1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Perry Rhodan als E-Book…

Wie soll man denn da rein kommen?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie soll man denn da rein kommen?

    Autor: verzweifelt 17.07.09 - 11:05

    Wenn man das nicht von Anfang an gelesen hat, wie soll man denn da je reinkommen? Das Problem hab ich auch immer mit Vorabend-Soaps.

  2. Re: Wie soll man denn da rein kommen?

    Autor: L 17.07.09 - 11:07

    http://www.perrypedia.proc.org/

  3. Ist ganz einfach

    Autor: Streuner 17.07.09 - 11:07

    Die Serie ist so Flach, da reicht es die Zusammenfassung auf Wikipedia zu lesen, die Hauptcharaktere kennen zu lernen und dann mit dem laufenden Großzyklus anzufangen.

  4. Re: Ist ganz einfach

    Autor: Peter Bux 17.07.09 - 11:21

    Netter Trollversuch.

  5. Re: Ist ganz einfach

    Autor: Streuner 17.07.09 - 11:23

    Simple Tatsache.

  6. Re: Ist ganz einfach

    Autor: t 17.07.09 - 11:31

    schon mal mehr als ein Roman davon selbst gelesen?
    Kann ich mir nicht vorstellen.

  7. Re: Ist ganz einfach

    Autor: Streuner 17.07.09 - 11:39

    Etwa 900, plus 1-200 Taschenbücher, Lexikon und ein paar der Comics sogar.

  8. Re: Wie soll man denn da rein kommen?

    Autor: Khaanara 17.07.09 - 11:47

    Hier eine kleine Einführung vom Verlag: http://www.perry-rhodan.net/downloads/diverse/pr-welt.pdf

  9. Oder die Diashow geniessen !

    Autor: Khaanara 17.07.09 - 11:49

    http://www.perry-rhodan.net/cgi-bin/information/einsteiger/diashow?l=de&nr=1&x=1259&y=823

  10. Re: Ist ganz einfach

    Autor: ff 17.07.09 - 11:58

    dann scheint es dich aber mehr als nur "flach" gefesselt zu haben. das macht deine aussage nicht sehr glaubhaft.
    btw. ich lese die serie seit heft 1800 und sicher gibt es auch mal langweilige hefte, aber die serie an sich ist tiefgehend und spiegelt immer die realität wieder. ich merke jedenfalls deutliche einflüsse aus unserer zeit.

    man muss nur anfangen mit lesen, die teile sind von mehreren autoren (gut) geschrieben und es werden öfters mal zusammenhänge aus der vergangenheit wiedererklärt (was auch nötig ist für diese menge an lesesstoff).
    die taschenbücher sind in sich abgeschlossene romane die im gleichen "universum" spielen, eignen sich also auch hervorragend zum reinschnuppern.

  11. Re: Ist ganz einfach

    Autor: Streuner 17.07.09 - 12:02

    ff schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dann scheint es dich aber mehr als nur "flach"
    > gefesselt zu haben. das macht deine aussage nicht
    > sehr glaubhaft.

    Wohl kaum. Als Teenager hat man keine großen ansprüche. Und flach heißt nicht schlecht. Soaps haben ja auch Erfolg obwohl deren Komplexität sich irgendwo auf dem Niveau von Bohnenquark bewegt.

    Es ist simple relativ anspruchslose Unterhaltung. Am Anfang und später zu Voltz Zeiten gab es da mehr, aber spätenstens mit Feldhoff(?) hat sich das wieder zurück gependelt.

    > btw. ich lese die serie seit heft 1800 und sicher
    > gibt es auch mal langweilige hefte, aber die serie
    > an sich ist tiefgehend und spiegelt immer die
    > realität wieder. ich merke jedenfalls deutliche
    > einflüsse aus unserer zeit.

    Jaja...

    > man muss nur anfangen mit lesen, die teile sind
    > von mehreren autoren (gut) geschrieben und es
    > werden öfters mal zusammenhänge aus der
    > vergangenheit wiedererklärt (was auch nötig ist
    > für diese menge an lesesstoff).

    Das ist reine Bindung der Altleser.

  12. Re: Ist ganz einfach

    Autor: Granky 17.07.09 - 12:03

    Und wer es vom Anfang geniessen möchte, ohne gleich 2.5 K Hefte zu kaufen, die ja auch einiges Platz brauchen: Die Silberbände (aktuell zusammen gefasst, bis nach Heft 900 und 107 Bänden !) als Buch oder als Hörbuch (da im Moment erst im "Zweiten Imperium"-Zyklus)

  13. Re: Oder die Diashow geniessen !

    Autor: derVorteil 17.07.09 - 12:23

    Die reicht ja für garnichts.
    Als ich die ersten 3 Folien sah dachte ich, da muss ich mir nen Abend Zeit nehmen, wenn die den Detailgrad halten. Aber denkste, nach Ankunft der Arkoniden und Einigung der Erde kommt nurnoch "und vieles andere passiert auchnoch".

    MfG

  14. Re: Ist ganz einfach

    Autor: ff 17.07.09 - 13:11

    Streuner schrieb:

    > Wohl kaum. Als Teenager hat man keine großen
    > ansprüche. Und flach heißt nicht schlecht. Soaps
    > haben ja auch Erfolg obwohl deren Komplexität sich
    > irgendwo auf dem Niveau von Bohnenquark bewegt.

    Soaps kann man nicht mit Perry Rhodan vergleichen. Erstens 2 völlig verschieden medien, zweitens anderer Inhalt und drittens völlig andere Zielgruppe.

    > Es ist simple relativ anspruchslose Unterhaltung.

    Ansichtssache. Sie ist Unterhaltung, wenn man sich mal Gedanken macht wie was umgesetzt wird, dann ist sie auch anspruchsvoll. Wer sich keine Gedanken machen möchte, dem hilft die anspruchsvollste Literatur nicht.

    > Am Anfang und später zu Voltz Zeiten gab es da
    > mehr, aber spätenstens mit Feldhoff(?) hat sich
    > das wieder zurück gependelt.

    Beide haben ihren Stil. Das hat Vor- und Nachteile...
    Ich kann mit Feldhoff gut leben aber egal...

    > Jaja...

    aha...

    > Das ist reine Bindung der Altleser.

    Nein ist es nicht. Denn als Altleser gehen einen die Wiederholungen auch manches mal auf die Nerven.


  15. Re: Ist ganz einfach

    Autor: Streuner 17.07.09 - 13:22

    ff schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Soaps kann man nicht mit Perry Rhodan vergleichen.
    > Erstens 2 völlig verschieden medien,

    Es gibt Soaps auch zum Lesen.

    > zweitens anderer Inhalt

    Nicht wirklich. Das Setting ist anders.

    > Ansichtssache. Sie ist Unterhaltung, wenn man sich
    > mal Gedanken macht wie was umgesetzt wird, dann
    > ist sie auch anspruchsvoll.

    Du meinst jetzt aber nicht das stumpfe Technogebabbel?
    Zugegeben, Castors Arbeit ist in teilen sehr gut, zum Lücken schliessen. Aber in der regel ist da nur: Bla. Nicht anders als Star Trek.

    > Wer sich keine Gedanken machen möchte, dem hilft die
    > anspruchsvollste Literatur nicht.

    Jaja...

    > > Das ist reine Bindung der Altleser.
    > Nein ist es nicht.

    Doch, denn Neuleser interessiert nicht was in Heften geschah die sie nicht kennen.

    > Denn als Altleser gehen einen
    > die Wiederholungen auch manches mal auf die
    > Nerven.

    Du hast von Auflösungen geredet, nicht von wiederholungen.

  16. Re: Ist ganz einfach

    Autor: ff 17.07.09 - 13:37

    Streuner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nicht wirklich. Das Setting ist anders.

    Setting? Aufmachung? ja es geht um andere Themen, aber auch das was eine Soap ausmacht, trifft auf PR nicht zu: Also in Soaps wird entweder nur billiger Humor gebracht oder Drama an Drama gereiht. Häufig dreht sich alles im engsten Raum ab, sowohl räumlich, als auch in der Anzahl und Vielfalt der Figuren. Das ist bei PR anders und das solltest Du wissen. Hier werden gesellschaftliche und politische, als auch technische Probleme dargestellt und untschiedliche Lösungswege aufgezeigt.

    > Du meinst jetzt aber nicht das stumpfe
    > Technogebabbel?

    nicht nur. Auch wenn hinter den technischen Idee viel Gehirnschmalz steckt. Auch Star Trek hat da gute und fundamentierte Ideen. Es fängt immer mit einer Idee an. Wenn für dich das alles nur "Bla" ist, dann lass es doch einfach. Aber nimm anderen Interessierten nicht die Motivation sich damit zu beschäftigen.
    Soll sich jeder selbst ein Bild davon machen. (Aber vielleicht verstehe ich dich hier auch nur falsch.)

    > > > Das ist reine Bindung der Altleser.
    > > Nein ist es nicht.
    > Doch, denn Neuleser interessiert nicht was in
    > Heften geschah die sie nicht kennen.

    Und ob... wenn ich in eine Geschichte einbezogen werden möchte, dass heißt anfange sie zu lesen, möchte ich den Zusammenhang verstehen und das geht nur mit der Vorgeschichte!

    > > Denn als Altleser gehen einen die
    > > Wiederholungen auch manches mal auf die
    > > Nerven.
    >
    > Du hast von Auflösungen geredet, nicht von
    > wiederholungen.

    ja und nein. ich zitiere mich: "und es werden öfters mal zusammenhänge aus der vergangenheit wiedererklärt (was auch nötig ist für diese menge an lesesstoff). "
    damit meine ich sowohl erklärungen was ein z.b. ein simusense netzwerk ist und was die netzgänger heute wohl so treiben.

  17. Re: Ist ganz einfach

    Autor: Streuner 17.07.09 - 13:49

    ff schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hier werden gesellschaftliche und politische, als auch
    > technische Probleme dargestellt und untschiedliche
    > Lösungswege aufgezeigt.

    Optimist.

    > ja und nein. ich zitiere mich: "und es werden
    > öfters mal zusammenhänge aus der vergangenheit
    > wiedererklärt (was auch nötig ist für diese menge
    > an lesesstoff). "

    Ah, ok. Hatte mich verlesen.

  18. Re: Wie soll man denn da rein kommen?

    Autor: Hörspiele 17.07.09 - 13:57

    Einfach die alten Hörspiele von EUROPA kaufen (*schamlos Werbung mach*), gibt immerhin schonmal n Überblick über den Zyklus "Die dritte Macht" und ist sowieso das wichtigste, um einen Einstieg zu finden.
    Alles was dazwischen passiert, ist wie bei anderen Groschenromanen auch, gar nicht mal so wichtig.

  19. Re: Wie soll man denn da rein kommen?

    Autor: FunnyName 17.07.09 - 14:59

    die 1. 2 Zyklen lesen (die Silberbände sind ganz nett zum 'Einstieg') und sich dann über eine Timeline an die derzeitige Heftserie ranarbeiten. Könnte funktionieren, muss aber nicht ;-)

    Wobei dabei sicher ein guter Teil Flair der das PR-Universum ausmacht verloren geht.

  20. Re: Wie soll man denn da rein kommen?

    Autor: Omar Hawk 17.07.09 - 16:10

    Machs wie jeder der interesse hat.
    Einfach anfangen mit lesen.

    Entweder mit den Silberbänden oder über ebay die
    Hefte kaufen. Die kosten pro 100er Pack knapp 30 Euro
    und reichen für einige Monate.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Operations Manager - IT-Security (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Hamburg, Frankfurt am Main, München
  2. Consultant IT-Security (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  3. Webentwickler (m/w/d)
    Stadtwerke Rosenheim GmbH & Co. KG, Rosenheim
  4. IT Administrator (m/w/d)
    Altonaer Wellpappenfabrik GmbH & Co. KG, Tornesch

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de