1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Paypal mit Betriebsstörungen (Update)

Störungen gabs schon lange

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Störungen gabs schon lange

    Autor: Siga9876 03.08.09 - 22:43

    Ich wollte auf Ebay auf "per Paypal zahlen" klicken und habe jahrelang nur Fehlermeldungen bekommen.
    Dann bin ich drauf gekommen mich bei PayPal einzuloggen und dort auf die Ebay-Auktion zu klicken und darüber zu bezahlen. Das haben die dann auch irgendwie abgewürgt.
    Dann konnte man sich die email-adresse (man kann bei ebay und paypal verschiedene Email-Adressen verwenden und bei paypal ist die Adresse der Identifikator für den Geld-Empfänger) vom Verkäufer geben lassen (oder die waren schlau und habens gleich mit in die Email reingeschrieben! HINT! Clever!) und per PayPal überweisen.

    Für Käufer ist Ebay riskant.
    Für Verkäufer ist PayPal riskant und evtl Provisionistisch. Danke Banken das ihr zu doof dafür seid.

    Mit Paypal+KreditKarte hat der Empfänger das Geld eine Email-Laufzeit später. Macht das mal nach ihr doofen Banken :-(
    Die Bestellung geht dann oft heute zur Post.
    Das ginge bei bestimmten Bankenkombinationen auch. Da hatte ich heute bestellt, per Bank überwiesen und am Folgetag das Paket (Refill-Toner-Kassette von Geha) an der Tür.
    Aber immer rumheulen das keiner zahlt und wenn man zahlt wird man gearscht.

  2. Schade

    Autor: DerAkademiker 03.08.09 - 23:52

    Wenn man zu bloed ist PayPal zu verwenden.

  3. Re: Schade

    Autor: Flow77 04.08.09 - 02:27

    Wollt ich auch gerade schreiben ;)
    Ich bezahle eigentlich immer via PayPal, sofern die Auktion das zulässt. Ich hatte noch nie damit Probleme den Zahlungsverkehr direkt aus der Auktion heraus abzuschliessen. Egal ob heute oder vor 3 Jahren. Da muss man sich schon ziemlich dämlich anstellen, dass es doch zu Problemen kommt.
    Oder du kaufst deine tollen "Refill-Toner-Kassette von Geha" eben bei einem Händler der es selber nicht verstanden hat.

    DerAkademiker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn man zu bloed ist PayPal zu verwenden.


  4. Re: Schade

    Autor: nachhaker 04.08.09 - 07:27

    Schade, wenn man zu blöd ist zu denken bevor man schreibt...

  5. Re: Schade

    Autor: Siga9876 04.08.09 - 09:04

    Ich habe den Paypal-Zahlen link bei Ebay benutzt. Da gabs dann immer angebliche Serverstörungen o.ä. "zur Zeit kann auf die Daten nicht zugegriffen werden" war eine Formulierung, an die ich mich schwach erinnern kann.
    Es mag sein, das es wieder ging, nachdem man irgendeine Autentisierung (noch mal) gemacht hat. Das wurde mir aber nie irgendwie mitgeteilt. Vorzutäuschen, das ich paypal machen kann und das Konto bei Ebay mit dem von Paypal verküpft ist, und dann solche Server-Errors ist eine ganz miese Masche.

    Die Geha-Nachfüll-Toner habe ich per Bank-Überweisung bezahlt. Der Händler hat das am selben Tag in seinem Online-Banking gesehen und die Sachen weggeschickt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technical Support Engineer 2nd Level (m/w/d)
    Matrix42 AG, Frankfurt am Main
  2. Manufacturing Digitalization Expert (m/f/d)
    Heraeus Quarzglas GmbH & Co. KG, Kleinostheim
  3. IT-Spezialist (w/m/d)
    Kölner Verkehrs-Betriebe AG, Köln
  4. Testautomatisierer IoT Suite (w/m/d)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 149€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Bravia KE-65XH9077 65 Zoll für 827,38€ inkl. Versand)
  3. 15,99€
  4. (u. a. iPhone 13 256GB Blau für 1.019 Euro, iPhone 13 mini 128GB Mitternacht für 799€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de