1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kühlung in Rechenzentren ist…
  6. Thema

Frage an die Physiker

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


  1. Re: Frage an die Physiker

    Autor: Missingno. 02.07.09 - 16:34

    IhrName9999 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Richtig, somit ist es kein abgeschlossenes System,
    > ergo bleibt die darin befindliche Energie nicht
    > konstant. Ansteigen kann sie trotzdem nur bis zur
    > Höhe der zugeführten Energie.
    > Und nun?
    Nun führen wir konstant 5kW Energie in Form von elektrischen Strom zu und wandeln sie in Wärme um.
    Und nun?

    --
    Dare to be stupid!

  2. Re: Frage an die Physiker

    Autor: IhrName9999 02.07.09 - 16:36

    Missingno. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > IhrName9999 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Richtig, somit ist es kein abgeschlossenes
    > System,
    > ergo bleibt die darin befindliche
    > Energie nicht
    > konstant. Ansteigen kann sie
    > trotzdem nur bis zur
    > Höhe der zugeführten
    > Energie.
    > Und nun?
    > Nun führen wir konstant 5kW Energie in Form von
    > elektrischen Strom zu und wandeln sie in Wärme
    > um.
    > Und nun?
    Und somit nähert sich die Temperatur im Raum die der zugeführten Hitze. Sie wird aber niemals erreicht - das lässt sich problemlos mathematisch beweisen.


  3. Re: Frage an die Physiker

    Autor: Missingno. 02.07.09 - 16:38

    Klasse, du hast gerade Energie vernichtet!

    --
    Dare to be stupid!

  4. Re: Frage an die Physiker

    Autor: IhrName9999 02.07.09 - 16:41

    Missingno. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Klasse, du hast gerade Energie vernichtet!
    Nö.

    Energie --> offenes System --> Energie
    http://de.wikipedia.org/wiki/Energieumwandlung

  5. Re: Frage an die Physiker

    Autor: BG.. 02.07.09 - 16:46

    Wenn du konstant 5kW LEISTUNG einem isolierten Raum zuführst steigt die ENERGIE immer weiter an. Und mit der Energie auch die Temperatur wenn es sich um eine Heizung handelt.

    Watt ist keine Energie, daher gibt es in diesem Gedankenexperiment keine Asymptote.

  6. Re: Frage an die Physiker

    Autor: IhrName9999 02.07.09 - 16:48

    BG.. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn du konstant 5kW LEISTUNG einem isolierten
    > Raum zuführst steigt die ENERGIE immer weiter an.
    > Und mit der Energie auch die Temperatur wenn es
    > sich um eine Heizung handelt.

    Richtig. Bis zur Asymptote.

    > Watt ist keine Energie

    Hach .... wenn man keine Ahnung hat ;)
    Watt ist das Produkt aus Spannung und Stromstärke, Spannung ist Arbeit pro Ladung und Stromstärke ist im Grunde genommen Ladungsträger pro Zeit.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Arbeit_(Physik)

    >, daher gibt es in diesem
    > Gedankenexperiment keine Asymptote.

    Die gibt es bei jedem natürlichen Prozess. Genau deswegen gibt es den Logarithmus naturalis ;)


  7. Re: Frage an die Physiker

    Autor: BG.. 02.07.09 - 16:49

    Er hat auch nur gesagt, dass die Temperatur proportional zum Quadrat der Energie ist. Über den Einfluss anderer Faktoren hat er garnicht gesprochen.

  8. Re: Frage an die Physiker

    Autor: Missingno. 02.07.09 - 16:50

    Danke.

    Oder anders:
    Wenn du einen Parkplatz konstant mit 1 Auto pro Sekunde füllst, würde die Menge an Autos (theoretisch) immer weiter steigen. Dass dies praktisch nicht möglich ist, ist eine andere Sache. Die Anzahl der Autos auf dem Parkplatz wird sich jedoch nie nur der Asymptote "voller Parkplatz" annähern.

    --
    Dare to be stupid!

  9. Re: Frage an die Physiker

    Autor: IhrName9999 02.07.09 - 16:51

    BG.. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Er hat auch nur gesagt, dass die Temperatur
    > proportional zum Quadrat der Energie ist.

    Und das ist falsch. Es dürfte nur in sehr, sehr SEHR wenigen (mehr zufälligen) Begebenheiten dieses Verhältnis erreichen, und auch dann niemals exakt.

  10. Re: Frage an die Physiker

    Autor: IhrName9999 02.07.09 - 16:52

    Missingno. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Anzahl der Autos auf dem Parkplatz wird
    > sich jedoch nie nur der Asymptote "voller
    > Parkplatz" annähern.

    Doch. Sie nähert sich kontinuierlich, ERREICHT sie aber niemals. Um es korrekter zu formulieren : die benötigte Zeit zum Erreichen der Asymptote "geht gegen unendlich"


  11. ^=

    Autor: Anti Mater 02.07.09 - 16:53

    > Er hat auch nur gesagt, dass die Temperatur
    > proportional zum Quadrat der Energie ist. Über den
    > Einfluss anderer Faktoren hat er garnicht
    > gesprochen.

    "proportional" allein hätte gereicht, das sagt bereits aus dass die Werte voneinander abhängig/miteinander korelliert sind.


  12. Re: Frage an die Physiker

    Autor: denny crane 02.07.09 - 16:54

    Unglaublich, wer sich hier alles als Physiker angesprochen fühlt...
    ... Leute, die von Physik keine Ahnung haben, aber dann die Wikipedia falsch verstehen (gelle, IhrName9999).

    Ich bin nur Informatiker und gehe bei den aktuellen Temperaturen gerne im Serverraum spazieren.

    Denn unglaublich heißen Sommer 2003 (oder war's 2004?) habe ich komplett im gekühlten Rechnerpool an der Hochschule verbracht.

    --------------------
    So schön, schön war die Zeit...

  13. Re: Frage an die Physiker

    Autor: BG.. 02.07.09 - 16:55

    Hier handelt es sich nicht um einen natürlichen Prozess.

    So wie du oben Einheiten und Größen durcheinandergeworfen hast (also wenn schon über Strom ist Watt=Ampere*Volt) lassen wir das mal weiter. Vor allem ist Watt die Einheit für Leistung. Leistung ist Energie (oder Arbeit) pro Zeit.

    Wenn du konstant Leistung (5kW) in ein isoliertes System führst dann geht für eine zeit die gegen unendlich geht die Energie gegen unendlich.

    E Energie (strittig)
    P Leistung (hier 5kW)
    t Zeit (beliebig lang)
    E=P*t=5 kW * unendlich s = unendlich Joule --> Temperatur geht gegen unendlich

  14. Re: Frage an die Physiker

    Autor: BG.. 02.07.09 - 16:55

    Weißt du überhaupt was eine Asymptote ist?

  15. Re: Frage an die Physiker

    Autor: Anti Mater 02.07.09 - 16:57

    Wobei ich noch nachtragen will, dass jede Formel nur für einen bestimmten Gültigkeitsbereich wahr ist, nämlich genau den der bisher erprobt wurde. Setz einfach mal die größtmögliche Zahl als Wert für eine Variable ein. Viel Spaß!

  16. Re: Frage an die Physiker

    Autor: IhrName9999 02.07.09 - 16:57

    BG.. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn du konstant Leistung (5kW) in ein isoliertes
    > System führst

    dann explodiert der Raum beziehungsweise zuerst versagen die Apparaturen, die Hitze erzeugen weil der Luftdruck zu gross wird - und das ist nur ein einziger Faktor, es gäbe Viele.

    > dann geht für eine zeit die gegen
    > unendlich geht die Energie gegen unendlich.

    Nein. Die Energie geht immer nur gegen (!) die Menge an zugeführter Energie.

    > E Energie (strittig)
    > P Leistung (hier 5kW)
    > t Zeit (beliebig lang)
    > E=P*t=5 kW * unendlich s = unendlich Joule -->
    > Temperatur geht gegen unendlich

    Du hast im Unterricht nicht aufgepasst :)


  17. Re: Frage an die Physiker

    Autor: IhrName9999 02.07.09 - 16:58

  18. Re: Frage an die Physiker

    Autor: BG.. 02.07.09 - 16:58

    ><o(((°>

  19. Re: ^=

    Autor: BG.. 02.07.09 - 17:04

    Ich habe gelernt, dass a proportional zu b bedeutet, dass die linear voneinander abhängen. Daher hätte proportional hier nicht gerreicht.

  20. Re: Frage an die Physiker

    Autor: verstehe 02.07.09 - 17:30

    Du bringst es auf den Punkt :-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Koordinator*in "Smart(e) City" (m/w/d)
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  2. Objektorientierter Programmierer/Web-Entwickler ACCESS (w/m/d)
    Universitätsklinikum Köln (AöR), Köln
  3. SAP BW/BI Developer (m/w/d)
    ARBURG GmbH + Co KG, Loßburg
  4. Informatiker (m/w/d) für den Bereich IT/QM
    BüchnerBarella Unternehmensgruppe, Gießen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 359,99€ (Release: 04.11.)
  2. 49,99€ (inkl. Bonusmission "Die vierzig Räuber")
  3. (stündlich aktualisiert)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LoRa-Messaging mit Meshtastic: Notfallkommunikation für Nerds
LoRa-Messaging mit Meshtastic
Notfallkommunikation für Nerds

Ins Funkloch gefallen und den Knöchel verstaucht? Mit Meshtastic lässt Hilfe rufen - ganz ohne Mobilfunk, LAN oder WLAN.
Eine Anleitung von Dirk Koller


    Vorratsdatenspeicherung: Quick Freeze soll den VDS-Zombie begraben
    Vorratsdatenspeicherung
    Quick Freeze soll den VDS-Zombie begraben

    Zum wiederholten Mal hat der EuGH der Politik bei der Vorratsdatenspeicherung eine Abfuhr erteilt. Zeit für eine rechtssichere Lösung.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    1. Kindesmissbrauch Faeser lehnt allgemeine Vorratsdatenspeicherung ab
    2. EuGH Vorratsdatenspeicherung bleibt verboten - aber nicht überall

    Microsoft Dev Box: Eine eigene Maschine für jeden Entwickler
    Microsoft Dev Box
    Eine eigene Maschine für jeden Entwickler

    Entwicklermaschinen on demand wie Microsofts Dev Box können für ein besseres Miteinander von Admins und Entwicklern sorgen. Wir zeigen, wie man startet und welche Vor- und Nachteile die Dev Box hat.
    Eine Anleitung von Holger Voges

    1. Activision Blizzard Britische Kartellbehörde besorgt um Spielemarkt
    2. Open Source Microsoft stellt seine 1.500 Emojis quelloffen
    3. Rechenzentren Microsoft tauscht Server künftig nur alle sechs Jahre aus