1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kühlung in Rechenzentren ist…

Warum nicht Strom damit erzeugen ?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Warum nicht Strom damit erzeugen ?

    Autor: tomtom 03.07.09 - 09:07


    Man kann doch ganz leicht mit der Abwärme der Rechner Strom erzeugen,
    und damit den Energiebedarf wieder etwas zurückführen.

    oder warmes Wasser für die Kaffemaschine !!

  2. Perpetuum Mobile - Re: Warum nicht Strom damit erzeugen ?

    Autor: sl0w 03.07.09 - 09:30

    Am Besten so effizient, dass der Strom für den Betrieb ausreicht ;-)

    Im Ernst, man bräuchte eine sonnenreiche, aber gleichzeitig sehr kühle Umgebung, dann könnte man so ein Rechenzentrum ohne externe Stromversorgung betreiben. Allerdings eher nicht mit Heizplatten wie dem Pentium 4.

  3. Re: Warum nicht Strom damit erzeugen ?

    Autor: Moenster 03.07.09 - 10:22

    Na im Ernst: IBM hat in einem Forschungsprojekt zusammen mit der ETH Zürich ein Rechenzentrum mit Wasserkühlung ausgestattet. Das Warmwasser wird über einen Wärmetauscher mit der Heizungsanlage gekoppelt und trägt so effektiv zu Gebäudebeheizung bei. Genial!

    Das Problem bei der Stromerzeugung ist aber ein anderes: Die Temperaturen werden nicht hoch genug, um Dampfturbinen zu betreiben und Thermogradienten als Generatoren haben einen äußerst bescheidenen Wirkungsgrad... Da müsste man also noch etwas anderes erfinden, um Strömlinge aus der Wärme zu machen.

  4. Re: Warum nicht Strom damit erzeugen ?

    Autor: idee 03.07.09 - 12:35

    Warum nicht Dampfturbinen mit Kohlenstoffdisulfat betreiben :-D ?
    Das verdampft bei 46.3 Grad

    greetz

  5. Re: Warum nicht Strom damit erzeugen ?

    Autor: :-) 03.07.09 - 17:32

    Ja... dabei kommt vielleicht 1KW raus. Mit 1 kW könnte man den Rechner kühlen, womit man sich allerdings die Basis für die Stromerzeugung kaputt macht.

  6. Re: Warum nicht Strom damit erzeugen ?

    Autor: microsoftanhänger 03.07.09 - 20:06

    nun mal im ernst,
    man kann keine energie aus einer absoluten temperatur erzeugen, sondern nur aus einer temperaturDIFFERENZ. und je höher die temperaturdifferenz, um so effizienter kann man dies tun. wie hoch ist die differenz zwischen außentemperatur und abwärme?
    in kraftwerken ist nicht umsonst das 80° warme wasser einfach nur noch "blöde restwärme", mit der man nichts mehr anfangen kann.

  7. Re: Warum nicht Strom damit erzeugen ?

    Autor: stirling 04.07.09 - 16:38

    Wie wärs mit nem Stirling-Motor?

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ingenieur (w/m/d) Kommunikationstechnik
    Deutscher Bundestag, Berlin
  2. Softwarearchitekt (m/w/d) in einem Cloud-Native-Stack
    PROSOZ Herten GmbH, Herten (Ruhrgebiet)
  3. Product Owner (m/f/d) for Hardware Security Modules
    Elektrobit Automotive GmbH, Erlangen
  4. Projektmanager (m/w/d) Zentrallogistik - Schwerpunkt ERP
    Goldbeck GmbH, Bielefeld

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 33,90€ (Best -und Tiefstpreis!)
  2. 1.699€ (1.798€ im Vergleich)
  3. (u. a. be quiet! Dark Power 12 750 W für 159,90€ + 6,99€ Versand statt 179,99€ im Vergleich)
  4. (u. a. Kingston A400 240 GB für 17,50€ und 480 GB für 32€ statt 27,10€/37,97€ im...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star-Wars-Fandom: Die neue Wertschätzung und die alte Toxizität
Star-Wars-Fandom
Die neue Wertschätzung und die alte Toxizität

Über den toxischen Zustand des Star-Wars-Fandoms wird viel geschrieben, doch wie hat es angefangen? Ende des letzten Jahrtausends und unter medialer Beteiligung.
Von Peter Osteried

  1. James Earl Jones Darth Vader gibt seine Stimme an ukrainisches Unternehmen ab
  2. Andor Folge 1 bis 3 rezensiert Ein bisschen Blade Runner in Star Wars
  3. Macht und Marvel Disney will Spiele mit Star Wars und Superhelden zeigen

Arbeit in der IT: Depression vorprogrammiert
Arbeit in der IT
Depression vorprogrammiert

ITler unterschätzen oft mentale Probleme. Dabei bietet gerade ihre Arbeitswelt einen Nährboden für Depressionen und Angstzustände.
Ein Feature von Andreas Schulte

  1. IT-Arbeit Zwei Informatikstudien und immer noch kein Programmierer
  2. Fairness am Arbeitsplatz "Das Gehalt ist ein klares Kriterium für Gerechtigkeit"
  3. Work-Life-Balance in der IT Ich will mein Leben zurück

Return to Monkey Island angespielt: Schön, mal wieder hier zu sein
Return to Monkey Island angespielt
Schön, mal wieder hier zu sein

Guybrush Threepwood ist zurück - und mit ihm sein Erfinder Ron Gilbert. Aber ist das neue Monkey Island auch so gut wie seine Vorgänger?
Eine Rezension von Daniel Ziegener

  1. Boox Mira im Test Ein Display wie aus Papier