1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adobe Photoshop nach…
  6. Th…

Verstehe ich nicht ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Na dann ... nenne eine Alternative!

    Autor: Locutus 27.08.09 - 10:55

    mann oh mann, wenn ich hier so einige Kommentare lese...!
    Wer nicht bemerkt hat, dass sich an den neuen Versionen was verändert arbeitet nicht intensiv mit z.B. Photoshop. Wenn man nur rudimentäre Funktionen benutzt wird sich für denjenigen natürlich fast nichts ändern. Und langsamer ist es auch nicht geworden, aber man sollte aktuelle Software natürlich auf aktueller Hardware nutzen oder falls nicht sich nicht beschweren wenn es langsamer wird. Bei mir läuft CS4 1a und schnell. Photoshop startet nach dem Systemstart in ~7sek. und ab dann in ~2-3. Wenn ich InDesign, Photoshop und Illustrator gleichzeitig starte dauert es beim ersten Start ~20sek. bis alles läuft und ab dann ~5sek.!

  2. Re: Na dann ... nenne eine Alternative!

    Autor: syntax error 27.08.09 - 10:58

    fadfgag schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Als CS dann rauskam, bin ich aber auch auf Photoshop umgestiegen, alleine
    > schon wegen den Ebeneneffekten (bei denen sich seitdem allerdings nichts
    > (oder kaum?) getan hat.

    Was wünschst du dir denn was sich da tun sollte?

  3. Re: Na dann ... nenne eine Alternative!

    Autor: Amused 27.08.09 - 11:17

    Es gibt genug Alternativen für alle Anwendungsfälle. Photoshop braucht zwingend niemand. Die Bequemlichkeit mancher Anwender zwingt sie, ansonsten hat Photoshop kein einziges positives Alleinstellungsmerkmal. Und das gilt für die komplette CS Suite.


    Adobe lebt wie Microsoft von den Gewohnheitstieren. SAP, Oracle und andere Dinosaurier freilich auch.

  4. Re: Verstehe ich nicht ...

    Autor: Amused 27.08.09 - 11:20

    Und du hast die Weisheit mit Löffeln gefressen... dummerweise leidest du an geistigier Bulimie.


    Nur ein weiteres -Mein CS4 war kostenlos und ich mal mir damit Hörner auf mein Foto- Kindchen.


    Wer im Print Bereich arbeitet hat von Adobe schon lange die Schnauze voll. Nur dank der Gewohnheit ändert sich daran nicht viel.

  5. Re: Na dann ... nenne eine Alternative!

    Autor: Amused 27.08.09 - 11:22

    Locutus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mann oh mann, wenn ich hier so einige Kommentare lese...!

    Richtig, bei deinem Kommentar kommt man aus dem Lachen nicht mehr raus.

    > Und langsamer ist es auch nicht geworden, aber man sollte aktuelle Software
    > natürlich auf aktueller Hardware nutzen oder falls nicht sich nicht
    > beschweren wenn es langsamer wird.

    In nur 27 Worten sich so enorm widersprechen ist schon genial.


    Vielleicht hat die Malware in deinen CS4 Produkten ja direkt ein paar Fehler behoben damit es schneller startet. ;-)

  6. Re: Verstehe ich nicht ...

    Autor: tonydanza 27.08.09 - 11:38

    Amused schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer im Print Bereich arbeitet hat von Adobe schon lange die Schnauze voll.
    > Nur dank der Gewohnheit ändert sich daran nicht viel.

    Bist du kirre? Ohne Adobe würd ich heute noch mit dem Quark-Müll hantieren.
    Ich hab der ganzen Agentur Champagner ausgegeben als Adobe Macromedia gekauft und damit Freehand brutal ermordet hat :D Sicher ist Adobe Software nicht perfekt, gerade CS4 will mir nicht so recht gefallen, aber denoch meilenweit vor jeglicher Konkurrenz.

  7. Re: Na dann ... nenne eine Alternative!

    Autor: fadfgag 27.08.09 - 12:39

    Ach da fallen mir zig Dinge ein, die die KPT-Plugins schon vor 10 Jahren hatten. Z. B. Bump-Maps und nicht nur ne gamelige Strukturüberlagerung, mehrere Lichtquellen, ein besserer Verlaufsdesigner (betrifft jetzt nicht nur die Ebeneneffekte) usw...

  8. Re: Verstehe ich nicht ...

    Autor: stpn 27.08.09 - 13:11

    > Wer im Print Bereich arbeitet hat von Adobe schon lange die Schnauze voll.
    > Nur dank der Gewohnheit ändert sich daran nicht viel.

    Ich denke, wenn man anfängt über Adobe Produkte aufzuregen, dann ist das ein Zeichen dass nebenbei alles verdammt gut läuft ;-) Kann ich bei uns leider nicht behaupten. Unser grösstes Problem ist der lausige Xerox Treiber und die Drucker Firmware.

    Wirklich grosse Änderungen in den letzten paar Versionen waren imo Regex Ersetzungen und Skriptbarkeit in InDesign. In CS4 war noch was mit Verweisen, oder?

    Wer die Eier für LaTeX hat, für den ist natürlich all das Kinderkram :-)

  9. Re: Na dann ... nenne eine Alternative!

    Autor: schwubbapf 27.08.09 - 13:58

    Amused schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > In nur 27 Worten sich so enorm widersprechen ist schon genial.
    >
    > Vielleicht hat die Malware in deinen CS4 Produkten ja direkt ein paar
    > Fehler behoben damit es schneller startet. ;-)


    Wieso widerspricht sich das? Wenn ein Programm mehr kann, mehr Funktionen hat, mehr Dinge unterstützt und also zwangsweise größer ist, dann muss man nunmal damit rechnen, dass das evtl. langsamer ist. Irgendwo müssen die Daten ja herkommen.

    Sonst müssten wir ja noch alle Windows 1.0 nutzen, weil das nurn paar kB groß ist und in Sekundenbruchteilen geladen wird. Aber ich glaub kaum dass das besser ist...

  10. Re: Na dann ... nenne eine Alternative!

    Autor: Warenmaler 27.08.09 - 14:00

    Amused schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt genug Alternativen für alle Anwendungsfälle. Photoshop braucht
    > zwingend niemand. Die Bequemlichkeit mancher Anwender zwingt sie, ansonsten
    > hat Photoshop kein einziges positives Alleinstellungsmerkmal. Und das gilt
    > für die komplette CS Suite.


    Und immer noch sind wir nicht schlauer, was für tolle Alternativen zu InDesign, Illustrator usw. das sein sollen.

  11. Re: Verstehe ich nicht ...

    Autor: Anonymer Nutzer 27.08.09 - 19:05

    Amused schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer im Print Bereich arbeitet hat von Adobe schon lange die Schnauze voll.
    > Nur dank der Gewohnheit ändert sich daran nicht viel.

    Kann es sein das du verbittert bist, oder weinst du immer so rum?

  12. Re: Na dann ... nenne eine Alternative!

    Autor: Anonymer Nutzer 27.08.09 - 19:11

    schwubbapf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso widerspricht sich das? Wenn ein Programm mehr kann, mehr Funktionen
    > hat, mehr Dinge unterstützt und also zwangsweise größer ist, dann muss man
    > nunmal damit rechnen, dass das evtl. langsamer ist. Irgendwo müssen die
    > Daten ja herkommen.
    >
    > Sonst müssten wir ja noch alle Windows 1.0 nutzen, weil das nurn paar kB
    > groß ist und in Sekundenbruchteilen geladen wird. Aber ich glaub kaum dass
    > das besser ist...

    Ich glaube es hat keinen Sinn das dieser Heulsuse erklären zu wollen.

  13. Re: Na dann ... nenne eine Alternative!

    Autor: Anonymer Nutzer 27.08.09 - 19:15

    Amused schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt genug Alternativen für alle Anwendungsfälle. Photoshop braucht
    > zwingend niemand. Die Bequemlichkeit mancher Anwender zwingt sie, ansonsten
    > hat Photoshop kein einziges positives Alleinstellungsmerkmal. Und das gilt
    > für die komplette CS Suite.

    Du bist ne Labertante! Sag doch mal eine Alternative!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  2. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  3. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)
  4. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de