Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firefox 3.5 steht zum Download…

neuer Tab - immernoch leer?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. neuer Tab - immernoch leer?

    Autor: NobodzZ 30.06.09 - 17:20

    Gerade das Update auf 3.5 gezogen. Öffne ich einen neuen Tab, ist dieser wie gewohnt blanko. Ist das nur bei mir nen Bug oder fehlt das noch?

  2. Re: neuer Tab - immernoch leer?

    Autor: Hans Schmucker 30.06.09 - 17:24

    Bis jetzt musst du für eine solche Funktion noch ein Addon installieren. Im 3.5 ist es noch nicht vorhanden, weil ganz ehrlich die Details noch nicht geklärt sind.

    Eine Extension findest du bei den Mozilla Labs:
    http://labs.mozilla.com/2009/03/firefox-new-tab-next-iteration/

  3. Golem wieder schlecht informiert (owT)

    Autor: jesus09 30.06.09 - 17:36

    oT

  4. Re: neuer Tab - immernoch leer?

    Autor: NobodzZ 30.06.09 - 17:36

    Okay, hatte das so verstanden das dies schon integriert wäre.

  5. Re: neuer Tab - immernoch leer?

    Autor: Hans Schmucker 30.06.09 - 17:39

    Sorry, ein paar Concepts wurden nicht in 3.5 übernommen um sie noch ein bischen zu polieren. Die "neues Tab" Seite gehört dazu, ebenso ein neues "Strg+Tab" Verhalten mit Vorschau.

    Aber zumindest gibt es dadurch einen Grund sich auf 4.0 zu freuen. Und bis dahin tun's die Addons ja eigentlich auch :)

  6. Re: neuer Tab - immernoch leer?

    Autor: Corri_82 30.06.09 - 17:46

    Hans Schmucker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sorry, ein paar Concepts wurden nicht in 3.5
    > übernommen um sie noch ein bischen zu polieren.
    > Die "neues Tab" Seite gehört dazu, ebenso ein
    > neues "Strg+Tab" Verhalten mit Vorschau.
    >
    > Aber zumindest gibt es dadurch einen Grund sich
    > auf 4.0 zu freuen. Und bis dahin tun's die Addons
    > ja eigentlich auch :)


    Ja leider funzt TabMix Plus auch nicht mehr... mit 3.5

  7. Re: neuer Tab - immernoch leer?

    Autor: Hans Schmucker 30.06.09 - 18:06

    Hab's eben gerade probiert. Ich kenne Tab Mix Plus nicht, deswegen kann ich nicht sagen ob alles da ist, aber auf den ersten Blick scheint es mit der Technik von https://forum.golem.de/read.php?33441,1823913,1823939#msg-1823939 zu funktionieren.

  8. Re: neuer Tab - immernoch leer?

    Autor: Arthur Dent 30.06.09 - 18:08

    Das finde ich gut! Warum und vor allem womit sollte ein neuer Tab gefüllt werden? Warum soll er erst eine Webseite rendern, wenn ich doch sowieso sofort eine URL eintippe oder aus den Bookmarks lade?

  9. Re: neuer Tab - immernoch leer? -> Lösung!?

    Autor: Grisuw 17.12.09 - 08:55

    ich habe einfach
    1. auf das Werkzeug Icon geklickt und
    2. unter Optionen im Reiter "Suchen"
    3. auswählen der Option: "Seite "neuer TAB" von Google aktivieren"

    und dann gibt es wie beim Firefox 3.1 beim Öffnen eines neuen TABs die gewohnte Vorschau der am häufigsten besuchten, vor kurzem gespeicherte Websites und kürzlich geschlossenen Tabs!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rheinische Post Mediengruppe, Düsseldorf
  2. L&W CONSOLIDATION GmbH, Köln, Düsseldorf, Hamburg, München, Langenfeld
  3. SCHOTT AG, Sankt Gallen (Schweiz)
  4. MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbrettach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Neues Produkt USB-C-Ladekabel für die Apple Watch vorgestellt
  2. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung

  1. Windows 10: Retpoline-Patch gegen Spectre verbessert CPU-Leistung
    Windows 10
    Retpoline-Patch gegen Spectre verbessert CPU-Leistung

    In der kommenden Version von Windows 10 will Microsoft Retpoline gegen Spectre einführen. Das verlangsame das System nicht mehr so stark und bringe gerade auf älteren PCs eine spürbare Verbesserung. Allerdings dauert die Einführung noch ein wenig.

  2. Richard Stallman: GNU-Projekt bekommt Richtlinien für gute Kommunikation
    Richard Stallman
    GNU-Projekt bekommt Richtlinien für gute Kommunikation

    Ausgelöst durch die Diskussionen um den Code-of-Conduct in Linux und anderen Projekten erhält nun auch das GNU-Projekt Richtlinien zur Kommunikation. Strikte Vorschriften sollen aber explizit nicht gemacht werden, entschied Projektgründer Richard Stallman.

  3. Fertigungsprozess: Intel soll 10-nm-Node eingestampft haben
    Fertigungsprozess
    Intel soll 10-nm-Node eingestampft haben

    Abseits eines einzelnen Prozessors aus der Cannon-Lake-Serie hat Intel bisher keine 10-nm-Chips vorzuweisen. Das soll auch so bleiben: Angeblich hat der Hersteller die erfolglose Fertigung komplett eingestellt und wechselt direkt auf 7 nm samt extrem-ultravioletter Strahlung.


  1. 17:58

  2. 17:50

  3. 17:42

  4. 17:14

  5. 16:47

  6. 16:33

  7. 13:53

  8. 13:33