Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fachkräftemangel bedroht die…

auf der andern seite

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. auf der andern seite

    Autor: moppi 01.07.09 - 19:03

    sitzen hochqualifizerte diplomanten im Call center weil sie keiner sie einstellen will.

  2. Re: auf der andern seite

    Autor: PeteB 01.07.09 - 19:06

    > Auf der andern Seite sitzen hochqualifizerte Diplomanten im Call Center weil sie keiner sie einstellen will.

    Außer als Praktikant natürlich.

  3. Re: auf der andern seite

    Autor: Bwl-Student (Fh) 01.07.09 - 19:08

    Wer braucht auch schon Absolventen der Geisteswissenschaften?

  4. Re: auf der andern seite

    Autor: Vandaik 01.07.09 - 19:24

    In einer geistlosen... pardon, gewinnorientierten Gesellschaft wie unserer? Keiner

  5. Re: auf der andern seite

    Autor: cba 01.07.09 - 19:54

    Denk nicht drüber nach, das verstehst du nicht.

  6. Re: auf der andern seite

    Autor: hendryk 01.07.09 - 21:18

    doch keine naturwissenschaftler (ausser biologen)

  7. Re: auf der andern seite

    Autor: Johnny Cache 02.07.09 - 01:18

    PeteB schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Auf der andern Seite sitzen hochqualifizerte
    > Diplomanten im Call Center weil sie keiner sie
    > einstellen will.
    >
    > Außer als Praktikant natürlich.

    Oh ja, 6 Jahre Berufserfahrung und das einzige was man bekommt ist ein Praktikumsplatz für ALG2 plus 100€ im Monat.
    In den 9 Monaten die ich das machen durfte hab ich über 2000€ drauf gezahlt. Nicht gerade wenig wenn man bedenkt daß das einzige was ich davon hatte ein weiterer Eintrag im Lebenslauf ist.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  8. Re: auf der andern seite

    Autor: sdddr-f 02.07.09 - 01:36

    Di sind wichtiger als Dampfblasen aus BWL, WiWi oder VWL. Aber für einen der aein halbes Leben von einem Lederkoffer träumt, ist das vermutlich nicht nachvollziehbar.

  9. Re: auf der andern seite

    Autor: Der Kaiser! 02.07.09 - 06:55

    > Di sind wichtiger als Dampfblasen aus BWL, WiWi oder VWL. Aber für einen der aein halbes Leben von einem Lederkoffer träumt, ist das vermutlich nicht nachvollziehbar.
    Das war ironisch gemeint..


    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  10. Re: auf der andern seite

    Autor: Ekelpack 02.07.09 - 14:10

    Diversity Management ist Dir ein Begriff?

  11. Re: auf der andern seite

    Autor: SwA 25.07.09 - 16:05

    Du erkennst das sogar und studierst trotzdem noch BWL?

    Tja, da fehlen einem die Worte.....

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AraCom IT Services AG, Augsburg, München, Stuttgart, Bamberg
  2. BWI GmbH, Nürnberg, München, Rheinbach
  3. BWI GmbH, Nürnberg, München, deutschlandweit
  4. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. PSN Card 20€ für 17,99€, Assassin's Creed Odyssey für 24,99€ und Tropico 6 für 31...
  2. (u. a. Fallout 4 GOTY für 26,99€ und Season Pass für 14,99€, Skyrim Special Edition für 17...
  3. (u. a. Logitech G910 + G402 für 99€ und ASUS Dual Radeon RX 580 OC + SanDisk SSD Plus 240 GB...
  4. (aktuell u. a. Corsair CX750 für 64,90€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
    Fitbit Versa Lite im Test
    Eher smartes als sportliches Wearable

    Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
    Von Peter Steinlechner

    1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
    2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
    3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

    1. Google Earth: Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren
      Google Earth
      Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren

      Zur Nationalpark-Gedenkwoche in den USA ermöglicht es Google, über Google Earth 31 der 59 Parks kennenzulernen. Über kleine Touren lassen sich die Weite des Grand Canyon, die Hoodoos des Bryce Canyon oder die Bäume des Redwood-Nationalparks anschauen.

    2. Patentstreit: Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm
      Patentstreit
      Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm

      Die Streitigkeiten zwischen Apple und Qualcomm sind beendet, über die Höhe der vereinbarten Zahlungen herrscht allerdings Schweigen. Ein Analyst geht davon aus, dass Apple fünf bis sechs Milliarden US-Dollar zahlt. Dazu kommen noch bis zu neun US-Dollar Lizenzgebühren pro iPhone.

    3. Elektronikhändler: Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen
      Elektronikhändler
      Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen

      Bei Media Markt und Saturn stehen offenbar starke Einschnitte bevor: Wie Insider berichten, sollen Hunderte Stellen abgebaut werden. Besonders betroffen soll die Verwaltung der Kette in Ingolstadt sein.


    1. 16:00

    2. 15:18

    3. 13:42

    4. 15:00

    5. 14:30

    6. 14:00

    7. 13:30

    8. 13:00