1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Medion The Touch - Blu-ray und…

Ganz nett, aber es fehlt mal wieder die Hälfte

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ganz nett, aber es fehlt mal wieder die Hälfte

    Autor: Plurey 27.08.09 - 11:00

    Wie lange ist es her, dass Bill Gates diese Geräte angekündigt hat, die die Wohnzimmertechnologie revolutionieren.

    Gefühlte 15 Jahre später kommen immer noch halbgare Lösungen auf den Markt:
    DVB-S und -T, wo bleibt -C und der obligatorische CI Schacht?
    Ein HDMI Eingang? Für Multimedia sollte man imho mindestens zwei Eingänge und Ausgänge bereithalten. Euro Scart in einem >1500 Euro Gerät halte ich 2009 ebenfalls für vollkommen unnötig. Diese Zielgruppe ist doch schon zu 99% mit Flachmännern ausgerüstet. Überhaupt ist der Preis für ein Notebook mit Multimediafähigkeiten vollkommen überzogen. Die Einzelgeräte kostet zusammen doch deutlich unter 1000 Euro.

    Ich hatte ja die Hoffnung, dass da Lösungen aus dem Lager der klassischen Audio Hersteller kommen wie Denon oder Onkyo, aber vermutlich dauert das noch weitere 5-7 Jahre, bis mal was brauchbares erscheint.

  2. Re: Ganz nett, aber es fehlt mal wieder die Hälfte

    Autor: Locutus 27.08.09 - 12:11

    natürlich, unter 1000€ ich zähle mal auf:
    24" FullHD MultiTouch Display http://geizhals.at/deutschland/?cat=montouch&xf=99_24

    2x 500GB 2,5" HDD
    http://geizhals.at/deutschland/?cat=hd2s7;xf=958_500&sort=p

    1x Q9000er CPU
    http://geizhals.at/deutschland/?cat=cpumobi&xf=1133_Core+Quad+Mobil+2e

    1x GT240M 3GB
    kien Plan, aber die Desktop Variante GTX260 mit weniger Speicher liegt bei 180€

    4GB DDR3
    http://geizhals.at/deutschland/?cat=ramsoddr3;xf=253_4096&sort=p

    passendes Mainboard
    http://preisvergleich.hardwareluxx.de/deutschland/?cat=mb1ppga_ddr&xf=644_Sockel-P

    BluRay Slim LW
    http://geizhals.at/deutschland/?cat=dvdram&xf=578_Blu-ray~577_Slim

    wenn ich das mal grob zusammenrechne komme ich auf
    ~2700€

    die werden zwar komplett andere und mit Sicherheit wesentlich günstigere Preise haben, aber da kommen Lizenzen der Software und diese Bar die unten drunter hängt dazu. Des weiteren muss die Oberfläche die installiert wird erstellt oder zugekauft werden. Verkauft und beworben wird das ganze ebenso und am Ende muss für alle beteiligten noch ein Gewinn übrig bleiben.

    Von daher ist der Preis nicht überzogen wie ich finde.
    Ob man es brauchen kann ist eine andere Sache.

  3. Re: Ganz nett, aber es fehlt mal wieder die Hälfte

    Autor: Plurey 27.08.09 - 14:05

    Mit Einzelgeräten meinte ich eher eine Kombination aus Blu-ray Player/PS3 einen Festplattenrecorder und ein DVB-T/-S Receiver.
    Klar ist da das sauteure Multitouchdisplay nicht dabei, aber ehrlich gesagt erkenne ich (noch) nicht den mehrwert eines solchen Geräts.

    Für 1500-2000 Euro bekomme ich schon eine nette Heimkinolösung mit Full HD Beamer, PS3 als Multimediakonsole und eine 5.1 Anlage dazu.

    Dagegen hat ein Multimediarechner mit Touchscreen für das gleiche Geld imho ein wesentlich schlechteres Preisleistungsverhältnis

  4. Re: Ganz nett, aber es fehlt mal wieder die Hälfte

    Autor: Klugscheißer 27.08.09 - 14:30

    Plurey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit Einzelgeräten meinte ich eher eine Kombination aus Blu-ray Player/PS3
    > einen Festplattenrecorder und ein DVB-T/-S Receiver.
    > Klar ist da das sauteure Multitouchdisplay nicht dabei, aber ehrlich gesagt
    > erkenne ich (noch) nicht den mehrwert eines solchen Geräts.
    >
    > Für 1500-2000 Euro bekomme ich schon eine nette Heimkinolösung mit Full HD
    > Beamer, PS3 als Multimediakonsole und eine 5.1 Anlage dazu.
    >
    > Dagegen hat ein Multimediarechner mit Touchscreen für das gleiche Geld imho
    > ein wesentlich schlechteres Preisleistungsverhältnis

    Da vergleichst du aber Äpfel mit Birnen.
    Hier geht es um ein multifunktionales Multimedia-Gerät. Du stellst lediglich Anforderungen an ein durchschnittliches Heimkino.

  5. Re: Ganz nett, aber es fehlt mal wieder die Hälfte

    Autor: moeper 27.08.09 - 15:28

    Plurey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit Einzelgeräten meinte ich eher eine Kombination aus Blu-ray Player/PS3
    > einen Festplattenrecorder und ein DVB-T/-S Receiver.
    > Klar ist da das sauteure Multitouchdisplay nicht dabei, aber ehrlich gesagt
    > erkenne ich (noch) nicht den mehrwert eines solchen Geräts.
    >
    > Für 1500-2000 Euro bekomme ich schon eine nette Heimkinolösung mit Full HD
    > Beamer, PS3 als Multimediakonsole und eine 5.1 Anlage dazu.
    >
    > Dagegen hat ein Multimediarechner mit Touchscreen für das gleiche Geld imho
    > ein wesentlich schlechteres Preisleistungsverhältnis

    Eine vernünftige Medienanlage kostet mindestens 5k, alles andere ist Spielzeug.
    Ich finde das Gerät ganz net, wäre irgendwie was, dass man ins Schlafzimmer integrieren könnte, allerdings habe ich zwei Probleme mit dem Gerät, 1. der Touchscreen ist einfach nicht wirklich nützlich, habe daheim ein NB mit Touchscreen, es gibt einfach keine Sinnvollen Anwendungen dafür, und mit Maus ist man doch immer schneller und im medialen Bereich möchte ich gerne mit FB arbeiten und nicht vor dem Gerät stheen und rumfuchteln
    und 2. gehört da ein DVB-S2 rein und kein DVB-S. DVB-C naja, ok, wers braucht, dann sollte man den Tuner eben einfach als austauschbar konzepieren und dem kunden modular die qahl geben, dass ist immernoch das Beste. Fakt ist, für 2000€ bekommt man auf jeden Fall mal einen 37-40" TV, BD Player und DVB-S2 tuner, als Schlafzimmergerät.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Hamburg
  2. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden
  3. Zurich Gruppe Deutschland, Frankfurt am Main
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,99€
  2. 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme