1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Regierung erwägt…

Ich wandere aus...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich wandere aus...

    Autor: addydaddy 11.08.09 - 11:07

    den ganzen Mist kann ich auch in einer Bananenrepublik haben, nur muss ich da viel weniger Steuern zahlen...

  2. Re: Ich wandere aus...

    Autor: dahasterecht 11.08.09 - 11:10

    Da haste absolut recht. Den ganze Scheiß kann man sich echt nich mehr mit anhörn...

  3. Re: Ich wandere aus...

    Autor: schumischumi 11.08.09 - 11:12

    sommerloch + wahljahr is halt geile mischung -.-

    na wie wärs, mach ma ne weg iwo auf wos strand gibt aber keine cdu & spd

  4. Re: Ich wandere aus...

    Autor: Systemfehler 11.08.09 - 11:16

    addydaddy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > den ganzen Mist kann ich auch in einer
    > Bananenrepublik haben, nur muss ich da viel
    > weniger Steuern zahlen...

    Da gibt's aber auch Politiker - lieber irgendwo hin wo es keine gibt - Alpha Centauri soll ja ganz schön sein und ist praktisch um die Ecke.

    Bevor die einen Internetausweis einführen, sollte es erstmal einen Eignungstest für Regierungsämter geben - oder die nächste Bundesregierung wird von den öffentliche-rechtlichen gecastet - wäre sicher mit einer höheren Beteiligung zu rechnen als an den Urnen.

  5. Re: Ich wandere aus...

    Autor: Anonymus999 11.08.09 - 11:18

    ich komm mit...

  6. Re: Ich wandere aus...

    Autor: Peter Escher 11.08.09 - 11:19

    > Bevor die einen Internetausweis einführen, sollte
    > es erstmal einen Eignungstest für Regierungsämter
    > geben - oder die nächste Bundesregierung wird von
    > den öffentliche-rechtlichen gecastet - wäre sicher
    > mit einer höheren Beteiligung zu rechnen als an
    > den Urnen.

    Es reicht doch Jurist zu sein.... mehr muss man nicht sein, ach ja ... Geld- und Machtgeilheit darf natürlich nicht unterentwickelt sein!

  7. Re: Ich wandere aus...

    Autor: Systemfehler 11.08.09 - 11:24

    Würden sich Politikergehälter nach dem Bundesdurchschnitt richten und nicht eigenmächtig anpassbar sein, gäbe es vielleicht sogar Minister, denen etwas an Wählern und Land liegt und nicht nur an ihrer Pension.


    Ich glaube das würde tatsächlich funktionieren:

    >>> Deutschland sucht den Bundestag (DSDB) <<<

    Auf die Mottoshows zu den tagespolitischen Themen wäre ich wirklich gespannt. :)

  8. Ich komm mit :-)

    Autor: OnkelBob 11.08.09 - 11:23

    addydaddy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > den ganzen Mist kann ich auch in einer
    > Bananenrepublik haben, nur muss ich da viel
    > weniger Steuern zahlen...


  9. Re: Ich komm mit :-)

    Autor: IhrName9999 11.08.09 - 11:41

    Ciao.

  10. Re: Ich wandere aus...

    Autor: IhrName9999 11.08.09 - 11:25

    Na dann: "Tschüssi!"
    Und wehe, ich sehe dich in 6 Monaten im Fernsehen bei "die Rückwanderer" - so wie All die Anderen! Lass es dir gutgehen im Paradies! Und auch immer schön Bedanken wenn dir die Fremden Münzen hinwerfen, ja!

  11. politiker = geißel der menschheit

    Autor: antipolitiker 11.08.09 - 11:29

    tjo so schauts aus. im endeffekt waren sie es immer die die meisten leben auf dem gewissen haben und die wirtschaft nachhaltig geschädigt haben. ich bin kein freund von anarchie, aber z.B. das recht, dummsülzende politiker zu steinigen sollte eingeführt werden.

  12. Schon passiert

    Autor: a 11.08.09 - 11:31

    Als ich vor sechs Jahren ausgewandert bin, hab ich zwar nicht damit gerechnet, dass die politische Situation in Deutschland dermaßen grotesk wird, aber ich bin WIRKLICH froh, nicht mehr in DE leben zu müssen! Mittlerweile überlege ich mir sogar eine Änderung der Staatsbürgerschaft - ich schäme mich für Deutschlands Politiker. :-(

  13. Re: Schon passiert

    Autor: auchschnauzevoll 11.08.09 - 11:42

    a schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Als ich vor sechs Jahren ausgewandert bin...


    wo lebste denn jetzt?


  14. Re: Schon passiert

    Autor: Wuff 11.08.09 - 11:52

    ... und ist es da besser?

    Alle meckern, dabei ist die Politik überall die gleiche.

  15. Re: Schon passiert

    Autor: bpm 11.08.09 - 11:54

    Wuff schrieb:
    > Alle meckern, dabei ist die Politik überall die
    > gleiche.

    Die Politik ist definitiv NICHT überall die gleiche. Die Brüssel-Bürokratur ist nicht global.

  16. Re: Schon passiert

    Autor: Wuff 11.08.09 - 11:58

    Ich glaube nur weil du keinen so tiefen Einblick in die politischen Verhältnisse anderer Staaten hast urteilst du so.

  17. Re: Schon passiert

    Autor: Wuff 11.08.09 - 12:19

    Achso, jetzt habe ich dich verstanden.
    Ich habe nicht geschrieben, das überall die selbe Politik an der Macht ist, ich habe geschrieben, das sie gleich ist.
    Das Gleiche und das Selbe sind nicht das Selbe. Das Selbe wäre ein und das Selbe, das Gleiche ist nur gleich.
    Du kannst nicht die EU für alles verantwortlich machen, ein Großteil ihrer Beschlüsse sind sinnvoll und nützlich, ein bisschen weniger Bürokratie wäre aber wünschenswert.
    Außerdem vergisst du, das es auch andere Staatenbünde gibt, die teilweise sehr viel schlechtere Politik machen, wie z.B. die NAFTA oder die Afrikanische Union und dazu noch sehr viel weniger Legitimation der Bevölkerung besitzen.

  18. Re: Schon passiert

    Autor: a 11.08.09 - 11:53

    Österreich. Die Politiker hier sind zwar auch nicht gerade die Hellsten, aber wenigstens haben die nicht so einen vorauseilenden Wirtschaftsgehorsam und übereifrige Zensur- und Überwachungsproponenten wie in DE. Die Österreichische Gemütlichkeit hat den großen Vorteil, dass hier die Leute erstmal abwarten und schauen, wie diverse Dinge in DE laufen - und wenn sich in dort herausstellt, dass Aktion XY Mist war, wird in Österreich nicht mehr drüber nachgedacht.

  19. Re: Schon passiert

    Autor: Wuff 11.08.09 - 11:56

    Naja, wenn ich den Rechtspopulismus der Österreichischen Parteien angucke, unterschiedet der sich eben nur in der Richtung von den deutschen Parteien

  20. Re: Schon passiert

    Autor: a 11.08.09 - 12:01

    Stimmt zum Teil. Der starke Rechtspopulismus ist größtenteils in Kärnten zuhause und beschränkt sich auch relativ stark auf die Region, soweit ich das mitbekommen habe. Und ein wichtiger Unterschied: in der Österreichischen Regierung gibt's aufgrund der kleineren Gesamtgröße auch nicht so viele gestörte Paranoiker und Marionetten wie in DE.

  21. Für die Hochfinanz gefährliche Politiker

    Autor: Populus 11.08.09 - 12:06

    > "Naja, wenn ich den Rechtspopulismus der Österreichischen Parteien angucke, unterschiedet der sich eben nur in der Richtung von den deutschen Parteien"

    Populismus heißt ja, sich nach dem Volk ausrichten.
    Das sollte in einer Demokratie eine Selbstverständlichkeit sein!
    Nicht so natürlich für linke Antidemokraten wie Vorredner "Wuff", die außer Zwangs"beglückung" nichts kennen.

    Die österreichische Politik unterscheidet sich deutlich von den anderen in der EU. Deshalb "mußte" die Hochfinanz (=Globalisten) ja auch Herrn Jörg Haider liquidieren, wie Gerhard Wisnewski gut aufzeigt in seinem neuen Buch ("Jörg Haider"). Denn Haider wurde für das Finanzfilz-Establishment viel zu gefährlich.

    Gerhard Wisnewski:
    Artikelserie über das Haider-Attentat: http://info.kopp-verlag.de/news/beobachtungen-am-unfallort-von-joerg-h/archive/4.html

  22. Re: Für die Hochfinanz gefährliche...

    Autor: Grinzold 11.08.09 - 12:24

    Genau, der landeshauptmann des am höchsten verschuldeten Bundeslandes eines kleines Landes war eine "Gefahr für die internationale Hochfinanz" - stellts ihm meinetwegen eine arno breker statue auf (mein vorschlag eine replik der "partei" - die schaut aus wie sein "lebensmensch") - aber lassts uns mit den Verschwörungstheorien in ruhe - ist ja schon fast peinlich wie wichtig ihr den alkoraser nehmt

  23. Re: Für die Hochfinanz gefährliche...

    Autor: Wuff 11.08.09 - 12:31

    Mach dich nicht lächerlich, du hast keine Beweise und schusterst dir dein Weltbild nach Informationen zusammen, die gerade dein Weltbild stützen.
    Wenn Populismus ist, sich nach der Meinung der Bevölkerung zu richten, wäre doch die Internetzensur die gerade angestrebt wird gerade das richtige. Eine Mehrheit in der Bevölkerung hat die Ursula, Wolfgang und ihre Mitstreiter aus der Union und der SPD doch sicherlich.
    Populismus ist nämlich meist die Mehrheit der Meute zu befriedigen und Pseudolösungen zu finden ohne wirkliche Probleme zu lösen. Meist ist die Lösung, die Minderheit, der sich in der Mehrheit befindenden Meute zum Fraß vorzuwerfen vorzuwerfen.

  24. Re: Schon passiert

    Autor: IhrName9999 11.08.09 - 12:06

    a schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die
    > Österreichische Gemütlichkeit hat den großen
    > Vorteil, dass hier die Leute erstmal abwarten und
    > schauen, wie diverse Dinge in DE laufen

    Die Staatgewordene Plagiatur. Typisch Ösis.

    Was interessant wäre: Was passiert wenn man das Leitbild Österreichs (Deutschland) wegnimmt? Herrscht dann Anarchie auf dem Friedhof der Nuscheltiere? Oder sucht man sich andere Vorkoster?






    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.08.09 12:08 durch IhrName9999.

  25. Re: Schon passiert

    Autor: Grinzold 11.08.09 - 12:25

    Nein, dann schicken wir euch wieder einen erfolglosen "Kunstmaler"

  26. Re: Schon passiert

    Autor: IhrName9999 11.08.09 - 12:35

    Dachte ich mir.
    Der letzte hat sich ja wenigstens mal was selbst Erdacht - auch wenn es nur Böse Dinge waren ...

  27. Österreich

    Autor: a 1/4 11.08.09 - 12:29

    a schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Österreich.

    Österreich ist auch EU. Was hier passiert, wird dann in ein paar Jahren vielleicht auch bei Euch passieren.

    > Die
    > Österreichische Gemütlichkeit hat den großen
    > Vorteil, dass hier die Leute erstmal abwarten und
    > schauen, wie diverse Dinge in DE laufen - und wenn
    > sich in dort herausstellt, dass Aktion XY Mist
    > war, wird in Österreich nicht mehr drüber
    > nachgedacht.

    Soso. Ihr bekommt übrigens auch bald die Vorratsdatenspeicherung. Viel Spaß beim Zurückwandern! ;)

  28. Re: Schon passiert - ja!

    Autor: Replay 11.08.09 - 12:40

    Ich habe schon vor etlichen Jahren die norwegische Staatsbürgerschaft angenommen. Ich habe in den USA und England studiert und war ansonsten sehr oft im Ausland, rund um die Erde.

    Auch woanders ist nicht alles Friede, Freue, Eierkuchen. Allerdings muß man alles in seiner Gesamtheit sehen. Und da hat Deutschland in meinen Augen zumindest nichts mehr zu bieten und einen enorm schlechten Stand gegenüber anderen Ländern.

    Deutschland war früher wirklich ein feines Land, aber in den letzten 20 Jahren wird nur gelabert, halbherzig oder garnicht umgesetzt und man hat schlicht den Anschluß an den sich weiterentwickelnden internationalen Standard verloren/verpaßt.

    Ein norwegischer Paß ist eine gute Eintrittskarte, man wird überall auf der Welt sehr freundlich aufgenommen.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  29. Re: Schon passiert - ja!

    Autor: Wuff 11.08.09 - 12:56

    Na da kannst du recht habe, Norwegen ist ein schönes Land. Dahin Auswandern wäre mir eine Überlegung wert, wäre es da oben nicht so verdammt kalt.
    Zweite Wahl wäre für mich Australien, wäre es da nicht so verdammt heiß.

  30. Re: Schon passiert - ja!

    Autor: Medium 11.08.09 - 13:04

    Wuff schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > [...] wäre es da oben nicht so verdammt kalt [...]
    > [...] wäre es da nicht so verdammt heiß.

    Man könnte auch in D bleiben, wäre hier nicht alles nur so Mittelmaß, das Wetter so verregnet, die Politiker so doof, die Steuern so hoch, der Sprit so teuer, der Lohn so niedrig und die Wochenenden so kurz.

    Da ist mir langsam lieber kalt oder heiß, die persönlich Präferenz entscheidet.


  31. Den Dienstwagen kannst Du gerne mitnehmen

    Autor: Dienstwagenfahrer 11.08.09 - 11:34

    n.T.

  32. Re: Ich wandere aus...

    Autor: Racheengel 11.08.09 - 12:37

    addydaddy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > den ganzen Mist kann ich auch in einer
    > Bananenrepublik haben, nur muss ich da viel
    > weniger Steuern zahlen...

    Was meinst du wofür das B in BRD steht?

  33. Re: Ich wandere aus...

    Autor: IhrName9999 12.08.09 - 08:55

    > Was meinst du wofür das B in BRD steht?

    ProletariatsgeBrabbel - Republik Deutschland




    2 mal bearbeitet, zuletzt am 12.08.09 08:58 durch IhrName9999.

  34. Re: Ich wandere aus...

    Autor: The Auswanderers 11.08.09 - 12:53

    addydaddy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > den ganzen Mist kann ich auch in einer
    > Bananenrepublik haben, nur muss ich da viel
    > weniger Steuern zahlen...

    Viel Spaß!

    Vielleicht sehen wir Dich ja demnächst auf RTL & Co.

  35. Re: Ich wandere aus...

    Autor: IhrName9999 12.08.09 - 08:47

    Es wartet eine steile Karriere auf ihn:

    "Die Auswanderer" --> "Ich brauch keine Planung, ich geh einfach mal und dann passt das bestimmt schon"

    "Die Rückwanderer" --> "Ich hab mich in UNVORHERSEHBARE finanzielle Schwierigkeiten verstrickt und jetzt bekomm ich keinen Job mehr, ich geh wieder zurück in mein GELIEBTES Land"

    "Raus aus den Schulden" --> "Ich habe in einem fremden Land große Fehler gemacht"

    "Richterin Barbara Salesch" --> "Hans Kleindorfdepp gegen die Bundesrepublik Deutschland - der Staat hat mich beschissen und ich will mein Geld wiederhaben"

    "Vera am Mittag / Arabella / Talkshow nach Wahl" --> "Ich wurde von Allen betrogen - ich will nicht mehr!"

    "Caritas TV" --> "Gescheiterte Menschen; Hoffnungsschimmer"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IDS GmbH, Ettlingen
  2. Swyx Solutions GmbH, Dortmund
  3. InnoGames GmbH, Hamburg
  4. BARMER, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. MSI Optix G24C für 155,00€, Asus VP278H für 125,00€, LG 27UD59-W für 209,00€ und HP...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

  1. Lightning vs. USB-C: USB-Konsortium war zu träge
    Lightning vs. USB-C
    USB-Konsortium war zu träge

    Im Streit um den offenen Standard USB-C und Apples eigenen Standard Lightning sind neue Details bekanntgeworden. Das USB-Konsortium gibt sich selbst die Schuld, nicht frühzeitig einen USB-Standard fertig gehabt zu haben, der gegen Lightning hätte bestehen können.

  2. Datenschützer kritisieren: H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben
    Datenschützer kritisieren
    H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben

    Der schwedische Modehändler Hennes und Mauritz (H&M) soll Mitarbeiter in großem Stil ausspioniert haben. Die zuständige Datenschutzbehörde hat ein Bußgeldverfahren eingeleitet und bezeichnet die Datenschutzverstöße als besonders drastisch.

  3. Handyverträge: Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant
    Handyverträge
    Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant

    Zwei Jahre laufende Mobilfunkverträge sollen bald der Vergangenheit angehören. Das Bundesjustizministerium hat einen Gesetzentwurf für kürzere Laufzeitverträge und bessere Kündigungsmöglichkeiten veröffentlicht. Auch Vertragsverlängerungen werden begrenzt.


  1. 11:38

  2. 10:35

  3. 10:11

  4. 13:15

  5. 12:50

  6. 11:43

  7. 19:34

  8. 16:40