1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IE6 No More will das Ende vom…

Denn der Internet Explorer 6 [..] unterstütze keine aktuellen Webstandards

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Denn der Internet Explorer 6 [..] unterstütze keine aktuellen Webstandards

    Autor: Anon51471 05.08.09 - 12:08

    Hab ich was verpasst?
    Das macht nicht mal der IE8 (siehe Acid3-Test, es gibt - außer den eigenen Vorgängern - keinen Browser der MIT ABSTAND so schlecht ist)

  2. Re: Denn der Internet Explorer 6 [..] unterstütze keine aktuellen Webstandards

    Autor: _UPPERcase 05.08.09 - 12:13

    Google Chrome ?

  3. Re: Denn der Internet Explorer 6 [..] unterstütze keine aktuellen Webstandards

    Autor: Anon51471 05.08.09 - 12:16

    Nene, der ist DEUTLICH besser, siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Acid3#Acid3
    Chrome 1.0 -> 79 Punkte
    Chrome 2.0 -> 100 Punkte
    IE 8 -> 20 Punkte

  4. Re: Denn der Internet Explorer 6 [..] unterstütze keine aktuellen Webstandards

    Autor: blablub 05.08.09 - 13:19

    Die Acid Test sagen NICHTS, aber auch gar nichts über die Realität aus.

    Den Acid1-Test besteht der IE seit Urzeiten, den Acid2-Test seit geraumer Zeit. Und der Acid3-Test ist, wie sich im Nachhinein herausstellte, sowas von unaussagekräftig, dass es sogar dessen eigene Entwickler zugeben mussten.

    Der IE8 unterstützt moderne Techniken ausreichend gut. CSS 2 wird wohl sogar besser unterstützt als alle anderen Browser dies tun.

    Das einzige woran am IE in Bezug auf Webstandards gefeilt werden muss, ist die aktuelle Entwicklung neuerer Web-Standards, die noch so gut wie niemand verwendet, weil die noch nicht vällig ausgereift sind (HTML5 und CSS 3), sowie die Geschwindigkeit der Engines (besonders der JS-Engine).

  5. Re: Denn der Internet Explorer 6 [..] unterstütze keine aktuellen Webstandards

    Autor: hannemann 05.08.09 - 13:31

    >Das einzige woran am IE in Bezug auf Webstandards gefeilt werden muss, ist die aktuelle Entwicklung neuerer Web-Standards, die noch so gut wie niemand verwendet

    Und woran liegt das?

  6. Re: Denn der Internet Explorer 6 [..] unterstütze keine aktuellen Webstandards

    Autor: FakeTroll 05.08.09 - 13:34

    der Acid Test ist auch so referenz würdig... geh wo anders Trollen

  7. Re: Denn der Internet Explorer 6 [..] unterstütze keine aktuellen Webstandards

    Autor: blablub 05.08.09 - 13:41

    Mann mann mann, das hab ich im selben Satz als Nebensatz angefügt:
    ", weil die noch nicht vällig ausgereift sind".

    Die sind noch nicht vollends vom W3C freigegeben und fertiggestellt. Deswegen besteht überhaupt keine Notwendigkeit, die zu unterstützen. Wenn FF und andere es tun, ist das deren Sache, ändert aber nichts daran, dass der IE8 mittlerweile auch im "echten (Web-)Leben" ziemlich gut mithalten kann. Vielleicht etwas langsamer, aber die _vollends_ entwickelten Standards werden ausreichend gut unterstützt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vinci Energies Deutschland ICT GmbH, Ulm
  2. SSI Schäfer Automation GmbH, Münster
  3. KWS SAAT SE & Co. KGaA, Einbeck
  4. Limbach Gruppe SE, Heidelberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 50,99€
  2. 23,99€
  3. 39,99€ (PS4, Xbox One, Nintendo Switch)
  4. (u. a. Stellaris Galaxy Edition für 11,99€, Stellaris: Apocalypse für 9,50€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster