Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 7 als Download ist da ...

Windows 7 | Immer noch ein altes Windows NT

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Windows 7 | Immer noch ein altes Windows NT

    Autor: kenny_aug 06.08.09 - 21:56

    Es ist doch fakt:
    Auch in einem Windows7-Betriebsystem steckt immer noch ein alter WindowsNT-Kernel.
    Beispiel: Man muss sich doch nur mal ansehen, was alles für Schrott und immer noch Altlasten im System-Ordner rumliegt.

    Fazit: Neue Fenster, neuer Anstrich – doch das Haus ist alt und hat dazu noch ein schimmliges Mauerwerk.

  2. Re: Windows 7 | Immer noch ein altes Windows NT

    Autor: tester77 06.08.09 - 22:03

    Deiner Logik zufolge:

    In MacOSX steckt auch ein alter BSD Kernel und auch der Linux Kernel ist sehr alt.

  3. Re: Windows 7 | Immer noch ein altes Windows NT

    Autor: CyDad 06.08.09 - 22:36

    Da hat aber einer nicht aufgepaßt!

  4. Re: Windows 7 | Immer noch ein altes Windows NT

    Autor: JTR 06.08.09 - 23:25

    Genau weil schon bei Vista der grösste Teil des Kernels komplett neu geschrieben wurde.

  5. Re: Windows 7 | Immer noch ein altes Windows NT

    Autor: X59i 07.08.09 - 00:45

    Och, es gibt schlimmeres als den NT-Kernel...

    Das dürfte noch das beste an Windows sein.

  6. Re: Windows 7 | Immer noch ein altes Windows NT

    Autor: Zetaaa! 07.08.09 - 00:47

    Korrekt! Alles Mist ausser BeOS, das sag ich schon seit 1997! Alter Schrott. Mit gewalt werden untaugliche Server betriebsysteme mit Eyecandy auf Desktop gerügelt. Egal ob BSD/MacOSX oder Linux mit KDE4. Schrecklich.

  7. Re: Windows 7 | Immer noch ein altes Windows NT

    Autor: malulka 07.08.09 - 10:56

    1.
    du kaufst ein neues auto legst aber deinen alten hut auf die hutablage und deshalb ist dein auto ein gebrauchter mit neuem lack. aha.

    2.
    alles soll anders werden aber nichts darf sich ändern (wie bei vista)

    3.
    kompatibilität


  8. Re: Windows 7 | Immer noch ein altes Windows NT

    Autor: Flying Circus 07.08.09 - 11:02

    kenny_aug schrieb:
    -------------------------------------------------------

    Behauptung:

    > Auch in einem Windows7-Betriebsystem steckt immer
    > noch ein alter WindowsNT-Kernel.


    Beweis:

    > Beispiel: Man muss sich doch nur mal ansehen, was
    > alles für Schrott und immer noch Altlasten im
    > System-Ordner rumliegt.

    Bwahahahaaaaa. Memo to self: kenny_aug auf die "ahnungslos, aber lustig"-Liste setzen. *g*

  9. Re: Windows 7 | Immer noch ein altes Windows NT

    Autor: Kaffeetrinker 07.08.09 - 13:18

    Ja ich will auch zurück zu OS/2 das waren noch Zeiten...

    Aber gleich findet bestimmt auch noch jemand ne Datei aus Win 3.11

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Heymanns IT-Solutions GmbH, Willich
  2. JENOPTIK AG, Jena
  3. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden
  4. NETZSCH-Gerätebau GmbH, Selb

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)
  2. 3,99€
  3. (-78%) 1,11€
  4. 39,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

  1. US-Boykott: Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen
    US-Boykott
    Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen

    Durch den Handelsboykott der USA gerät Huawei immer stärker unter Druck: Das chinesische Unternehmen könnte die Möglichkeit verlieren, seine Mobilegeräte nach den gängigen Standards für SD-Karten und Drahtlosnetzwerke zu bauen - oder zumindest mit den entsprechenden Logos zu werben.

  2. Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE
    Apple
    Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

    Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

  3. Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades
    Project Xcloud
    Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

    Entwickler müssen nichts am Code von Xbox-Spielen ändern, um sie auf den Servern von Microsoft zu streamen. Das hat Kareem Choudhry von Microsoft gesagt - und gleichzeitig eine neue API vorgestellt.


  1. 13:20

  2. 12:11

  3. 11:40

  4. 11:11

  5. 17:50

  6. 17:30

  7. 17:09

  8. 16:50