1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fotos mit geringen Qualitätseinbußen…

Keine Aussage der Screenshots

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Keine Aussage der Screenshots

    Autor: screenshots 03.07.09 - 07:21

    Hmmm also in meinen Augen sind die Screenshots vollkommen überflüssig. Man hätte sich die Arbeit machen sollen, und eine "normale" Vergrößerung daneben stellen müssen. So kann es einfach mal sein, dass das Bildmaterial gut genug ist und auch GIMP es entsprechend scharf dargestellt hätte - oder täusche ich mich da?

  2. Re: Keine Aussage der Screenshots

    Autor: Schnuckeli 03.07.09 - 07:37

    Da täuschst du dich gewaltig. In der Software steckt mehr drin als man denkt.

  3. Re: Keine Aussage der Screenshots

    Autor: blub 03.07.09 - 08:00

    er/sie hat nicht die qualitaet der software in frage gestellt sondern die praesentation der leistungsfaehigkeit der selben. und da muss ich ihm/ihr zustimmen.

    die scrennshots haetten einmal die quellbilder in vergroesserung und daneben die skalierten bilder zeigen sollen. nur bei gleichen ausschnitten kann man vergleiche anstellen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. R-Biopharm AG, Darmstadt
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Ettlingen
  3. medavis GmbH, Karlsruhe
  4. finanzen.de, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 25,49€
  2. 9,49€
  3. 37,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Deutsche wollen maximal 23 Euro für Streaming ausgeben
  2. Unterhaltung Plex startet kostenloses Streaming von Filmen und Serien
  3. Generalstaatsanwaltschaft Dresden Zwei mutmaßliche Betreiber von Movie2k.to verhaftet

  1. Datenverkauf: Avast überwacht den Browser und verkauft Nutzerdaten
    Datenverkauf
    Avast überwacht den Browser und verkauft Nutzerdaten

    Mittels eines Browserplugins überwacht die Anti-Viren-Software Avast die Internetnutzung seiner Anwender bis hin zu Suchen auf Pornowebseiten. Die detaillierten Informationen werden anschließend an Firmen wie Microsoft und Google verkauft.

  2. Framework: LTS-Support für Qt künftig nur noch gegen Bezahlung
    Framework
    LTS-Support für Qt künftig nur noch gegen Bezahlung

    Die Versionen mit Langzeitsupport des Frameworks Qt sowie den Offline-Installer wird es künftig nur noch mit einer kommerziellen Lizenz geben. Die Open-Source-Community diskutiert nun die Auswirkungen der Änderung.

  3. NSC: Großbritannien lässt Huawei im 5G-Netz zu
    NSC
    Großbritannien lässt Huawei im 5G-Netz zu

    Die britische Regierung lässt Huawei mit einem bestimmten Marktanteil in seinen 5G-Netzen zu. Im Core wurde vom National Security Council (NSC) ein Ausschluss entschieden.


  1. 14:37

  2. 14:21

  3. 13:56

  4. 13:51

  5. 12:58

  6. 12:00

  7. 11:50

  8. 11:38