1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EverQuest 2: Erste große Erweiterung…

Was denn..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was denn..

    Autor: Gurke 06.05.05 - 12:04

    .. EverQuest gibts immer noch?

  2. Re: Was denn..

    Autor: Eiram 06.05.05 - 12:33

    Gurke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > .. EverQuest gibts immer noch?

    Ja, sowohl Everquest (I) als auch Everquest II gibt es (noch)

    In Everquest sind inzwischen 70 Erfahrungsstufen zu erreichen und in 9 erweiterungen gibt es so viele Zonen und inhalte das nur Spieler die vor 2001 angefangen haben zu spielen noch die chance hatten fast alles kennenzulernen. Neuere Spieler lernen viele Wege und Zonen aufgrund neuer Transport und Levelmöglichkeiten garnichtmehr kennen :(

    Everquest II gibt es seid Ca. Juni 2004 und ist vom Inhalt mehr auf Gruppen und "kleine" Raids abgestimmt im Gegensatz zu EQ (I), dass auf Raids bis zu 72 Mann setzt und von der Taktik entsprechend anspruchsvollere "End-" Gegner bietet.

    P.S. das letzte AddOn für Everquest (I) Dragons of Norrath ist ca. Februar 2005 erschienen.

    LG Eiram

  3. Re: Was denn..

    Autor: Gurke 06.05.05 - 21:01

    Eiram schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ja, sowohl Everquest (I) als auch Everquest II
    > gibt es (noch)
    >
    > In Everquest sind inzwischen 70 Erfahrungsstufen
    > zu erreichen und in 9 erweiterungen gibt es so
    > viele Zonen und inhalte das nur Spieler die vor
    > 2001 angefangen haben zu spielen noch die chance
    > hatten fast alles kennenzulernen. Neuere Spieler
    > lernen viele Wege und Zonen aufgrund neuer
    > Transport und Levelmöglichkeiten garnichtmehr
    > kennen :(
    >
    > Everquest II gibt es seid Ca. Juni 2004 und ist
    > vom Inhalt mehr auf Gruppen und "kleine" Raids
    > abgestimmt im Gegensatz zu EQ (I), dass auf Raids
    > bis zu 72 Mann setzt und von der Taktik
    > entsprechend anspruchsvollere "End-" Gegner
    > bietet.
    >
    > P.S. das letzte AddOn für Everquest (I) Dragons of
    > Norrath ist ca. Februar 2005 erschienen.

    Danke für die info, meine frage war aber eher sarkastisch angedacht. :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring
  2. MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)
  3. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  4. CBR Fashion GmbH, Hannover-Isernhagen/Kirchhorst

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. ASUS Radeon RX 6900 XT TUF GAMING OC 16GB für 1.729€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Logitech vs. Cherry: Leise klackert es im Büro (oder auch nicht)
Logitech vs. Cherry
Leise klackert es im Büro (oder auch nicht)

Tastaturen für die Büroarbeit brauchen keine Beleuchtung - gut tippen muss man auf ihnen können. Glücklich wird man sowohl mit der Logitech K835 TKL als auch mit der Cherry Stream Desktop.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Razer Huntsman V2 Analog im Test Die Gamepad-Tastatur
  2. SPC Gear Mechanische TKL-Tastatur mit RGB kostet 55 Euro
  3. Launch Neue Details zur Open-Source-Tastatur von System76

Raumfahrt: Die Nasa sucht Zukunftsvisionen
Raumfahrt
Die Nasa sucht Zukunftsvisionen

Mit NIAC fördert die Nasa jedes Jahr Projekte zwischen neuer Technik und schlechter Science Fiction. Ein Überblick.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. MISSION ARTEMIS 1 Triebwerkstest von SLS Mondrakete gescheitert
  2. Raumfahrt Raumsonde verlor Asteroidenmaterial
  3. Astronomie Nasa will Teleskop an einem Ballon aufsteigen lassen

AOC Agon AG493UCX im Test: Breit und breit macht ultrabreit
AOC Agon AG493UCX im Test
Breit und breit macht ultrabreit

Der AOC Agon AG493UCX deckt die Fläche zweier 16:9-Monitore in einem Gerät ab. Dafür braucht es allerdings auch ähnlich viel Platz.
Ein Test von Mike Wobker

  1. Agon AG493UCX AOC verkauft 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit USB-C und 120 Hz