1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google übernimmt…

bald...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. bald...

    Autor: Lazar Jeremic 12.05.05 - 11:37

    ...kann man in google "john smith" eingeben und dann zeigt es per google maps ein satelittenbild mit dem jeweiligen aufenthaltsort und man kann schön sehen, welches eis john gerade ist... langsam aber sicher macht mir google angst, aber zum glück sind google maps sowie dodgeball nur in den usa vertreten - bis jetzt. in ferner zukunft - im jahre 1984 - wird es die aber sicher überall geben...

  2. Re: bald...

    Autor: Nice 12.05.05 - 15:54


    Besser google als Microsoft oder irgendwelche dubiosen Staaten :-)

    -------------------------------------------------------
    > ...kann man in google "john smith" eingeben und
    > dann zeigt es per google maps ein satelittenbild
    > mit dem jeweiligen aufenthaltsort und man kann
    > schön sehen, welches eis john gerade ist...
    > langsam aber sicher macht mir google angst, aber
    > zum glück sind google maps sowie dodgeball nur in
    > den usa vertreten - bis jetzt. in ferner zukunft -
    > im jahre 1984 - wird es die aber sicher überall
    > geben...


  3. Re: bald...

    Autor: Schubidu 12.05.05 - 18:28

    Nice schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Besser google als Microsoft oder irgendwelche
    > dubiosen Staaten :-)

    Soviel Dummheit muss schon wehtun, oder?

  4. Re: bald...

    Autor: Schubidu 12.05.05 - 18:31

    Lazar Jeremic schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...kann man in google "john smith" eingeben und
    > dann zeigt es per google maps ein satelittenbild
    > mit dem jeweiligen aufenthaltsort und man kann
    > schön sehen, welches eis john gerade ist...
    > langsam aber sicher macht mir google angst, aber
    > zum glück sind google maps sowie dodgeball nur in
    > den usa vertreten - bis jetzt. in ferner zukunft -
    > im jahre 1984 - wird es die aber sicher überall
    > geben...

    Tja.. die Nutzer sind ja selber schuld. Was machen die sich auch so gläsern. Was die Leute teilweise an Daten öffentlich von sich preisgeben.. da muß ich manchmal wirklich den Kopf schütteln..
    Naja, die NSA & CIA wirds jedenfalls freuen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  2. ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice, Köln
  3. KBV Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  4. Stabilus GmbH, Koblenz, Langenfeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 85€ (Bestpreis mit MediaMarkt/Saturn. Vergleichspreis 99,99€)
  2. (Hardware, PC-Zubehör und mehr für kurze Zeit reduziert)
  3. 36,48€ (Vergleichspreis ca. 56€)
  4. (u. a. Planet Zoo - Deluxe Edition für 19,99€, Hitman 3 - Epic Games Store Key für 39,99€ und...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Die Nasa sucht Zukunftsvisionen
Raumfahrt
Die Nasa sucht Zukunftsvisionen

Mit NIAC fördert die Nasa jedes Jahr Projekte zwischen neuer Technik und schlechter Science Fiction. Ein Überblick.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. MISSION ARTEMIS 1 Triebwerkstest von SLS Mondrakete gescheitert
  2. Raumfahrt Raumsonde verlor Asteroidenmaterial
  3. Astronomie Nasa will Teleskop an einem Ballon aufsteigen lassen

AOC Agon AG493UCX im Test: Breit und breit macht ultrabreit
AOC Agon AG493UCX im Test
Breit und breit macht ultrabreit

Der AOC Agon AG493UCX deckt die Fläche zweier 16:9-Monitore in einem Gerät ab. Dafür braucht es allerdings auch ähnlich viel Platz.
Ein Test von Mike Wobker

  1. Agon AG493UCX AOC verkauft 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit USB-C und 120 Hz

Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm