1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kleiner Splitter für acht HDMI…

immer wieder für mich ein beweiß

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. immer wieder für mich ein beweiß

    Autor: immer wieder für mich ein beweiss 19.08.09 - 15:36

    immer wieder für mich ein beweiß

    mit HDMI ZwangsCrypto-Technik kann man ganz dolle viel Geld verdienen.

    Das Teil dürfte maximal 100€ kosten.

  2. Re: immer wieder für mich ein beweiß

    Autor: Nixda0815 19.08.09 - 16:02

    Aber hallo! Selbst 100€ is schon unverschämt für dieses ding, aber bei den HDMI-Kabeln läufts ja nich anderst da werden auch Mondpreise für 15m HDMI verlangt (150€ und mehr) am schluss war ein Händler so gnädig mir eins für 30€ zu verkaufen und selbst da musste ich mich noch durchringen...

  3. Re: immer wieder für mich ein beweiß

    Autor: Fabian Schoelzel 19.08.09 - 16:15

    Die Preise für HDMI-Kabel verblüffen mich auch immer wieder. Aber solange "Profis" diese Dinger wie warme Semmeln kaufen, und so lange es Leute gibt, die Beschwören würden, das das 150€-Kabel ein schlechteres Bild als das 250€-Kabel weiterleitete, wird das leider so bleiben. Leider wissen scheinbar nur verschwindend wenige Menschen, das Nullen und Einsen nicht "schöner" werden, wenn sie durch vergoldete Kontakte flitzen...

    Gruß
    Fabian

  4. Re: immer wieder für mich ein beweiß

    Autor: PreisFinder 19.08.09 - 17:09

    Wieso setzt Du Profis in Anführungszeichen? Willst Du uns weiß machen jemand der einen 8er Splitter für Daheim braucht sei ein "Profi"? Es gibt Branchen die brauchen so etwas für den professionellen und kommerziellen Einsatz, der Endkunde zahlt das Gerät. Und Dich, als Nichtprofi sollte es nicht jucken ob in einer bestimmten Einrichtung nun dieses Gerät zum Einsatz kommt oder nicht. Typisch Laien und ihr Tellerranddenken... tztztz.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. arxes-tolina GmbH, Berlin
  3. Linde Material Handling GmbH, Hamburg, Aschaffenburg
  4. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Corsair Scimitar Pro RGB Maus 39,99€)
  2. 99,00€
  3. (u. a. Need for Speed Most Wanted, NfS: The Run, Mass Effect 3, Dragon Age 2, Kingdoms of Amalur...
  4. 649€ mit Gutscheincode PSUPERTECH10


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Ãœberwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

  1. Half-Life: Testspieler schaffen 2 bis 3 Stunden Alyx am Stück
    Half-Life
    Testspieler schaffen 2 bis 3 Stunden Alyx am Stück

    Virtual Reality kann anstrengend sein, das nur für VR geplante Half-Life Alyx soll aber Spaß machen - so viel, dass sich Spieler im Versuchslabor länger damit beschäftigen als vom Entwickler erwartet. Valve hat noch ein paar weitere neue Informationen zum Gameplay veröffentlicht.

  2. Soziales Netzwerk: Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor
    Soziales Netzwerk
    Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor

    Laut der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein macht sich Twitter strafbar, indem es Profile nicht sperrt oder löscht, die pornografisches Material verbreiten. Ein entsprechendes Verfahren ist eingeleitet worden, es drohen ein Bußgeld und eine Untersagung.

  3. The Eliminator: Forza Horizon 4 bekommt Battle-Royale-Modus
    The Eliminator
    Forza Horizon 4 bekommt Battle-Royale-Modus

    Bis zu 72 Fahrer können an einem neuen Battle-Royale-Modus namens The Eliminator teilnehmen, den Microsoft kostenlos für das Rennspiel Forza Horizon 4 anbietet. Einzige Regel: möglichst lange überleben.


  1. 17:28

  2. 16:54

  3. 16:26

  4. 16:03

  5. 15:17

  6. 15:00

  7. 14:42

  8. 14:18