1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fliegenforschung für bessere…

Die Evolution hat überhaupt nichts hervorgebracht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Evolution hat überhaupt nichts hervorgebracht

    Autor: Strulf 10.07.09 - 16:53

    Jaa steinigt mich, ich bin Kreationist :)

  2. Re: Die Evolution hat überhaupt nichts hervorgebracht

    Autor: Kretinist 10.07.09 - 16:56

    Wohl eher http://en.wikipedia.org/wiki/Cretinism

  3. Re: Die Evolution hat überhaupt nichts hervorgebracht

    Autor: Kretinist 10.07.09 - 16:57

    Wohl eher http://en.wikipedia.org/wiki/Cretinism

  4. Re: Die Evolution hat überhaupt nichts hervorgebracht

    Autor: er7 10.07.09 - 18:14

    Hier hast du einen Trollkeks, die Hostie der Höhlentrolle. Amen.

  5. Re: Die Evolution hat überhaupt nichts hervorgebracht

    Autor: Christian Ba. 10.07.09 - 21:15

    Klar, Evolution - Computer sind auch durch eine zufällige explosion im Schraubenkasten entstanden. Wer glaubt, das so etwas komplexes wie ein Fliegenaugen oder sonst eine Lebensform durch Zufall entstanden ist, muss blind, ignorant oder blöd sein. Oder er denkt nicht selber, sondern plappert nach was er von anderen hört.

  6. Re: Die Evolution hat überhaupt nichts hervorgebracht

    Autor: :-) 11.07.09 - 00:06

    Evolution bedeutet doch nicht, dass plötzlich ein Mensch da steht, wo eben noch ein Klumpen Lehm lag. Das wäre Schöpfung.

  7. Re: Die Evolution hat überhaupt nichts hervorgebracht

    Autor: Atheist 11.07.09 - 11:54

    [++]!

  8. Re: Die Evolution hat überhaupt nichts hervorgebracht

    Autor: BobbyH 11.07.09 - 13:05

    Ja das Fliegenden Spaghettimonster ist allmächtig.
    Außerdem ist die Erderwärmung auch rückläufig da es ja wieder mehr Piraten gibt. Gerade Somalia ist ein Beleg dafür, eine der gringsten CO2 Emissionen weltweit aber viele Piraten...

    Also: Lasst uns alle Piraten werden !!

    x)


    Nur soviel dazu, ein Zitat von Einstein:
    Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

  9. Re: Die Evolution hat überhaupt nichts hervorgebracht

    Autor: IhrName9999 11.07.09 - 13:45

    Kretinist schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wohl eher en.wikipedia.org

    Meingott bist du ein erbärmliches Würstchen .... machst dich über behinderte Menschen lustig. Wahrscheinlich ist dein eigenes Leben so voller Unzufriedenheit dass du einen Hass auf alle Lebewesen entwickelst, dazu kommt noch dass du vermutlich noch keinen Sex hattest bzw. nur sehr, sehr wenig davon bekommst und demzufolge permanent angespannt bist.

    Du bist wahrlich ein bemitleidenswertes Subjekt - ich empfehle einmal einen Besuch bei einem Arzt, bei einer detaillierten Schilderung all deiner Probleme (nimm dir am Besten ein bis zwei Tage Zeit) wird er dir sicher auf die eine oder andere Weise helfen können

  10. Re: Die Evolution hat überhaupt nichts hervorgebracht

    Autor: MrsColumbo 11.07.09 - 14:13

    Naja. Mit Dir hat sie wahrlich keine Meisterleistung vollbracht, zugegeben.

  11. Re: Die Evolution hat überhaupt nichts hervorgebracht

    Autor: Der Kaiser! 11.07.09 - 14:54

    > Ja das Fliegenden Spaghettimonster ist allmächtig.

    > Außerdem ist die Erderwärmung auch rückläufig da es ja wieder mehr Piraten gibt. Gerade Somalia ist ein Beleg dafür, eine der gringsten CO2 Emissionen weltweit aber viele Piraten...

    > Also: Lasst uns alle Piraten werden !! x)
    Gibt noch andere Gründe Pirat zu werden*.. :P

    *http://www.wiwo.de/technik/acht-gruende-fuer-die-piratenpartei-399927/


    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.07.09 14:55 durch Der Kaiser!.

  12. Re: Die Evolution hat überhaupt nichts hervorgebracht

    Autor: Blair 11.07.09 - 16:27

    Christian Ba. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Klar, Evolution - Computer sind auch durch eine
    > zufällige explosion im Schraubenkasten entstanden.
    > Wer glaubt, das so etwas komplexes wie ein
    > Fliegenaugen oder sonst eine Lebensform durch
    > Zufall entstanden ist, muss blind, ignorant oder
    > blöd sein. Oder er denkt nicht selber, sondern
    > plappert nach was er von anderen hört.


    wer glaubt bei der evolution entstehen zufällig und plötzlich komplexe lebensformen, muss blind, ignorant oder blöd sein. :P

  13. Re: Die Evolution hat überhaupt nichts hervorgebracht

    Autor: Wikifan 11.07.09 - 16:45

    BobbyH schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja das Fliegenden Spaghettimonster ist
    > allmächtig.
    > Außerdem ist die Erderwärmung auch rückläufig da
    > es ja wieder mehr Piraten gibt. Gerade Somalia ist
    > ein Beleg dafür, eine der gringsten CO2 Emissionen
    > weltweit aber viele Piraten...
    >
    > Also: Lasst uns alle Piraten werden !!
    >
    > x)
    >
    > Nur soviel dazu, ein Zitat von Einstein:
    > Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die
    > menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich
    > mir noch nicht ganz sicher.
    >

    Die Piratenpartei wird aber nicht den Klimawandel abschaffen. ;-)

  14. Re: Die Evolution hat überhaupt nichts hervorgebracht

    Autor: Hans Joachim Zillmer 11.07.09 - 18:52

    [++]

  15. Re: Die Evolution hat überhaupt nichts hervorgebracht

    Autor: NaWosJetz 11.07.09 - 19:42

    Die Evolution hat Kreationisten hervorgebracht - insofern kann man ja nur dagegen sein.

  16. Re: Die Evolution hat überhaupt nichts hervorgebracht

    Autor: Tintenfass 12.07.09 - 13:33

    Haha, hier ist doch noch sehr, sehr menschliches Denken veranlagt. Man muss hier schon ein wenig umdenken und begreifen, was für eine unglaublich lange Evolutionsgeschichte hinter uns liegt. Ich kann nicht einmal 100 Jahre fassen, aber diese milliarden von Jahren sind nochmal EINIGES mehr!
    Es hat sich ja alles ganz langsam entwickelt. Dass Heliumwolken unter ihrem eigenen Gewicht zusammenfallen, geschieht unter dem Gesetz der Gravitation. Darauf konnte die Geburt von Sonnen aufbauen. Es war auch nur logisch, dass danach eine Kernfusion im Inneren stattfand. Dass 1+1=2 danach passierte und aus leichten Elementen langsam immer schwerere wurde, war der nächste logische Schritt aus der Kernfusion.

    Auch wie elektrische Potentiale wie Dipole und Schwefelbrückenbindungen eine Aminosäurekette zusammenhalten, basiert auf Logik und dem Vorhergegangenen. Diese schrittweise Entwicklung vom Kleinen zum immer Größeren nennt sich Evolution. Es ist nicht wie einen Kasten Legosteine ausschütten und danach darauf hoffen zu können, dass sich die Steine selbst zusammmenfügen - und wenn sie das nicht tun zu rufen "WIR BRAUCHEN EINEN SCHÖPFER!"

    Bedenke, dass das Universum unendlich groß ist - und wie viele Möglichkeiten es in dieser Unendlichkeit gibt! Ich kann mir nicht einmal vorstellen wie groß unser Sonnensystem ist, aber selbst das ist nur ein kleines Etwas in unserer Milchstraße und diese wiederum im Universum.

    Außerdem würde ich es verdammt schade finden, wenn uns jemand aus Jucks und Dollerei geschaffen hat und sich jetzt nicht mehr melden. Aber ich glaube nicht daran. Die Menschen haben sich selbst (oder ihr spezifisches Volk) und ihren Planeten schon oft in den Mittelpunkt gestellt und mussten diese Konzepte immer wieder verwerfen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über ifp l Personalberatung Managementdiagnostik, Rheinland
  2. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main
  3. ITEOS, verschiedene Einsatzgebiete
  4. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. GTA 5 - Premium Online Edition für 13,99€ und Devil May Cry 5 für 20,99€)
  2. (u. a. ELEX für 49,99€, Stealth Bastard Deluxe für 7,99€, Styx: Shards Of Darkness für 17...
  3. 159,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
    Definitive Editon angespielt
    Das Age of Empires 2 für Könige

    Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

    1. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

    1. Scheuer: Steuergelder sollen 5.000 weiße Flecken schließen
      Scheuer
      Steuergelder sollen 5.000 weiße Flecken schließen

      Die Bundesregierung will den Mobilfunkausbau vereinfachen und 1,1 Milliarden Euro für die Schließung weißer Flecken ausgeben. Doch bis wann die Mobilfunkstrategie umgesetzt sein soll, ist völlig unklar.

    2. E-Privacy-Verordnung: Medien sollen Tracking-Erlaubnis bekommen
      E-Privacy-Verordnung
      Medien sollen Tracking-Erlaubnis bekommen

      In die jahrelangen Verhandlungen zur E-Privacy-Verordnung kommt Bewegung. Die EU-Mitgliedstaaten könnten sich auf eine pauschale Tracking-Erlaubnis für Medien und Drittanbieter einigen.

    3. Chemiekonzern: BASF kauft 3D-Druck-Dienstleister Sculpteo
      Chemiekonzern
      BASF kauft 3D-Druck-Dienstleister Sculpteo

      3D-Druck on Demand ist für den größten Chemiekonzern BASF so interessant, dass er den 3D-Druck-Anbieter Sculpteo übernimmt. Das Unternehmen möchte Sculpteo als ein Schaufenster für seine Materialien nutzen, erklärte der Gründer.


    1. 18:59

    2. 18:41

    3. 18:29

    4. 18:00

    5. 17:52

    6. 17:38

    7. 17:29

    8. 16:55