Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Newsgator schaltet eigenen RSS…

Warum?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum?

    Autor: DerBeobachter 03.08.09 - 09:11

    Warum etwas ändern, wenn es einwandfrei funktioniert?

  2. Re: Warum?

    Autor: Delphino 03.08.09 - 09:18

    Vielleicht sind die Kosten für das Betreiben eines solchen Services zu hoch und Google bietet dafür eine gute Alternative. Auch das Firefox-Plugin Feedly bundelt ja an den Google Reader an, sehr komfortabel wie ich finde

  3. Re: Warum?

    Autor: sagfhjkgcnjfghm 03.08.09 - 10:31

    Und ausspioniert wird man von Google auch. Alle Lesegewohnheiten landen schön in der großen Datenbank und werden auch artig mit dem Surfverhalten, das per Analytics und AdSense/DoubleClick ausgezeichnet wird, abgeglichen.

  4. Re: Warum?

    Autor: Orwell 03.08.09 - 11:40

    Was ja auch soo schlimm ist. Aber die ganze Welt freut sich über die Effizienz des Google Suchdienstes - der zudem auch noch kostenlos ist mit all seinen Services. Und auch kostenlos bleibt!

    Aber hauptsache mal wieder gegen das ach so bööööse Google gemeckert :D

  5. Re: Warum?

    Autor: Kuermel 03.08.09 - 13:27

    mir ist das relativ egal was google über mich weiß, solange google das nicht gegen mich verwendet (etwa wie scientology). Solange google so gut funktioniert wie es das nunmal tut, ist mir das schnuppe. Wogegen ich nur was hab sind Zensur(sula)en

  6. Re: Warum?

    Autor: iazz 03.08.09 - 20:40

    denke ich mir auch, frage mich aber trotzdem, wem die Google-Datenbank in 10 Jahren gehören wird und was sich dann damit anstellen lässt. Oder in 20 Jahren. Oder in 30...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH + Co. KG, Hamburg
  2. IN-Software GmbH, Nordbayern
  3. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company(TM), Bensheim bei Darmstadt
  4. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 43,99€
  2. (-81%) 0,75€
  3. 4,56€
  4. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

  1. Adyen: Ebay Deutschland kassiert nun selbst
    Adyen
    Ebay Deutschland kassiert nun selbst

    Ebay verspricht seinen Verkäufern, dass die Kosten für sie sinken würden. Der Austausch von Paypal als wichtigsten Zahlungsabwickler läuft an.

  2. Android: Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor
    Android
    Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor

    Das neue Nex 3 von Vivo kommt wahlweise nicht nur mit 5G-Unterstützung, sondern auch mit einem auffälligen Display: Der Hersteller gibt den Anteil des Bildschirms an der Frontfläche mit 99,6 Prozent an. Möglich machen das ein stark gekrümmter Display-Rand und der Verzicht auf Knöpfe.

  3. BSI: iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben
    BSI
    iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben

    Neben Kryptohandys dürfen Behördenmitarbeiter nun auch auf iPhones Vertrauliches miteinander besprechen - vorausgesetzt, sie verwenden eine App der Telekom.


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 16:08

  4. 15:27

  5. 13:40

  6. 13:24

  7. 13:17

  8. 12:34