Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › eBay verkauft Skype für 1,9…

Ein weiterer Beweis

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein weiterer Beweis

    Autor: lala1 01.09.09 - 18:10

    ... für die deppernen Entscheidungen des Ebaymanagements.
    EbayExpress wäre das Nächste. Man hat bei den Ideen von Ebay ständig den Eindruck, die wollen auf Teufel komm raus irgendwie Geld machen. Das jedes Unternehmen Gewinn erwirtschaften will ist in Ordnung aber Ebay schaffts dabei immer wie ein Anfänger da zu stehen. Die meisten Ideen von denen wirken wenig durchdacht bzw unausgegoren. Schaut man sich mal im Vergleich Google an so hat man dein Eindruck, dass die souverän neue Ideen produzieren die Hand und Fuss haben.
    Kommt mir das nur so vor oder haben andere auch die Sicht der Dinge?
    lala1

  2. Re: Ein weiterer Beweis

    Autor: Flow77 02.09.09 - 01:36

    Nunja, die Samwer Brüder hatten in meine Augen einfach nur das Glück zur richtigen Zeit die richtige Idee zu haben.
    Und Dinge günstig einzukaufen und teurer zu verkaufen bedeutet wohl kaum misswirtschaft, sondern beschreibt eben ein Geschäftsmodell.
    Ich persönlich würde eine Firma auch lieber verkaufen als sie ewig weiter zu führen. Natürlich sofern es wirtschaftlich Sinn macht.
    Und 1,9 Millionen Dollar ist eine Summe die so etwas interessant macht.
    Und wer weiß was für Deals da noch zusätzlich abgeschlossen worden sind....

    Erfolgreich bedeutet nicht gleich eine Firma für immer zu betreiben, sondern auch sie irgendwann abzustoßen, natürlich für einen ordentlich gewinn.

    lala1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... für die deppernen Entscheidungen des Ebaymanagements.
    > EbayExpress wäre das Nächste. Man hat bei den Ideen von Ebay ständig den
    > Eindruck, die wollen auf Teufel komm raus irgendwie Geld machen. Das jedes
    > Unternehmen Gewinn erwirtschaften will ist in Ordnung aber Ebay schaffts
    > dabei immer wie ein Anfänger da zu stehen. Die meisten Ideen von denen
    > wirken wenig durchdacht bzw unausgegoren. Schaut man sich mal im Vergleich
    > Google an so hat man dein Eindruck, dass die souverän neue Ideen
    > produzieren die Hand und Fuss haben.
    > Kommt mir das nur so vor oder haben andere auch die Sicht der Dinge?
    > lala1

  3. Re: Ein weiterer Beweis

    Autor: irgendwersonst 02.09.09 - 09:23

    Augenscheinlich hat Ebay mit dem Verkauf "Gewinn" erziehlt, man sollte aber nicht die Betriebskosten für Skype in den letzten 4 Jahren vergessen. Dadurch wird der theoretische Gewinn zumindest geschmälert wenn nicht sogar negativ.

    Erfolgreich bedeutet nicht gleich "ordentlich" Gewinn machen.
    Wer eine Firma abstößt und sich damit vor seinen Verantwortungen drückt ist ein Versager, auch wenn er damit "ordentlich" Gewinn macht.

  4. Re: Ein weiterer Beweis

    Autor: Tingelchen 02.09.09 - 10:34

    irgendwersonst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Augenscheinlich hat Ebay mit dem Verkauf "Gewinn" erziehlt, man sollte aber
    > nicht die Betriebskosten für Skype in den letzten 4 Jahren vergessen.
    > Dadurch wird der theoretische Gewinn zumindest geschmälert wenn nicht sogar
    > negativ.
    >
    Das läst sich für unsereins wohl kaum beantworten. Wir kennen schließlich nicht die Geschäftsbücher. Es läst sich dazu nur eines sagen. Du hast die Einahmen von Skype vergessen. Es stehen auf der einen Seite die Betriebskosen, aber auf der anderen Seite stehen zahlende Kunden und die Werbeeinahmen.

    > Wer eine Firma abstößt und sich damit vor seinen Verantwortungen drückt ist
    > ein Versager, auch wenn er damit "ordentlich" Gewinn macht.
    >
    Schwachsinn. Der Verkauf einer Firma ist nicht gleichzusetzen mit Versagen. Viele Firmen werden aufgebaut, eine Zeitlang geführt (mit möglichst viel Gewinn) und dann für teuer Geld verkauft. Das ist Altag in der Geschäftswelt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Institut Franco-Allemand de Recherches Saint-Louis, Weil am Rhein
  2. UDG United Digital Group, Mainz, Herrenberg, Karlsruhe, Ludwigsburg, Hamburg
  3. JENOPTIK AG, Jena
  4. UDG United Digital Group, Karlsruhe, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,95€
  2. 19,95€
  3. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  2. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  3. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Smartphone Oneplus 7 Pro hat kein echtes Dreifach-Tele
  2. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  3. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht

  1. Briefe und Pakete: Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken
    Briefe und Pakete
    Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken

    Aufgrund gestiegener Beschwerden über Mängel bei der Post- und Paketzustellung will das Bundeswirtschaftsministerium die Rechte von Postkunden stärken. Dabei geht es auch um die Frage von Sanktionsmöglichkeiten.

  2. Vodafone: Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer
    Vodafone
    Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer

    Vodafone bietet veränderte Red-Tarife. Bei vier der fünf verfügbaren Tarife erhöht sich das ungedrosselte Datenvolumen. Dafür steigen auch die Preise.

  3. Amazons Patentanmeldung: Alexa-Aktivierungswort kann auch am Ende gesagt werden
    Amazons Patentanmeldung
    Alexa-Aktivierungswort kann auch am Ende gesagt werden

    Amazon will die Nutzung von Sprachassistenten natürlicher machen. Amazons digitaler Assistent Alexa würde dann auch reagieren, wenn das Aktivierungswort etwa am Ende eines Befehls gesagt wird. Ein entsprechender Patentantrag liegt vor.


  1. 11:31

  2. 11:17

  3. 10:57

  4. 13:20

  5. 12:11

  6. 11:40

  7. 11:11

  8. 17:50