1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IT frisst über zehn Prozent…

Und wieder einmal wird dem Bürger eine Lüge aufgetischt ...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Und wieder einmal wird dem Bürger eine Lüge aufgetischt ...

    Autor: Aktiver Umweltschützer 04.07.09 - 14:52

    Tja und wieder einmal soll der Privatmann also Schuld an der Klimamisere sein ...naja nicht ganz unrecht, lassen sich da doch in jedem haushalt sicher ein paar kilowatt einsparen ... nur was ist das schon gegenüber der Industrie wo locker ein paar gigawatt eingespart werden könnte, wenn den der ganze Emmissionhandel mal gestoppt würde ...

    tja aber das ist das Crux: der Privatmann hat halt keine Lobby die Politiker ausreichend schmieren können ...

    PS: haben Blockheizkraftwerk + Solar ... ich mach mir da schonlange keinen Kopf mehr drüber ... aktiv selbst was tun und auf diese Koenzerne scheissen ...!!!

  2. Re: Und wieder einmal wird dem Bürger eine Lüge aufgetischt ...

    Autor: knoedelOtto 04.07.09 - 15:33

    "Der Privatmann" ist halt der Long Tail in der Stromverbrauchsstatistik. Jeder einzelne mag wohl nicht soviel Strom nutzen, alle "Privatmänner" zusammengenommen verbrauchen aber einen Großteil des Stroms.

    Ich bin auch vor langer Zeit auf reinen Ökostrom umgestiegen -- und zwar nicht bei der Energie-Mafia. Da kam neulich die Jahresabrechnung, in der stand, dass ich über eine Tonne CO2-Emissionen eingespart hätte. Da zahle ich auch gerne die zwei Euros mehr im Jahr...

  3. von wegen Ökostrom

    Autor: So Nie 04.07.09 - 16:28

    knoedelOtto schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Der Privatmann" ist halt der Long Tail in der
    > Stromverbrauchsstatistik. Jeder einzelne mag wohl
    > nicht soviel Strom nutzen, alle "Privatmänner"
    > zusammengenommen verbrauchen aber einen Großteil
    > des Stroms.
    >
    > Ich bin auch vor langer Zeit auf reinen Ökostrom
    > umgestiegen -- und zwar nicht bei der
    > Energie-Mafia. Da kam neulich die
    > Jahresabrechnung, in der stand, dass ich über eine
    > Tonne CO2-Emissionen eingespart hätte. Da zahle
    > ich auch gerne die zwei Euros mehr im Jahr...
    >
    2 Euro mehr im Jahr - ich kriege gleich einen Milzriss.
    Bei echtem Ökostrom würde ich 34,9 Cent /kWh zahlen + + .
    Das was als Ökostrom zu weniger als 25 Cent verkauft wird, enthält übrigens zu mehr als 33% Atomstrom. Das ist juristisch zulässig, weil ja Atomstrom prinzipiell keine CO2 erzeugt.
    Ach ja: Yellow-Strom ist z.B. auch 2 Cent teurer als envia-Strom und trotzdem wechseln hier in der Region tausende Kunden, weil sie einfach nur doof sind (also nicht rechnen können) und die Werbung ja so toll ist.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior C/C++ Developer Firmware / Embedded (m/w/d)
    ERWEKA GmbH, Langen
  2. Full Stack Entwickler:in/IT Lösungsfinder:in
    viadee Unternehmensberatung AG, Münster, Dortmund oder Köln
  3. Systemoperatorin / Systemoperator (w/m/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. Objektorientierter Programmierer/Web-Entwickler ACCESS (w/m/d)
    Universitätsklinikum Köln (AöR), Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. SW Classics Collection für 8,50€, SW X-Wing Series für 5,50€)
  2. ab 69,99€ (Release: 09.11.22)
  3. ab 34,99€
  4. (stündlich aktualisiert)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LoRa-Messaging mit Meshtastic: Notfallkommunikation für Nerds
LoRa-Messaging mit Meshtastic
Notfallkommunikation für Nerds

Ins Funkloch gefallen und den Knöchel verstaucht? Mit Meshtastic lässt Hilfe rufen - ganz ohne Mobilfunk, LAN oder WLAN.
Eine Anleitung von Dirk Koller


    EuGH-Urteil: Deutsche Vorratsdatenspeicherung ist unzulässig
    EuGH-Urteil
    Deutsche Vorratsdatenspeicherung ist unzulässig

    Wie erwartet hat der EuGH die deutsche Regelung zur Vorratsdatenspeicherung für grundrechtswidrig erklärt. Doch in bestimmten Fällen ist die Speicherung erlaubt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Vorratsdatenspeicherung Faeser will weiter anlasslos IP-Adressen speichern lassen
    2. Vorratsdatenspeicherung SPD-Fraktion setzt auf Quick Freeze und Log-in-Falle
    3. Innenministerin Faeser hält Vorratsdaten für "unbedingt erforderlich"

    Vorratsdatenspeicherung: Quick Freeze soll den VDS-Zombie begraben
    Vorratsdatenspeicherung
    Quick Freeze soll den VDS-Zombie begraben

    Zum wiederholten Mal hat der EuGH der Politik bei der Vorratsdatenspeicherung eine Abfuhr erteilt. Zeit für eine rechtssichere Lösung.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    1. Kindesmissbrauch Faeser lehnt allgemeine Vorratsdatenspeicherung ab
    2. EuGH Vorratsdatenspeicherung bleibt verboten - aber nicht überall