Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CleverKabel 100 - Surfen mit bis zu…

ISDN Reicht mir

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ISDN Reicht mir

    Autor: Konservative Union 29.06.09 - 11:54

    Mir reicht meine ISDN Flatrate vollkommen aus, wer so schnelles Internet benutzt tut dies doch eh nur um illegal kostenlose Inhalte zu laden.

    Zum Surfen und emailschreiben reicht ISDN und mehr braucht man nicht, warum sollen die Firmen jetzt also so viel Geld in das Internet investieren ? Nur damit Tauschbörsenprogramme wie Piratebay schneller laufen ? Das ist absurd!

  2. Re: ISDN Reicht mir

    Autor: Sharra 29.06.09 - 11:58

    Das Tauschbörsenprogramm Piratebay würde ich gerne mal sehen.
    Und ansonsten: Gut dass du nur ISDN hast. Den Schwachsinn den du über eine schnellere Leitung verzapfen würdest, wenn du mehr als 2 Seiten pro Tag aufmachen könntest würde ja keiner verkraften.

  3. Re: ISDN Reicht mir

    Autor: Linguist 29.06.09 - 11:58

    Du kannst mir nicht erzaehlen, dass die jaemmerliche Interpunktion zum misslungenen Trollversuch gehoert. In den Sommerferien unbedingt Deine groebsten Fehlleistungen korrigieren!

  4. Re: ISDN Reicht mir

    Autor: lool 29.06.09 - 12:11

    ich lach mich schlapp. wieso nutzt du dann isdn. das ist doch viel zu schnell und nur für leute die illegal mp3's saugen. dir würde doch sicher auch ein 9600bps modem reichen mit dem du deine btx seiten anschauen kannst.

  5. Re: ISDN Reicht mir

    Autor: Noch konservativer 29.06.09 - 12:16

    Die Schwierigkeit besteht darin, nur noch wenig Telefonzellen zu finden, wo man seinen Akustikkoppler anschließen kann :-) 300Baud reichen für jeden! Alles andere ist illegal.

  6. Re: ISDN Reicht mir

    Autor: b,lubbb 29.06.09 - 12:57

    Hmm heise hat bessere Trolle, aber jeder fängt mal klein an.

  7. Re: ISDN Reicht mir

    Autor: Loki Wotan 29.06.09 - 13:06

    Konservative Union schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mir reicht meine ISDN Flatrate vollkommen aus, wer
    > so schnelles Internet benutzt tut dies doch eh nur
    > um illegal kostenlose Inhalte zu laden.

    Ich könnte mit ISDN kein Linux herunterladen. 64 kbit/s ISDN-Geschwindigkeit bedeutet bei 700 MB schon rein theoretisch mehr als 1 Tag, in der Praxis hat man aber statt der 8 KB/s eher 5. Das wären dann schon bald 2 Tage. Wenn ich anfange virtuelle Maschinen herunterzuladen, z.B. die kostenlose Test-VM von Windows Server 2008 mit 6,1 GB, dann werde ich das NIE mit ISDN machen können. Der freie HD-Film Big Buck Bunny hat 900 MB, das komplette Studio Setup davon hat 200 GB. Das will ich gar nicht aurechen, wieviel das über ISDN bräuchte.

    Alles legal.

  8. Re: ISDN Reicht mir

    Autor: Tantalus 29.06.09 - 14:14

    Tja, dann mal viel Spass beim downloaden von Vista SP2 (alternativ auch XP SP3), oder 'nem "kleinen" HP-Treiber...

    Gruß
    Tantalus

    P.S: Damit Du beim diesjährigen Wettbewerb der Nachwuchstrolle überhaupt den Hauch einer Chance hast, musst Du noch sehr, sehr viel üben...

  9. Ich möchte mich gern mal auf deinem System umsehen.

    Autor: oni 29.06.09 - 14:50

    Denn wenn dir ISDN reicht, dann wirst du sicherlich keinerlei Updates und Service Packs installiert haben. Da kommen schnell mal zwei- oder gar dreistellige MB-Zahlen als Download auf einen zu.

    Wahrscheinlich ist dein ISDN-Zugang ob der ganzen Viren und Würmer, die sich dadurch über Sicherheitslücken schon einnisten konnten und munter Spam verschicken, gar schon auf 9600bps gedrückt.

    Das ist bestimmt auch der Grund, warum du auf die anderen Ausführungen nicht eingehst - aber wie immer sind unwiderlegte/unbeantwortete Ausführungen stimmig.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landkreis Märkisch-Oderland, Seelow
  2. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  3. BG BAU - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, Berlin
  4. Medion AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 35€ (Bestpreis!)
  2. 199€ + Versand
  3. 56€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29