Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firefox 3.5 steht zum Download…

10 Sek. und sofort deinstalliert :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 10 Sek. und sofort deinstalliert :)

    Autor: Oger 30.06.09 - 22:23

    Mein Mouse Gesture Add ist deaktiviert.... das geht ja gar nicht!
    Hab 3.5 also sofort (und sofort meint SOFORT!) deinstalliert und wieder 3.11 am laufen - endlich wieder gescheites Steuern mit der Maus :D

    P.s. der neue Tab Knopf ist ja nett gemeint, aber ich (obwohl ich die einblend Info gelesen hatte) versuchte diesen "Tab immer zu schließen" und kamm immer ein neuer ;)

    Das deht mit meinem Maus Kommando (r. Maustaste + hoch) wesentlich flotter von der Hand....

    Also negativen kann ich nicht wirklich sagen, ein mir wichtiges Add geht eben noch nicht - bleibe bis dahin erst mal bei 3.11

  2. Re: 10 Sek. und sofort deinstalliert :)

    Autor: mousegestures.org 30.06.09 - 22:26

    Versuchs mal hiermit:

    http://www.mousegestures.org/dev/nightly/

  3. Re: 10 Sek. und sofort deinstalliert :)

    Autor: Oger 30.06.09 - 22:39

    Probiere ich jetzt gerade, thx

  4. Re: 10 Sek. und sofort deinstalliert :)

    Autor: Oger 30.06.09 - 22:47

    Wie bekommt man den dieses "neuen Tab" Reiter weg ?

  5. Re: 10 Sek. und sofort deinstalliert :)

    Autor: jou 30.06.09 - 23:02

    Tools >> options >> Tabs >> Always show the tabbar

    da hacken wegmachen

  6. Re: 10 Sek. und sofort deinstalliert :)

    Autor: Hans Schmucker 30.06.09 - 23:24

    Leider nicht sehr Nutzerfreundlich:
    Du musst das userChrome ändern.

    Siehe http://kb.mozillazine.org/UserChrome.css

    Du musst diese Zeile ergänzen:
    .tabs-newtab-button {display: none;}

  7. 20 Sek. und sofort deinstalliert :)

    Autor: Anja Pitkowska 01.07.09 - 01:26

    Ich nach etwa 30 Sekunden, nach dem einige Seiten KOMPLETT verstümmelt angezeigt wurden. Was für ein Schott. Und hässlich dazu auch noch wie eh und je. Naja, aber immer noch besser als der Internet-Vir-Xplorer.

  8. Re: 20 Sek. und sofort deinstalliert :)

    Autor: Hans Schmucker 01.07.09 - 01:38

    Keine nette Art zu sagen was du zu sagen hast, aber wenn du einfach mal die Seiten die dir Probleme machen posten würdest könnte man das in Ordnung bringen.

  9. Re: 20 Sek. und sofort deinstalliert :)

    Autor: fdds 01.07.09 - 07:54

    erstens mal heißt es einfach Internet Explodierer. Ganz simpel. Und zweitens, würdest du uns die links geben zu den verstümmelten seiten könnte man das nachprüfen...

  10. Re: 20 Sek. und sofort deinstalliert :)

    Autor: qwertzuiop 01.07.09 - 07:58

    "Diese Seite ist Optimiert für den Internet Explorer 4.0 mit einer Auflösung von 800x600 und aktiviertem JavaScript. Sollten Sie einen anderen Browser verwenden können Sie den Internet Explorer *hier* downloaden."

    Waren das noch Zeiten \o/

  11. Firefox-Probleme?

    Autor: PaladinFenris 01.07.09 - 08:23

    Mit Opera wäre das vermutlich nicht passiert.
    [/Trollmode]

  12. Re: 20 Sek. und sofort deinstalliert :)

    Autor: Captain 02.07.09 - 09:10

    Anja Pitkowska schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich nach etwa 30 Sekunden, nach dem einige Seiten
    > KOMPLETT verstümmelt angezeigt wurden. Was für ein
    > Schott. Und hässlich dazu auch noch wie eh und je.
    > Naja, aber immer noch besser als der
    > Internet-Vir-Xplorer.


    dazu gibts immer noch das IETab Addon...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ABB AG, Ladenburg
  2. Aareal Bank AG, Wiesbaden
  3. Bosch Gruppe, Abstatt
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 33,99€
  3. (u. a. The Crew 2 für 39,99€, Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands für 16,99€ und Rayman 3 für...
  4. 39,99€ (Release 14.11.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Ãœberblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

  1. Fuel Cell Electric Truck: Hyundai stellt Brennstoffzellen-Lkw vor
    Fuel Cell Electric Truck
    Hyundai stellt Brennstoffzellen-Lkw vor

    Bisher hat Hyundai Brennstoffzellenautos für den Personenverkehr gebaut. Im kommenden Jahr wird der koreanische Autohersteller Elektroautos mit Brennstoffzellen auch für den Schwerverkehr bauen.

  2. Librem Key: Purism baut eigenen Hardware-Schlüsselspeicher
    Librem Key
    Purism baut eigenen Hardware-Schlüsselspeicher

    In Zusammenarbeit mit dem Hersteller Nitrokey stellt der Linux-Hardware-Hersteller Purism einen eigenen Hardware-Security-Token bereit. Purism will die Nutzung der Hardware zudem stark in seine freie Firmware integrieren.

  3. Red Dead Redemption 2: Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
    Red Dead Redemption 2
    Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung

    Mit Kokain-Kaugummis verbessern wir unsere Werte, die Revolver haben Verschleiß und ohne Rasur sehen wir irgendwann (fast) aus wie ein Weihnachtsmann: Golem.de stellt einige der witzigsten kleinen Ideen von Red Dead Redemption 2 vor.


  1. 13:15

  2. 12:49

  3. 12:27

  4. 12:03

  5. 11:55

  6. 11:14

  7. 11:03

  8. 10:48