1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 7 als Download ist da ...
  6. Th…

Ich möchte nur mal wissen....

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Mit Linux...

    Autor: Newbe 07.08.09 - 00:01

    Explorer, Task Manager, Editor, Pain t

  2. Re: Mit Linux...

    Autor: wer braucht MSDNs 07.08.09 - 00:07

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schön für dich, und ich habe Ubuntu auch eine
    > zeitlang getestet. Aber A) geht es hier um Windows
    > 7 und nicht Linux (weshalb dein Post als Getrolle
    > abgetan werden kann).

    Nein dieser Thread geht um Linux. Der Artikel dazu um Windows, aber um die MSDN Abo Bezahler Version. Also bist Du hier genauso falsch und demnach genauso Troller.

    > B) haste dafür bei Linux so
    > schöne Probleme wie verschiedene
    > Installationspackete, Einbinden von Festplatten
    > bedingt grösstenteils immer noch die Shell (für
    > Otto Normalerbraucher ein No-Go!) etc.
    >

    Ich und kein anderer Linux User hat Probleme mit den verschiedenen Installationspaketen, nein wir lieben sie! Sie geben uns die Möglich kostenlos aus einigen tausend Programmen auszuwählen. Schliesslich müssen wir uns auch nicht grossartig selbst darum kümmern, wir haben dafür einen Manager - den Paketmanager.

    Festplatten einbinden können wir nichtmal per Shell, aber wir die Partitionen werden schon beim Bootvorgang eingebauten. Partitionen von externen Festplatten (USB/eSATA/IEE1394) werden automatisch eingebunden, und nicht wie bei Windows erst installiert.

    Die Shell ist kein No-Go es ist ein Werkzeug. Ein verdammt gutes, aber es ist auch entbehrlich für Normalanwender. Sogar Windows hat eine Krüppelshell und ich kenne viele die diese auch benutzen (sei es auch nur für einen Ping oder ein ipconfig). M$ hat wohl mitbekommen das eine Shell ein mächtiges Werkzeug sein kann denn seit nicht langer Zeit gibt es eine Powershell für Windows!!!

    Schon gewusst das Informatik-Auszubildende in der Schweiz auf mit der MS Powershell scripten lernen (müssen)? Ich denke nicht das denen das Spass macht, ich glaube eher das im Leben als Informatiker hilfreich ist.

    > ---------------
    > JTRs Blog
    > Games - heute und gestern und der Wahnsinn eines
    > LAN Orgas

    für Dich ist eine Spielkonsole am optimalsten.

  3. Re: Mit Linux...

    Autor: mw88 07.08.09 - 00:08

    Ich werf jetzt nur mal als Beispiel die PPAs von Ubuntu ins Boot, von denen man von den Entwicklern neue Versionen ziehen kann.

    btw: Bei Ubuntu 9.04 ist auch der Firefox 3.5 in der Paketverwaltung drin...
    Ich weiß es, ich hab ihn grade am laufen ;-)

  4. Re: Die ganzen Photoshop on Win - User

    Autor: Der schwarze Ritter 07.08.09 - 00:09

    Bin derzeit mit CS4 unterwegs, welches anscheinend leider nicht so gut zu laufen scheint. Trotzdem vielen Dank für die nützlichen Tipps. PCLinuxOS werde ich mir gerne mal anschauen ;)

  5. Re: Die ganzen Photoshop on Win - User

    Autor: mw88 07.08.09 - 00:10

    Photoshop läuft bei mir seit jeher in einer XP-VM in Virtualbox, ist zwar dann noch Windows aber immerhin muss ich nicht umbooten wenn ich das ab und zu mal brauche, für alles andere reicht mir persönlich eh Gimp

  6. Re: Die ganzen Photoshop on Win - User

    Autor: hans hansen 07.08.09 - 00:16

    OpenSource schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > haben doch dieses Programm niemals alle gekauft.
    > Ist natürlich immer ein gerne herangezogenes
    > Beispiel, wer aber professionell damit arbeitet
    > hat eh einen Mac.


    quelle? oder bist du nur ein dummschwätzer?

  7. Re: Mit Linux...

    Autor: och Leute 07.08.09 - 00:22

    Hallo???

    mount, unmount

    *hüstel*räusper*

  8. Re: Mit Linux...

    Autor: iJones 07.08.09 - 00:22

    Newbe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Explorer, Task Manager, Editor, Pain t


    Open Office, Bash-Shall, DVD, CD-ROM, CPU, GPU, Editor... Ich meine da kann Microsoft ja nicht nur was dafür... Unter Linux hat man ja häufig ebenfalls englische Begrifflichkeiten. Oder werden in deiner Linuxdistribution Wörter wie CD-ROM, USB und ähnliches übersetzt?

    Einen VIM oder emacs habe ich schon vor 15 Jahren als Editor bezeichnet. Bearbeiter hört sich da auch etwas merkwürdig an...

  9. Re: Die ganzen Photoshop on Win - User

    Autor: och Leute 07.08.09 - 00:26

    Bei Fragen wird einem auch immer im Forum geholfen.
    Wir sind sehr auch aktiv im deutschsprachigen Teil des Forums, für alle die nicht so gut englisch sprechen.

    http://www.pclinuxos.com/forum/index.php?board=9.0

  10. Re: MSDNAA != MSDN Abonnement

    Autor: iJones 07.08.09 - 00:27

    KaufDichBrille schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > RC != RTM... ich hoffe, du studierst irgendwas in
    > die Richtung Soziale Arbeit.

    Und du hoffentlich nicht Deutsch auf Lehramt ? Zwei Grammatikfehler in so einem kleinen Satz. Autsch!


  11. Re: Mit Linux...

    Autor: conniez 07.08.09 - 00:33

    gehste heim..

    0/10

  12. Re: Die ganzen Photoshop on Win - User

    Autor: och Leute 07.08.09 - 00:35

    Um die Uhrzeit passiert mir es irgendwie öfter, dass ich anfange wie Yoda zu schreiben.

    Ihr wisst ja zum Glück was ich meine und an die Grammatikfanatiker

    ES TUT MIR LEID!
    (fast hab ichs mit T geschriepsäld)

    Gute Nacht

  13. Re: Mit Linux...

    Autor: razer 07.08.09 - 00:36

    hab noch immer kein linux gefunden das meinen sound out of the box erkennt...
    weder zu zeiten meines sony vaio A317M, noch auf meiner dell xps (gut da is ne XFi drin..) noch auf meinem HP pavilion dv3.... so what?

  14. Re: Mit Linux...

    Autor: wer braucht MSDNs 07.08.09 - 00:45

    och Leute schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo???
    >
    > mount, unmount
    >
    > *hüstel*räusper*

    damit bindest doch Partitionen ein, deine Festplatte hat bereits Dein Computerfachzusammenbauer in deinen Computer eingebunden, oder? Und wenn Du es schon selber machst dann nicht mit Linux sondern mit einem Schraubendreher.

  15. Re: Mit Linux...

    Autor: Blubb64 07.08.09 - 00:49

    Erstens ging es um meine _persönliche Meinung_ - die willst du jetzt kritisieren, ja? - und zweitens sollte es von ihm ein Argument, dass sein _Bereich_ ausschließlich Cinema4D einsetzt, anzweifeln.
    Zieht aber nicht da, wie schon vorher als Beispiel angebracht, es solche Alternativen gibt.

    Noch dazu bezweifle ich - du bist anscheinend ein Blitzmerker - dass er diese Software professionell nutzt, eher als Hobby.
    Sonst hätte er das Argument mit "zu teuer" nicht gebracht und, dass er sich Maya nicht leisten könne.

    Für gewöhnlich müssen Arbeitnehmer ihr Werkzeug nicht selbst bereitstellen - soweit ich weiss ;-)

    Der Vergleich zwischen Bagger und Schaufel ist übrigens recht weit hergeholt.

  16. Re: Mit Linux...

    Autor: Ein Mitleser 07.08.09 - 01:08

    Ui ui ui... Schmunzeln muss man bei den Beiträgen schon. Man müsste eigentlich sofort wieder den letzten Beitrag von Blubb64 zerlegen. Passt hinten und vorne nicht zusammen die Argumentation.

    Da das aber 1. zu nichts führt (kann man ja eindrucksvoll nachlesen) und 2. ich besseres mit meiner Zeit anzufangen habe, lasse ich es an dieser Stelle auch schon wieder sein.

  17. Re: Mit Linux...

    Autor: Blubb64 07.08.09 - 01:21

    Du hast anscheinend nichts Besseres zu tun, sonst hättest du diesen Kommentar nicht geschrieben.

    "Im Bereich 2D/3D Grafik gibt es zwar OpenSource Alternativen, die aber allesamt nicht an die von mir verwendeten Programme heranreichen."

    keine Argumentation, Fakt:
    "Mal als Beispiel:
    Industrial Light & Magic nutzen Maya unter Linux als Rendercluster - so viel zu _deinem_ Bereich. "

    Und was man nachlesen kann ist, dass du gerne viel Luft produzierst.
    Tu' das doch in Zukunft bitte ohne andere daran Teil haben zu lassen ;-)

  18. Re: MSDNAA != MSDN Abonnement

    Autor: asdfqwert 07.08.09 - 02:26

    iJones schrieb:

    > Und du hoffentlich nicht Deutsch auf Lehramt ?
    > Zwei Grammatikfehler in so einem kleinen Satz.
    > Autsch!

    Und du immerhin nur einen Grammatikfehler.

  19. Re: MSDNAA != MSDN Abonnement

    Autor: OberstudienratBirnstingel 07.08.09 - 02:43

    Wenn der kleine Plenker nach Aufmerksamkeit hascht.

  20. Re: Die ganzen Photoshop on Win - User

    Autor: OpenSOurce 07.08.09 - 03:47

    Wofür? Das Designer tendenziell zu Macs greifen? Ist denke ich bekannt

    Und das Photoshop viel illegal eingesetzt wird zweifelst du an? lol

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. bio verlag gmbh, Aschaffenburg
  2. SCHOTT AG, Mainz
  3. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  4. Dataport, Bremen, Magdeburg, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

  1. NNP-T und NNP-I: Intel hat den T-1000 der künstlichen Intelligenz
    NNP-T und NNP-I
    Intel hat den T-1000 der künstlichen Intelligenz

    Mit dem NNP-T1000 für Training und dem NNP-I1000 für Inferencing bringt Intel zwei ASICs für künstliche Intelligenz auf den Markt. Zudem kündigte der Hersteller die nächste Myriad-VPU der Movidus-Tochter an.

  2. Nutzertracking: Datenschützer fordern Einwilligung bei Google Analytics
    Nutzertracking
    Datenschützer fordern Einwilligung bei Google Analytics

    Die deutschen Datenschutzbehörden erhöhen den Druck auf Webseitenbetreiber. Einfache Cookie-Banner bei der Nutzung von Tracking-Tools reichten nicht aus. Sie drohen mit "erheblich" mehr Datenschutzverfahren.

  3. Eden Snacker: Autarkes VR-Headset lädt drahtlos und hat Handgriff
    Eden Snacker
    Autarkes VR-Headset lädt drahtlos und hat Handgriff

    Für Business- und Enterprise-Anwendungen: Das Eden Snacker soll die Handhabung eines VR-Headsets deutlich vereinfachen. Folgerichtig gibt es keine nervige Kopfhalterung, dafür aber eine drahtlose Ladefunktion, ein 4G/5G-Modem und ein Tablet zur externen Bedienung.


  1. 14:30

  2. 14:15

  3. 14:00

  4. 13:45

  5. 13:16

  6. 12:51

  7. 12:05

  8. 11:59