1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WebOS 1.1 - Palm…

Das Spiel ist eröffnet^^

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


  1. Das Spiel ist eröffnet^^

    Autor: Golum 24.07.09 - 09:03

    Wie lang wird Apple brauchen bis sie die Sync. wieder unterbinden?!
    Was meint ihr?
    Ich tipp auf maximal 'ne Woche.

  2. Re: Das Spiel ist eröffnet^^

    Autor: liquidsky 24.07.09 - 09:07

    Ich find allein schon dieses kundenfeindliche Verhalten von Apple zum kotzen.
    Aber wehe wenn Microsoft das macht, dann gibt es direkt empfindliche Strafen von der EU.

    In diesem Sinne....

  3. Re: Das Spiel ist eröffnet^^

    Autor: michi(n anderer) 24.07.09 - 09:07

    Ich denk das wird nicht in ner Woche gehen - zudem muss man ein Update von iTunes ja nicht installieren...

    Apple muss sich da schon was besseres einfallen lassen als wöchentliche iTunes-Updates - beispielsweise ne automagisch aktualisierte "Geräte-Blacklist" - und ohne das iTunes das nachladen darf kein Sync ^^

  4. Re: Das Spiel ist eröffnet^^

    Autor: mw88 24.07.09 - 09:14

    Microsoft hat alle Strafen der EU zurecht erhalten!

    Ich finde diese Politik von Apple, was iPod, iPhone und iTunes angeht auch nicht gut aber die haben da kein Monopol, deswegen kann man sich ja auch für andere Geräte/Musikprogramme entscheiden. Bei Microsoft hängt das oft am Betriebssystem dran.

    Also beschwer dich ruhig wenn du nurnoch mit einem OSX deinen iPod synchronisieren kannst aber das ist Apples Recht es zu verweigern, auch wenn ich es weder gut noch sinnvoll ist.

  5. Re: Das Spiel ist eröffnet^^

    Autor: Alex Keller 24.07.09 - 09:23

    "kundenfeindliche Verhalten"

    1. Ist iTunes Open-Source? Nein.
    2. Wurde mit Apple ein Vertrag abgeschlossen? Nein.
    3. Ist es eine offizielle API? Nein, sondern ein Leck in der Software.
    4. Wurde iTunes von Palm mitentwickelt? Nein.
    5. Entrichtet Palm an Apple, für die Nutzung der DB Abgaben? Nein.
    6. Ist dieses Vorgehen legitim? Marktwirtschaftlich gsehen nein.
    7. Kundenfreundlich? Für die Nerds ja, für den Ottonormalverbraucher nein.

  6. Re: Das Spiel ist eröffnet^^

    Autor: Himmerlarschundzwirn 24.07.09 - 09:31

    "Niemand hat die Absicht, eine Sync zu unterbinden." :-D

  7. Re: Das Spiel ist eröffnet^^

    Autor: ME_Fire 24.07.09 - 09:34

    Kundenfeindlich gegenüber den Kunden der Konkurrenz?

    Ich finds eigentlich eher eine Zumutung von Seiten Palm dass sie sich die Entwicklungskosten für eine eigene Sync Software sparen und ihren Kunden zumuten einfach die Gratis Software eines Konkurrenten zu nutzen der nie seine Zustimmung dazu gegeben hat

  8. Re: Das Spiel ist eröffnet^^

    Autor: altersack 24.07.09 - 09:39

    "Mr. Jobs, tear down this wall!"

  9. Re: Das Spiel ist eröffnet^^

    Autor: Himmerlarschundzwirn 24.07.09 - 09:39

    Und jetzt stell dir mal vor, du hast einen iPod und einen Palm und willst (denn das ist sinnvoll) beide Geräte mit der gleichen Software pflegen.

    Andersrum ist es eine Frechheit. Apple zwingt seinen Kunden eine Software auf, die widerum andere Geräte ausschließen soll. Ganzschön dreist oder?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.07.09 09:40 durch Himmerlarschundzwirn.

  10. Re: Das Spiel ist eröffnet^^

    Autor: oveR 24.07.09 - 09:47

    "I have a sync!"

  11. Re: Das Spiel ist eröffnet^^

    Autor: Himmerlarschundzwirn 24.07.09 - 09:47

    "Sync? Yes, we can!"

  12. Re: Das Spiel ist eröffnet^^

    Autor: noahja 24.07.09 - 09:51

    Noahja, kein "Monopol" ist schon weit hergeholt mit den Worten iPod, iPhone und iTunes. Also brauch ich keine Trick, welche nicht von Apple versucht werden zu unterbinden, um mein iPhone ohne iTunes voll zu nutzen?

    Sicher hat Apple kein OS Monopol, aber was verkaufte Musik, tragbare Player und Plattform angeht, da hat Apple sein Monopol schon. Ein Monopol heisst nicht das es andere gibt; andere gibt es schließlich auch. Somit ist deine Argumentation sehr weit hergeholt.

    Trotzdem bin auch ich nun gespannt auf das Hin und Her was es hier geben wird, bis der eine dem anderen Geld in die Hand drückt.

  13. Re: Das Spiel ist eröffnet^^

    Autor: oveR 24.07.09 - 09:52

    "Sync the enemy more closely"

  14. Freude bei Apple

    Autor: Mendoza 24.07.09 - 10:08

    ME_Fire schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kundenfeindlich gegenüber den Kunden der
    > Konkurrenz?
    >
    > Ich finds eigentlich eher eine Zumutung von Seiten
    > Palm dass sie sich die Entwicklungskosten für eine
    > eigene Sync Software sparen und ihren Kunden
    > zumuten einfach die Gratis Software eines
    > Konkurrenten zu nutzen der nie seine Zustimmung
    > dazu gegeben hat

    Immerhin lotst Palm seine Kunden auf die Musikkaufplattform seines Konkurrenten. Das sollte doch eigentlich auch Freude bei Apple auslösen, denn genau dafür hat man iTunes doch gebastelt, oder?


  15. Re: Das Spiel ist eröffnet^^

    Autor: ME_Fire 24.07.09 - 10:10

    Und mit welcher anderen Sync Software eines Handy oder MP3 Player Herstellers kannst Du "Fremdgeräte" synchronisieren. Da ist iTunes ja schon fast eine Ausnahme dass es überhaupt mit einigen Geräten geht.

    Abgesehen davon finde ich iTunes eines der übelsten Stücke Software die je geschrieben wurden. Wenn ich könnte würde ich gerne freiwillig darauf verzichten

  16. Re: Freude bei Apple

    Autor: ME_Fire 24.07.09 - 10:11

    Da frage ich mich auch wieso denn die über iTunes runtergeladenen Songs lassen sich auf dem Palm Pre ja noch nicht mal abspielen ;-)

  17. Re: Das Spiel ist eröffnet^^

    Autor: DerAkademiker 24.07.09 - 10:11

    Was zum… ??

    1) Apple investiert heftig in ihre Crossplatform Software iTunes
    2) iTunes baut das Ganze noch zu einer vollstaendigen Handysynchronisation aus
    3) Palm kommt und will die Software leechen

    Warum baut Palm nicht ein aehnliches Crossplatform System selbst? Warum muessen sie unbedingt von den Fruechten Anderer profitieren? Sollen sie halt selbst Kohle investieren in ein so leicht zu bedienendes, intuitives Cross Platform System!

  18. Re: Das Spiel ist eröffnet^^

    Autor: DerAkademiker 24.07.09 - 10:15

    > Sicher hat Apple kein OS Monopol, aber was
    > verkaufte Musik, tragbare Player und Plattform
    > angeht, da hat Apple sein Monopol schon. Ein
    > Monopol heisst nicht das es andere gibt; andere
    > gibt es schließlich auch. Somit ist deine
    > Argumentation sehr weit hergeholt.

    Weisst du ueberhaupt was ein Monopol ist? Weisst du wie viele MP3 Player es auf dem Markt gibt? Wie viele (auch groessere) Musikstores es gibt?
    Das Einzige was Apple – und das macht Apple immer – wundervoll hinbekommen hat ist die Integration des Ganzen. Das Zusammenspiel von Hard- und Software. Aber das ist kein Monopol.
    Jeder Player koennte theoretisch iTunes Lieder abspielen (sind mittlerweile DRM frei), jeder Player koennte sich die Lieder aus der bloeden XML Datei raussuchen und mit eigener Software rueberziehen. Palm koennte iSync benutzen um die Synchronisation auszufuehren. Wozu muessen sie unbedingt iTunes benutzen?!

  19. Re: Das Spiel ist eröffnet^^

    Autor: subsub 24.07.09 - 10:16

    noahja schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Noahja, kein "Monopol" ist schon weit hergeholt
    > mit den Worten iPod, iPhone und iTunes. Also
    > brauch ich keine Trick, welche nicht von Apple
    > versucht werden zu unterbinden, um mein iPhone
    > ohne iTunes voll zu nutzen?

    das mein lieber ist aber kein Monopol sondern einfach nur Produktpolitik ;)

    Du wirst ja auch nicht versuchen eine ATI Grafikkarte mit Nvidia Treibern zu benutzen oder?

  20. Re: Das Spiel ist eröffnet^^

    Autor: subsub 24.07.09 - 10:19

    Oh mein Gott!!!

    stell dir vor du hast ein Sony Handy aber hast bei einem bekannten gesehen, dass Funktion X bei der Nokia Synch Software viel toller ist und nun willst du mit deinem Handy die Nokia Software benutzen und es ist natürlich eine absolute unverschämtheit, dass Nokia mit seiner Softare verhindert, dass man damit Sony, Apple, Blackberry, LG, Samsung, ka was für welche Handys bearbeiten kann.

    Verstehst du wo das Problem ist? ;)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Controller (m/w/d) Datenmanagement
    AOK - Die Gesundheitskasse in Hessen, Bad Homburg vor der Höhe, Wetzlar (Home-Office möglich)
  2. Softwarearchitekt Web, .NET Core, Containerumfeld (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte
  3. Programmierer Bereich SPS- und Roboter-Steuerungen im Sondermaschinenbau (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Bühl
  4. (Senior) Plattform Manager (m/w/d)
    Lidl Digital, Neckarsulm

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  3. 399,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Exoskelette: Wettlauf der Supersoldaten
Exoskelette
Wettlauf der Supersoldaten

Das Militär in den USA, China oder auch Deutschland nutzt motorisierte Außenskelette in der Logistik. Russland soll sie schon im Krieg erprobt haben.
Von Matthias Monroy


    Windows, Office, Photoshop: Mit dem Dark Mode Energie sparen
    Windows, Office, Photoshop
    Mit dem Dark Mode Energie sparen

    Was ist, wenn wir auf dem großen OLED-Panel nur Apps im Dark Mode anzeigen? Wir sparen überraschend viel Energie mit relativ wenig Aufwand.
    Ein Praxistest von Oliver Nickel

    1. Rechenzentren & Nachhaltigkeit Ammoniak als Energiespeicher
    2. Klimakrise Investitionen verhageln Digitalkonzernen die Klimabilanz
    3. Green Sky Program Solarpanels als besseres Backup für Mobilfunkantennen

    (Künstliche) Intelligenz: Algorithmen im Kopf
    (Künstliche) Intelligenz
    Algorithmen im Kopf

    Kaum etwas ist so rätselhaft wie die Funktionsweise des Gehirns - und doch lassen sich gewisse algorithmische Prinzipien erahnen. Können sie die nächste Generation künstlicher Intelligenz inspirieren?
    Von Helmut Linde

    1. Stable Diffusion KI-Modell für Bilderzeugung zur Kompression nutzbar
    2. Machine Learning Deepfake-Apps schützen zu wenig vor Porno-Missbrauch
    3. Frage an die KI Welche Aktie soll ich kaufen?