Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Regierung erwägt…

Re: Wehret dem Anfang!

  1. Beitrag
  1. Thema

Re: Wehret dem Anfang!

Autor: Siga9876 12.08.09 - 11:25

>> Wieso kriegen Arbeiter Kurzarbeit von anderen Arbeitern bezahlt. Die hötten doch für schlechte Zeiten sparen können.
>Den Mitarbeitern sei es verziehen wenn sie nicht genügend verdienen.
Jeder anständige Politiker und Gewerkschafter und Betriebsrat müsste aber einsehen, das das blöd ist und zyklische Geschäfte die vor 1-2 Jahren noch fett auf die Kacke gehauen haben, beim nächsten Mal ihre Kurzarbeit selber finanzieren indem sie nachweislich Geld/Zeitkonten zurücklegen und das nicht zu wenig. Oder man holt sich das Kurzarbeitergeld über die Gewinne zurück.
Wenn 5% der Lohnsumme Kurzarbeitergeld sind, werden das doppelte an Prozenten von den Managern (Arbeiter+Vorgesetzte nicht, alle drüber wenn die sich das leisten können) einbehalten (auch Bonis gelten dafür). Hätten die BonzoManager sich ja vorher überlegen können.
Der wahre Verräter ist aber der Betriebsrat. Der lässt das (Flüchtlings)Boot übervoll werden und wundert sich, wenn die Leute absaufen (Arbeitslos werden, angst haben, protestieren statt zu Arbeiten, das bezahlt der Kunde und der will in Notzeiten günstige Preise und kauft dann China/Taiwan/Japan-Autos weil da keine 10% FaulenzerLöhne und 20% BonzoLöhne und 5% WirStreikenMalLöhne enthalten sind).

> Wenn man Sesselpupser durch Excel/SAP/Perl/PHP/...oder einfach Selbstorganisation ersetzt, hat man zillionen Leute die dann mal anständige (sesselpupsen und "verwalten" ist nicht wertschöpfend) Arbeit machen können.
Ist doch auf dem Weg.. Ich denke mal in Zukunft werden private Initativen massiv zunehmen. :)


Ich würde Harz4ler bis 400 Euro verdienen lassen pro Monat. Vielleicht etwas mehr aber dann kommt man in andere Probleme wegen 400-Euro-Jobs. Das sind Teilzeit-Jobs für Hausfrauen, Rentner, Schüler, Studenten.

Aber nicht für 1 Euro pro Stunde sondern die Harzer legen geheim fest, wie viel sie für die jeweilige Ausschreibung pro Stunde haben wollen.
- Stadtwald aufräumen 2*4 Stunden (Letzter Stundenlohn 2 €) Ich will 2,00 Euro
- Junkie-Park aufräumen (Skill: Anti-Junkie-Schulung) (Letzter Stundenlohn 2,80 Euro) Ich will 3 Euro, der Junkiepark ist voll beschissen.
- Schneeräumen
-- diverse Schneeräumstraßen aufgelistet.
Die billigsten kriegen den Auftrag. Aber zum maximalpreis. Also 1,2,3, Euro und man breucht zwei Leute, muss man dem 1er und 2er beiden 2 Euro zahlen. Der dreier darf dann wenn es passt (2Leute*2Schichten*4 Stunden kann man auch 3Leute*4Stunden + 1*4 Stunden) mitmachen wenn er für 2 Euro arbeitet. Low-End-Arbeitsmarkt nennt man das.
Besser wäre natürlich, wenn sie etwas anständiges gelernt hätten, was auch gefragt ist.
Harz4-Mütter betreiben selbstverständlich Kindergärten (es muss immer eine Ausgebildete Kindergärtnerin anwesend sein) im Ghetto wo genug Räume leerstehen. Dann kann die alleinerziehende Mutter aus der Plattenbausiedlung ihr Kind günstig vor Ort dort unterbringen.

Die Bürger bezahlen alles oder einen Teil davon. D.h. man bucht Schneeräumen (für das eigene Straßensegment und nicht nur vor der eigenen Tür) und überweist 5 Euro und legt Stundenlohn geheim fest. Wenn Genug geld und Harzer vorhanden sind, kriegen die den Auftrag.
D.h. die Stadt bezahlt gar nicht so viel sondern die Bürger oder vielleicht auch Firmen. Evtl auch Ächtung "guck mal, obi lässt seinen parkplatz von harz4lern schneeräumen und Real nicht". Also parken die Leute vor dem Obi.
Am besten auch Stadtpläne im Web mit Logos der Sponsoren.
"Sparkasse lässt teil der Fußgängerzone schneeräumen" usw.
Sparkassen sind gemeinnützig oder so (früher zumindest, aber das Namensrecht ändern und es (nicht mehr gemeinnützize Sparkassen) PrivatBank-Sparkasse CommerzSparkasse oder eigennutz-Sparkasse nennen sind Politiker auch zu doof) und die teilweise nicht schlechten Gewinne könnte man in Harz4löhne für die Gemeinde wandeln.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Wehret dem Anfang!

rumpumpel | 11.08.09 - 20:10
 

Re: Wehret dem Anfang!

Armes Deutschland | 11.08.09 - 20:17
 

Re: Wehret dem Anfang!

rumpumpel | 11.08.09 - 20:41
 

Re: Wehret dem Anfang!

Schmierer und... | 11.08.09 - 20:45
 

Re: Wehret dem Anfang!

rumpumpel | 11.08.09 - 21:02
 

Re: Wehret dem Anfang!

1984... | 11.08.09 - 21:07
 

Re: Wehret dem Anfang!

Der Kaiser! | 11.08.09 - 22:58
 

Re: Wehret dem Anfang!

Siga9876 | 12.08.09 - 11:58
 

Re: Wehret dem Anfang!

Siga9876 | 11.08.09 - 21:27
 

Re: Wehret dem Anfang!

Der Kaiser! | 11.08.09 - 23:02
 

Re: Wehret dem Anfang!

Der Kaiser! | 12.08.09 - 04:15
 

Re: Wehret dem Anfang!

Siga9876 | 12.08.09 - 11:25
 

Re: Wehret dem Anfang!

redwolf | 11.08.09 - 22:05
 

Neue Verfassung

KlausO. | 11.08.09 - 22:22
 

Re: Neue Verfassung

dreizd | 11.08.09 - 22:50
 

Re: Neue Verfassung

Der Kaiser! | 11.08.09 - 22:57
 

Re: Neue Verfassung

PARAGRAPH | 11.08.09 - 22:58
 

Zusatz

KlausO. | 11.08.09 - 23:14
 

Re: so polemisch es auch klingt

firehorse | 12.08.09 - 00:15

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sedus Stoll AG, Dogern
  2. GÖRLITZ AG, Koblenz
  3. TOTAL Bitumen Deutschland GmbH, Brunsbüttel
  4. PROSIS GmbH, Berlin, Gaimersheim, Wolfsburg, Leipzig, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 5,99€
  2. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  3. (-12%) 52,99€
  4. 3,40€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  2. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  3. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.


  1. 19:25

  2. 17:18

  3. 17:01

  4. 16:51

  5. 15:27

  6. 14:37

  7. 14:07

  8. 13:24