerät unterwegs aufrufen kann.

    Man darf echt gespannt sein was daraus wird. Aber bis es soweit ist kann man Xmarks nur wärmstens empfehlen.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  5. Re: Xmarks add on

    Autor: asfjljasijf 29.06.09 - 09:42

    Ohne jetzt gegen XMarks reden zu wollen (ich benutze es selber):

    Die Daten liegen ausdrücklich unverschlüsselt auf dem Server (ausser den Passwörtern), und die Bookmarks werden sogar statistisch analysiert, um die "ähnliche Seiten" Vorschläge zu erzeugen.
    Ausserdem kann weave bereits jetzt folgendes synchronisieren:

    - Bookmarks
    - Passwörter
    - History
    - offene Tabs
    - Settings

    und noch viele weitere Dinge sind geplant, wie z.B. Addons

  6. Re: Xmarks add on

    Autor: pulsar 29.06.09 - 09:49

    mit einem eigenen WebDAV Server klappt die Speicherung auch auf "vertrauenswürdigen" Servern.

    Cheers!

  7. Re: Xmarks add on

    Autor: heisespion 29.06.09 - 09:54

    Es geht auch mit einem eigenen ftp-Server. Das funktioniert prima.
    http://www.heise.de/ct/Firefox-Bookmarks-ueberall--/hotline/137992

  8. Re: Xmarks add on

    Autor: Johnny Cache 29.06.09 - 09:57

    heisespion schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es geht auch mit einem eigenen ftp-Server. Das
    > funktioniert prima.
    > www.heise.de

    Der Gedanke die Daten auf der Fritz zu speichern ist klasse.
    Da wäre ich von allein wohl nie drauf gekommen... danke!

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  9. Xmarks auf eigenem Server!

    Autor: Steven 29.06.09 - 10:08

    http://wiki.foxmarks.com/wiki/Foxmarks:_Frequently_Asked_Questions#Using_Other_Servers

    Zitat:
    " Can I use Foxmarks with my own server?

    Foxmarks currently supports both FTP and WebDAV (via HTTP or HTTPS). Just fill in the appropriate server settings on the Foxmarks dialog (including the "Advanced Server Settings" on the "Other" tab) to connect Foxmarks with your server. In our experience, WebDAV is faster and more robust than FTP, but both work. Recently we've made some improvements to optimize network utilization, but those improvements are available only to WebDAV installations. FTP will probably not be so well supported in future Foxmarks releases, as it's just a more limited server.....
    "

  10. Re: Xmarks add on

    Autor: Umgebung 29.06.09 - 11:00

    Die selbe Surf-Umgebung findet man nicht vor, nur die Bookmarks und Passwörter können synchronisiert werden. Die History wird nicht synchronisiert.

    Und: Safari ist auch schon auf der Liste der unterstützten Browser.

  11. Re: Xmarks add on

    Autor: Überträgt aber nur verschlüsselt 29.06.09 - 11:04

    Aber dieser überträgt aber nur verschlüsselt.

    Die Daten auf dem Server sind unverchlüsselt.

    Weave Verschlüsselt gleich lokal. Dafür gibts auch ein seperates Passwort zusätzlich zu den Logindaten.

    Und das ist auch der grund warum ich zum erstenmal so einen AddOn vertrauen schenken kann.

  12. Re: Xmarks add on

    Autor: Streuner 29.06.09 - 11:32

    Und vor allem kann man auch einen eigenen Server nutzen, und sich vollkommen vom Anbieter lösen.

    Jetzt fehlt eigentlich nur noch das Syncen in ein Lokales Verzeichnis, um es dann mit DropBox oder einem vergleichbaren Dienst zu verbreiten.

  13. Re: Xmarks add on

    Autor: root666 29.06.09 - 12:54

    Überträgt aber nur verschlüsselt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber dieser überträgt aber nur verschlüsselt.

    In den Option kann man auch alles verschlüsseln lassen.

    > Die Daten auf dem Server sind unverchlüsselt.

    Die Passwörter nicht.

    > Weave Verschlüsselt gleich lokal. Dafür gibts auch
    > ein seperates Passwort zusätzlich zu den
    > Logindaten.

    ebenso auch bei Xmarks in Bezug auf die Passwörter.

    > Und das ist auch der grund warum ich zum erstenmal
    > so einen AddOn vertrauen schenken kann.

    Du kannst deinen eigenen Server nutzen und damit auf jedenfall dir selbst vertrauen.

  14. SyncPlaces gefällt mir besser als Xmarks!

    Autor: AuchMalWasSagenWoller 29.06.09 - 13:32

    http://www.andyhalford.com/syncplaces/index.html

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf
  3. Giesecke+Devrient Mobile Security GmbH, München
  4. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,95€
  2. 24,99€
  3. 13,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

  1. Arrivo: Startup von Hyperloop-One-Gründer macht dicht
    Arrivo
    Startup von Hyperloop-One-Gründer macht dicht

    Das von ehemaligen Hyperloop-One-Mitarbeitern gegründete Startup Arrivo wird wohl keinen Hyperloop bauen: Informationen zufolge soll das Unternehmen nicht wie erhofft neue Finanzierungsgelder aufgetrieben haben und muss daher schließen.

  2. Horst Herold: Erfinder der computergestützten Polizeiarbeit ist tot
    Horst Herold
    Erfinder der computergestützten Polizeiarbeit ist tot

    Der ehemalige Präsident des Bundeskriminalamts, Horst Herold, ist tot. Herold war BKA-Chef zu Hochzeiten des RAF-Terrors und gilt als Miterfinder der Rasterfandung.

  3. Warenwirtschaft: Gummibärchen wegen Softwareproblemen in Not
    Warenwirtschaft
    Gummibärchen wegen Softwareproblemen in Not

    Die Umstellung des Warenwirtschaftssystems bei Hans Riegel Bonn hat zu Produktionsproblemen geführt. Haribo soll deshalb Schwierigkeiten bei der Herstellung von Goldbären, Fruchtgummi-Vampiren und anderen Süßigkeiten haben.


  1. 23:36

  2. 22:57

  3. 12:49

  4. 09:11

  5. 00:24

  6. 18:00

  7. 17:16

  8. 16:10