Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Batterie aus Papier

~30 Wh pro Kilogramm?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ~30 Wh pro Kilogramm?

    Autor: Sturmflut 28.09.09 - 09:27

    Daten der Zelle:

    25 bis 33 mAH pro Gramm bei einem Volt.

    Das sind ~30 Wh pro Kilogramm, die Leistungsdichte eines Blei-Akkumulators. Weit weg von Lithium-Ionen aber mehr als respektabel.

    Leider ist es mir noch nicht gelungen aus dem Paper das theoretische Volumen einer Polymer-Zelle mit einem Kilogramm Gewicht zu bestimmen.

  2. Re: ~30 Wh pro Kilogramm?

    Autor: leser123456789 28.09.09 - 10:22

    Das kommt doch auf die Papierstärke an.
    Nimmst du einen Wert von ca. 100g / m² an, kannst du dir Ausrechnen dass du 10 m² brauchst. Nun musst Du nur noch das ganze so falten, dass es kompakt wird. Man bedenke: Papier kann man nur eine Begrenzte Anzahl falten. Bei 8 Lagen aus einem einzigen Blatt ist meines Wissens nach schluss. Nimmst Du die Papierdicke von ~0,5 mm dann kannst Du ausrechnen wie dick das Teil wird.

    Interessant wirds wenn die Kapazität z.B. auf 60 Wh steigen würde.

  3. Re: ~30 Wh pro Kilogramm?

    Autor: Sturmflut 28.09.09 - 10:36

    Die 100g / m² sind eben das Problem. Aus dem Paper geht für mich nicht klar hervor wie der genaue Wert ist.

    Ein Blatt Papier kann man so oft falten wie man will, es hängt einzig von der Dicke und Länge ab. In diesem Fall kann man ja auch einfach hingehen und mehrere Zellen übereinander legen.

  4. Re: ~30 Wh pro Kilogramm?

    Autor: jllp 28.09.09 - 13:21

    Papier hat imo ein spezifisches Gewicht von ~ 0,7g/cm³, d.h. rund 1428 cm³ ergeben 1kg, also nichtmal ein Quader mit den Ausmaßen von 15cm*10cm*10cm. Wobei die Beschichtung sicherlich auch noch etwas wiegen wird.

  5. Re: ~30 Wh pro Kilogramm?

    Autor: Amanda Original 28.09.09 - 14:15

    Hehe... da hat einer Wissen aus Galileo.
    Warum sollte man Papier nur begrenzt falten können?

    Nimm ein ausreichend grosses Stück und du kannst es auch 9 oder 10mal falten ;-)

  6. Re: ~30 Wh pro Kilogramm?

    Autor: Tantalus 28.09.09 - 14:42

    Wieso sollte man das Papier falten müssen?

    Gruß
    Tantalus

  7. Re: ~30 Wh pro Kilogramm?

    Autor: ME_Fire 28.09.09 - 14:57

    Aber auch 9 oder 10 Mal ist noch ziemlich weit von "beliebig oft" entfernt ;-)

    Allerdings weiss ich auch gar nicht ob es überhaupt nötig ist das Papier so oft zu falten. Eigentlich kann man die Lagen auch einfach so aufeinanderlegen und dann parallel oder in Serie schalten

  8. Re: ~30 Wh pro Kilogramm?

    Autor: Runkelrübe 28.09.09 - 16:47

    Sturmflut schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ein Blatt Papier kann man so oft falten wie man will, es hängt einzig von
    > der Dicke und Länge ab.

    Probier es aus!

    Nach 7x ist spätestens Schluss.
    Egal wie lang und dick das Papier ist.

  9. Re: ~30 Wh pro Kilogramm?

    Autor: noVuz 28.09.09 - 17:18

    Runkelrübe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sturmflut schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Ein Blatt Papier kann man so oft falten wie man will, es hängt einzig
    > von
    > > der Dicke und Länge ab.
    >
    > Probier es aus!
    >
    > Nach 7x ist spätestens Schluss.
    > Egal wie lang und dick das Papier ist.

    Man kann ein Stück Papier definitiv so oft falten wie man will (Natürlich durch die Größe begrenzt). Du gehst nur davon aus, dass man das Papier immer in der Mitte faltet. Lass dir gesagt sein, man kann Papier auch anders falten, etwa wie eine Zierharmonika.

    Aber wieso überhaupt falten? Man kann doch den selben Weg gehen wie bei Kondensatoren und das Ding aufrollen (mir ist klar, dass dann der Einsatz in Kleidung wohl wegfällt)

  10. Re: ~30 Wh pro Kilogramm?

    Autor: Hotohori 29.09.09 - 12:13

    Wie hier schon Jemand schrieb: man kann Papier auch anders falten und dann beliebig oft. ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Karle Recycling GmbH, Stuttgart
  2. BWI GmbH, Meckenheim
  3. DATAGROUP Köln GmbH, München
  4. Stiftung ICP München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. (-80%) 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    1. Funklöcher: Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück
      Funklöcher
      Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück

      Nach den Vorwürfen eines Ortsteilbürgermeisters zu arrogantem Vorgehen bei der Standortauswahl in einem Ort in Thüringen sieht sich die Telekom missverstanden. Auch sei die Ausleuchtung beider Ortsteile mit einer Antenne nicht möglich, sagt ein Sprecher.

    2. Bethesda: Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen
      Bethesda
      Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen

      Kein anonymes Regime, sondern Nazis und keine erfundenen Symbole, sondern Hakenkreuze: Wolfenstein Youngblood und das VR-Actionspiel Cyberpilot erscheinen auch in Deutschland in einer ungeschnittenen Version.

    3. Roli Lumi: Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen
      Roli Lumi
      Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen

      Roli will Anfängern den Einstieg in das Musikmachen erleichtern und finanziert deshalb auf Kickstarter das Roli-Lumi-Keyboard mit passender App. Nutzer lernen damit, Lieder zu spielen, indem das Keyboard die richtigen Tasten aufleuchten lässt. Es lassen sich zwei Keyboards zu einem größeren zusammenstecken.


    1. 18:13

    2. 17:54

    3. 17:39

    4. 17:10

    5. 16:45

    6. 16:31

    7. 15:40

    8. 15:27