1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IE6 No More will das Ende vom…

Re: Opera sollte mit rauf

  1. Beitrag
  1. Thema

Re: Opera sollte mit rauf

Autor: Amüsierter Leser 05.08.09 - 13:06

fghd schrieb:
-------------------------------------------------------
> Ich denke, Opera hat auch deshalb "verloren" weil
> sie (zu lange) kostenpflichtig waren und sie freie
> Version mit lästiger Werbung versehen war.

Da war ein kleines Rechteck oben rechts, in dem ein
eine Werbegrafik eingeblendet war. Golem und Spiegel
und alles andere terrorisiert die Leute mit blinkender,
teils sogar akkustischer Werbung, also die kleine
Grafik hat mich nie gestört.
Ich nutze Opera seit Version 6. Das hieß FF noch
Netscape und IE 6 war noch nichtmals angegraut, wenn
er überhaupt schon draußen war.

Irgendwann sagte ich mir, dass ich Opera laufend
benutze und das es okay wäre, mal ein paar Euro
auszugeben. Nicht wegen der Werbung, sondern ein-
fach, weil der Browser die Unterstützung wert ist.

Das war etwa zeitgleich zu der Zeit, als Opera
die Keys begann zu verschenken und einige Monate
später war Opera kostenlos.


Verlierer ist immer der User, der glaubt, wenn er
15 Euro spart, dass er dann gewonnen hätte. Gute
Software braucht fähige Entwickler. Fähige
Entwickler wollen für ihren zeitaufwendigen Einsatz
(Studium, Recherche, Forschung) entlohnt werden und
wenn sie schon nicht entlohnt werden, dann wenigstens
in irgendeiner Form ein Lob o.ä. zurückbekommen.

Unter eine ellenlangen Liste mit tausenden von Ent-
wicklern aufgeführt zu verschwinden, von denen manche grade
mal einen einfach Bug repariert haben, so stelle ich
mir das jetzt ehrlich gesagt nicht vor...

Ich zahle gerne, besonders auch als Anerkennung der Leistung,
die man mir dafür bereit stellt und ich möchte auch bewußt
für meine Leistung anerkannt werden.

Die Mozilla-Programme, wie auch GIMP, OpenOffice uvm werden
wie selbstverständlich verwendet, weil sie für den User
kostenlos sind.
Es gibt keine kostenlose Software. Es ist Zeit, Arbeit, Geld
(Hardware, Strom, ...), die die Entwickler dem User schenken.
Die Kosten werden von den Entwicklern getragen.

Die mangelnde Bereitschaft zu zahlen führt auch zu einer
mangelnden Bereitschaft zu leisten. Geiz ist geil.
Je weniger zahlen, desto weniger Professionelle werden für
den Privatuser arbeiten.
Der Privatuser zahlt nicht, aber gewonnen hat er deswegen
auch nicht. Am Schluss wird er verlieren, weil er eben nicht
die Qualität erhält, sondern die Übungsprogramme von Nicht-
professionellen.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Opera sollte mit rauf

default | 05.08.09 - 11:59
 

Re: Opera sollte mit rauf

Opera Winfrey | 05.08.09 - 12:03
 

Re: Opera sollte mit rauf

Amüsierter Leser | 05.08.09 - 12:15
 

Re: Opera sollte mit rauf

wrtzgh | 05.08.09 - 12:29
 

Re: Opera sollte mit rauf

woah! | 05.08.09 - 12:33
 

Re: Opera sollte mit rauf

stag3k | 05.08.09 - 12:37
 

Re: Opera sollte mit rauf

Bedolf | 05.08.09 - 12:35
 

Re: Opera sollte mit rauf

fghd | 05.08.09 - 12:40
 

Re: Opera sollte mit rauf

Opera | 05.08.09 - 12:42
 

Re: Opera sollte mit rauf

Mein Stream | 05.08.09 - 12:43
 

Re: Opera sollte mit rauf

hsdfgh | 05.08.09 - 12:48
 

Re: Opera sollte mit rauf

Amüsierter Leser | 05.08.09 - 13:06
 

Re: Opera sollte mit rauf

hugn | 05.08.09 - 12:37
 

Re: Opera sollte mit rauf

sfgsdfg | 05.08.09 - 12:43
 

Re: Opera sollte mit rauf

1st1 | 05.08.09 - 12:51

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. uniVersa Lebensversicherung a.G., Nürnberg
  3. BASF Digital Solutions GmbH, Ludwigshafen am Rhein
  4. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 28,75€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis 45,85€ + Versand)
  2. 44,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 61€ inkl. Versand)
  3. (u. a. Sony KD-55A89 Bravia OLED TV 55 Zoll für 1.299€, Samsung Galaxy A20e 32GB 5,8 Zoll für...
  4. (u. a. Medion-Notebooks, Samsung-SSDs, 4K-Beamer und vieles mehr zu Bestpreisen)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht
  2. Entsperren erschwert iPhone 12 Mini macht Probleme mit dem Touchscreen
  3. Kabelloses Laden Magsafe entfaltet beim iPhone 12 Mini sein Potenzial nicht

Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner