Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PS3 Slim durch US-Händler…

Achso... noch ne Frage:

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Achso... noch ne Frage:

    Autor: bla 18.08.09 - 15:51

    Hab ich grad beim andern Post vergessen:
    wie ist das denn mit Downloadspielen bei der PS3? Bei der Wii sind die (idiotischer Weise) an den Hardwarecode der Konsole gebunden. Was bedeutet, dass man Spiele, die man davor gekauft hat nicht mehr spielen kann, wenn die eigene Konsole kaputt geht und man ne Ersatzkonsole braucht.

    Wie ist das bei der PS3? Sind die Spiele da auch an die Hardware gebunden oder lediglich an nen Account (also einen Datensatz aus Username und Passwort)?

    Wenn letzteres der Fall wäre, würd ich sogar aktiv darüber nachdenken mir Wipeout HD zu ziehen... somit wär meine Sammlung wieder komplett (hab bisher alle erschienenen Wipeout Titel).

  2. Re: Achso... noch ne Frage:

    Autor: Hifff 18.08.09 - 15:53

    Download spiele auf der PS3 können auf bis zu 5 verschiedenen PS3 herunterladen werden.

  3. soso, fünf "Aktivierungen"...

    Autor: Missingno. 18.08.09 - 15:55

    Hifff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Download spiele auf der PS3 können auf bis zu 5 verschiedenen PS3
    > herunterladen werden.
    Wenn es ein PC-Spiel wäre, würden die Schreie groß sein. Vermutlich am größten von den Konsoleros, die noch nicht bemerkt haben, dass ihr DRM-System schon viel ausgereifter ist.

    --
    Dare to be stupid!

  4. Re: soso, fünf "Aktivierungen"...

    Autor: ~jaja~ 18.08.09 - 15:58

    Oh ... wenn du wüsstest, was ich da schon für Diskussionen hatte ... mit Konsoleros, die der Meinung sind, DRM gäbe es nur auf dem PC. Und DLC wird es auch auf Konsolen nie geben. Die letzte Aussage kam ungelogen von einem durchaus nicht dummen Konsolero, vor weniger als 8 Wochen! Du kannst dir vorstellen, wie ich nach dem Lachkrampf das Atmen wieder lernen musste, bevor ich ihn mit der Realität konfrontierte. :-D

    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  5. Re: Achso... noch ne Frage:

    Autor: Planet 18.08.09 - 15:58

    bla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie ist das bei der PS3? Sind die Spiele da auch an die Hardware gebunden
    > oder lediglich an nen Account (also einen Datensatz aus Username und
    > Passwort)?

    Die Spiele sind an den Account gebunden. Diesen Account kann man auf bis zu 5 Geräten gleichzeitig freischalten (also zum Beispiel wenn mehrere PS3 in der Familie (*zwinker*) vorhanden sind, kann man einmal kaufen und auf allen Geräten spielen).

    Voraussetzung ist, dass das Profil mit dem PSN-Account, der das Spiel gekauft und heruntergeladen hat, auf der Festplatte bleibt. Dann darf man mit jedem Profil das Spiel starten und spielen (und hat dann sogar eigene Spielstände und Trophäen).

    Sollte man bereits die 5 Geräte ausgeschöpft haben, kann man eins in den Kontoeinstellungen deaktivieren. Dann kann man die zugehörigen Spiele natürlich nicht mehr starten, bis das Gerät wieder aktiviert wird.

    > Wenn letzteres der Fall wäre, würd ich sogar aktiv darüber nachdenken mir
    > Wipeout HD zu ziehen... somit wär meine Sammlung wieder komplett (hab
    > bisher alle erschienenen Wipeout Titel).

    Ein sehr gute Wahl. Das einzige, was mir daran nicht gefällt, ist das Springen zwischen den Geschwindigkeitsstufen in der Kampagne. So spielt man mal Venom, mal Flash, und das direkt nacheinander. So hat man Schwierigkeiten, sich an ein Geschwindigkeitsniveau zu gewöhnen. Früher ist man streng die Geschwindigkeitsleiter hochmarschiert.

  6. Falsch! Beliebig oft aktivieren auf bis zu 5 Geräten gleichzeitig!

    Autor: Planet 18.08.09 - 15:59

    Man kann auch ein Gerät deaktivieren und dafür ein neues aktivieren.

  7. also wirklich wie der verpönte PC-DRM-Mist

    Autor: Missingno. 18.08.09 - 16:01

    Danke für die Bestätigung.

    --
    Dare to be stupid!

  8. Re: Falsch! Beliebig oft aktivieren auf bis zu 5 Geräten gleichzeitig!

    Autor: ~jaja~ 18.08.09 - 16:01

    Wie deaktivierst du eigentlich eine Aktivierung auf einem defektem Gerät?

    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  9. Re: Falsch! Beliebig oft aktivieren auf bis zu 5 Geräten gleichzeitig!

    Autor: Planet 18.08.09 - 16:04

    ~jaja~ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie deaktivierst du eigentlich eine Aktivierung auf einem defektem Gerät?

    Wenn nur das Laufwerk defekt ist, ist es ja kein Problem. Ansonsten muss man sich an den Kundenservice wenden, der entfernt das Gerät dann aus dem PSN-Profil.

  10. Re: Falsch! Beliebig oft aktivieren auf bis zu 5 Geräten gleichzeitig!

    Autor: ~jaja~ 18.08.09 - 16:06

    Also wie bei den Take Two Aktivierungen bei PC Spielen. Geht es nicht mehr, ist man auf die Gnade eines unterbezahlten Telefonsklaven angwewiesen.

    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  11. Re: also wirklich wie der verpönte PC-DRM-Mist

    Autor: Planet 18.08.09 - 16:06

    Nenne mir ein PC-Spiel mit DRM-Installationseinschränkungen, dass du auf 5 Geräten gleichzeitig spielen und die Lizenz eigenständig verwaltet weiterreichen darfst.

  12. Re: Falsch! Beliebig oft aktivieren auf bis zu 5 Geräten gleichzeitig!

    Autor: Planet 18.08.09 - 16:09

    ~jaja~ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also wie bei den Take Two Aktivierungen bei PC Spielen. Geht es nicht mehr,
    > ist man auf die Gnade eines unterbezahlten Telefonsklaven angwewiesen.

    Ich sehe schon, weshalb du an anderer Stelle hier zu dieser News wiedererkannt und so freudig begrüßt wurdest.

    Das PSN hat mit Abstand die freizügigste DRM-Regelung aller Onlinedistributionen (da schließe ich auch Steam mit ein). Aber für dich ist es immer noch unerträglich. Wahrscheinlich schwirrt dir dabei das Wort "Rootkit" im Hinterkopf herum.

  13. Re: also wirklich wie der verpönte PC-DRM-Mist

    Autor: ~jaja~ 18.08.09 - 16:13

    Ich bin so frei ...

    Iron Grip: Warlord

    Siehe: http://www.isotx.com/forums/index.php?topic=7948.0


    Übrigens, ich habe noch jede Menge PC Spiele, die kann ich auf Hunderten von Rechnern gleichzeitig installieren und spielen. Wenn ich denn so viele Arme hätte.

    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  14. Re: Falsch! Beliebig oft aktivieren auf bis zu 5 Geräten gleichzeitig!

    Autor: ~jaja~ 18.08.09 - 16:15

    Richtig erkannt, es ist für mich unerträglich. Ich empfinde DRM als widerlichen Versuch, mich als Kunden um meine Rechte zu prellen.

    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  15. Re: also wirklich wie der verpönte PC-DRM-Mist

    Autor: FranUnFine 18.08.09 - 16:16

    ~jaja~ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich denn so viele
    > Arme hätte.

    Vielleicht kennst du ja dutzende. XD

    *bumm-cha-diss*

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  16. Re: also wirklich wie der verpönte PC-DRM-Mist

    Autor: Planet 18.08.09 - 16:16

    ~jaja~ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Übrigens, ich habe noch jede Menge PC Spiele, die kann ich auf Hunderten
    > von Rechnern gleichzeitig installieren und spielen. Wenn ich denn so viele
    > Arme hätte.

    Es ging jetzt speziell um Spiele mit DRM-Einschränkungen. Ich kann dir auch eine ganze Stange Freeware-Spiele zeigen, teilweise sogar recht gute. Ist deswegen jedes PC-Spiel, welches auch noch Geld kostet, eine Frechheit?

  17. Re: Falsch! Beliebig oft aktivieren auf bis zu 5 Geräten gleichzeitig!

    Autor: FranUnFine 18.08.09 - 16:17

    ~jaja~ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig erkannt, es ist für mich unerträglich. Ich empfinde DRM als
    > widerlichen Versuch, mich als Kunden um meine Rechte zu prellen.

    Da sind Frauen besser dran, die haben ja ohnehin keine. *bum-cha-diss*

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  18. Spore

    Autor: Missingno. 18.08.09 - 16:18

    Auch wenn es in dem Fall glaub nur 3 gleichzeitige Installationen sind. Weitere Beispiele kannst du selber suchen.

    --
    Dare to be stupid!

  19. Re: also wirklich wie der verpönte PC-DRM-Mist

    Autor: ~jaja~ 18.08.09 - 16:18

    Kenne ich, aber die verdienen selber Geld, und können sich die Spiele kaufen. Das sind keine PS3-Asis, die sich Lizenzen teilen müssen. :-)

    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  20. Re: also wirklich wie der verpönte PC-DRM-Mist

    Autor: ~jaja~ 18.08.09 - 16:19

    Warum reagierst du nur auf den letzten Teil meiner Antwort? Kann ich das als Eingeständnis deinerseits werten, dass du dich geschlagen gibst?

    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Nürnberg, Pfungstadt, Rheinbach
  2. Wilhelm Layher GmbH & Co. KG, Güglingen
  3. JOB AG Industrial Service GmbH, Berlin (Home-Office)
  4. Bundesamt für Verfassungsschutz, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 127,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

  1. Quartalsbericht: Microsofts Cloud-Geschäft steigert Rekordumsatz
    Quartalsbericht
    Microsofts Cloud-Geschäft steigert Rekordumsatz

    Microsoft hat in einem Quartal über 13,2 Milliarden US-Dollar Gewinn gemacht. Der Cloud-Bereich macht ein Drittel des Umsatzes Microsofts aus.

  2. Nach Unfall: Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse
    Nach Unfall
    Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse

    Nachdem eine Fußgängerin in einen der autonom fahrenden Busse gelaufen ist, hat der Wiener Verkehrsbetrieb das Pilotprojekt erst einmal gestoppt: Die Passantin, die leicht verletzt wurde, ist offensichtlich aus Unachtsamkeit mit dem Fahrzeug kollidiert.

  3. Berliner U-Bahn: Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom
    Berliner U-Bahn
    Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom

    Bisher bietet nur Telefónica LTE- und UMTS-Zugang im Berliner U-Bahn-Netz. Ende 2019 werden auch erste Linien von der Deutschen Telekom und Vodafone versorgt.


  1. 22:38

  2. 17:40

  3. 17:09

  4. 16:30

  5. 16:10

  6. 15:45

  7. 15:22

  8. 14:50