1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsofts Desktop-Suche zum Download

Welchen soll man benutzen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Welchen soll man benutzen?

    Autor: Mercator 17.05.05 - 10:55

    Also bei der Vielzahl von Desktop-Suchmaschinen frag ich mich welchen man benutzen soll und überhaupt haben die Desktop-Suchmaschinen überhaupt Sinn? Yahoo!, Google, x-friend, usw... welchen soll man da nehmen???

  2. Re: Welchen soll man benutzen?

    Autor: bibabuzzelman 17.05.05 - 11:06

    Mercator schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also bei der Vielzahl von Desktop-Suchmaschinen
    > frag ich mich welchen man benutzen soll und
    > überhaupt haben die Desktop-Suchmaschinen
    > überhaupt Sinn? Yahoo!, Google, x-friend, usw...
    > welchen soll man da nehmen???

    Nur einen mit offenem Quellcode, denn wer möchte schon, dass der Index mit allen privaten Informationen irgendwohin übertragen wird wo man Ihn nicht haben möchte.

    Schwieriges Thema, weil für viele interessant und nur von wenigen durchschaubar. Wenn man den aktuellen Bericht des Bundesdatenschutzbeauftragten berücksichtigt kann man sich ausmalen wo wir in 5-10 jahren stehen werden.

    Mir ist eine vernüftige aber "dumme" Verzeichnisstruktur auf jeden Fall lieber.

  3. Re: Welchen soll man benutzen?

    Autor: Dr. Fu Man Chu 17.05.05 - 11:07

    Mercator schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also bei der Vielzahl von Desktop-Suchmaschinen
    > frag ich mich welchen man benutzen soll und
    > überhaupt haben die Desktop-Suchmaschinen
    > überhaupt Sinn? Yahoo!, Google, x-friend, usw...
    > welchen soll man da nehmen???

    ach shit das ist jetzt pflicht ne desktop suchmaschine zu nutzen??? was passiert mir wenn ich keine nutze?? bekomm ich dann nen tritt in den arsch?

  4. Re: Welchen soll man benutzen?

    Autor: Maeusepitter 17.05.05 - 11:11

    Dr. Fu Man Chu schrieb:

    > ach shit das ist jetzt pflicht ne desktop
    > suchmaschine zu nutzen??? was passiert mir wenn
    > ich keine nutze?? bekomm ich dann nen tritt in den
    > arsch?

    Nein, aber Du machst Dich verdächtig!

    Und das wollen wir doch nicht, oder?


  5. Re: Welchen soll man benutzen?

    Autor: feivel 17.05.05 - 11:36

    Maeusepitter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dr. Fu Man Chu schrieb:
    >
    > > ach shit das ist jetzt pflicht ne
    > desktop
    > suchmaschine zu nutzen??? was
    > passiert mir wenn
    > ich keine nutze?? bekomm
    > ich dann nen tritt in den
    > arsch?
    >
    > Nein, aber Du machst Dich verdächtig!
    >
    > Und das wollen wir doch nicht, oder?
    >
    >

    Onkel Gates sieht alles. Und wenn du nett warst gibt es zu Weihnachten eine Xbox 360 mit integriertem Schnüffelproggi... Dann weiß Onkel Gates was er nächstes Mal bauen soll. Und wir wollen Onkel Gates nicht traurig machen, oder?

  6. Re: Welchen soll man benutzen?

    Autor: Chaoswind 17.05.05 - 11:37

    Mercator schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also bei der Vielzahl von Desktop-Suchmaschinen
    > frag ich mich welchen man benutzen soll und
    > überhaupt haben die Desktop-Suchmaschinen
    > überhaupt Sinn? Yahoo!, Google, x-friend, usw...
    > welchen soll man da nehmen???

    Wenn du dich das fragst brauchst du keine. Das Spielzeug hat durchaus sinn, aber nur wenn man auch weiss damit umzugehen.

  7. Re: Welchen soll man benutzen?

    Autor: Ftee 17.05.05 - 11:59

    bibabuzzelman schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mercator schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Also bei der Vielzahl von
    > Desktop-Suchmaschinen
    > frag ich mich welchen
    > man benutzen soll und
    > überhaupt haben die
    > Desktop-Suchmaschinen
    > überhaupt Sinn? Yahoo!,
    > Google, x-friend, usw...
    > welchen soll man da
    > nehmen???
    >
    > Nur einen mit offenem Quellcode, denn wer möchte
    > schon, dass der Index mit allen privaten
    > Informationen irgendwohin übertragen wird wo man
    > Ihn nicht haben möchte.
    Das kapieren einige leider überhaupt nicht. Erschreckend, das sogar ein Kollege (Hardwareentwickler + Programmierer) just zu mir meinte "Ich habe doch nichts zu verbergen! Das Programm macht was ich möchte, und der Rest ist mir egal."

    Wirklich erschreckend. Auf jeden Fall ein Kandidat (mehr), dem ich keinerlei mehr oder weniger wichtige Dinge mehr in elektronischer Form in die Hand gebe oder sende....

    >
    > Schwieriges Thema, weil für viele interessant und
    > nur von wenigen durchschaubar. Wenn man den
    > aktuellen Bericht des
    > Bundesdatenschutzbeauftragten berücksichtigt kann
    > man sich ausmalen wo wir in 5-10 jahren stehen
    > werden.
    Dazu brauchts eigentlich nicht mal den Bericht. Wer mit offenen Augen die Tendenzen der letzten Monate beobachtet hat, und nur ein klein wenig mitdenkt und/oder gesunde Paranoia besitztm dem sollte klar sein wo der Hase hin läuft....


    > Mir ist eine vernüftige aber "dumme"
    > Verzeichnisstruktur auf jeden Fall lieber.
    >
    Noch lieber wären mir DAUs die vernünftig genug sind, nicht jeden Scheiss mitzumachen weil sie "nichts zu verbergen" haben...


  8. Re: Welchen soll man benutzen?

    Autor: schnickschnack 17.05.05 - 12:54

    Desktop-Suche? Hab ich doch: Start - Suchen - Dateien / Ordner
    Damit komme ich bis heute sehr gut klar ...

  9. Re: Welchen soll man benutzen?

    Autor: EKO 17.05.05 - 13:11

    schnickschnack schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Desktop-Suche? Hab ich doch: Start - Suchen -
    > Dateien / Ordner
    > Damit komme ich bis heute sehr gut klar ...


    So hast du entweder viel Zeit oder wenig zu suchen!

    Ich möchte nicht suchen, ich möchte FINDEN !

    EKO

  10. Re: Welchen soll man benutzen?

    Autor: EKO 17.05.05 - 13:20

    Mercator schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also bei der Vielzahl von Desktop-Suchmaschinen
    > frag ich mich welchen man benutzen soll und
    > überhaupt haben die Desktop-Suchmaschinen
    > überhaupt Sinn? Yahoo!, Google, x-friend, usw...
    > welchen soll man da nehmen???


    Ist ja immer die Frage, was man "finden möchte"

    Hast du nicht zu finden, so benutze keins, dein PC ist dir dankbar.

    Copernic Search ist mein Liebling, aber.. Google mit ScanSoft PlugIn von Omnipage findet Wörter in ScreenShots, bekommt dafür nicht mit, das Dateien gelöscht werden.

    MSN Search, wer hat dies vermutet, findet schnell in Outlook und in als .msg abgelegte Mails.

    Frage ist mE also genau so als würde ich fragen "Welches Auto soll ich benutzen"

    EKO

  11. Re: Welchen soll man benutzen?

    Autor: Rohde 17.05.05 - 14:17

    Ftee schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > (Hardwareentwickler + Programmierer) just zu mir
    > meinte "Ich habe doch nichts zu verbergen! Das
    > Programm macht was ich möchte, und der Rest ist
    > mir egal."

    Die richtige Entgegnung darauf wäre die Frage, warum er beim Besuch der Toilette die Tür hinter sich schließt. Sein Geschäft kann er ja auch bei offener Tür machen und der Rest ist egal.

  12. Re: Welchen soll man benutzen?

    Autor: m00n 17.05.05 - 15:11

    nur mit dem Unterschied das nicht mehr dein Kollege entscheidet ob er etwas zu verbergen hat, sondern andere das für ihn übernehmen.

    Und eventuell macht Ihn schon die Tatsache, daß er von sich behauptet nichts zu verbergen hat, bereits verdächtig...

  13. Re: Welchen soll man benutzen?

    Autor: m00n 17.05.05 - 15:12

    ein sinnvolle Ordnerstruktur ersezt meist die besten Suchtools

  14. Re: Welchen soll man benutzen?

    Autor: Iridium09 17.05.05 - 15:22

    m00n schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ein sinnvolle Ordnerstruktur ersezt meist die
    > besten Suchtools


    Ach was, dann speicherst Du jedes Dokument (Mail, Brief, Prorgamm, ...) in verschiedene Verzeichnisse, schön geordnet nach den enthaltenen Stichworten? #gähn#

  15. Re: Welchen soll man benutzen?

    Autor: EKO 17.05.05 - 16:10

    m00n schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ein sinnvolle Ordnerstruktur ersezt meist die
    > besten Suchtools



    Ich verabschiede mich für die nächsten 20 jahre und befolge dein Tip:

    Ich baue mir in der Zeit ein Ordnerstruktur für 90.000 Dateien mit 1.600.000 Suchwörten.

    Das ich da nicht selber drauf gekommen bin.

    EKO

  16. Re: Welchen soll man benutzen?

    Autor: harald 17.05.05 - 16:42

    Ich nutze ausschließlich die von Microsoft. Das hat unser Systemadministrator empfohlen. Der muss es wissen, der ist ja Profi. Seit dem benutze ich auch nur noch MSN der hat nähmlich meine alte lieblingssuchmaschine (google) gesperrt. Er hatte absolut recht. Alles andere als Microsoft ist Quatsch. Das Passt halt alles zusammen weils vom Selben Hersteller ist - ich würde (ein gutes Beispiel unseres SysAdmins) ja auch kein Auto kaufen und dann teile einbauen die nicht der Hersteller empfiehlt. Ich habe auch seit dem das OpenOffice von meinem Privat Rechner verband. Und ich finde daran nichts schlimmes wenn der Monopoilst meine Daten sieht. Ich habe nichts zu verbergen.

  17. Re: Welchen soll man benutzen?

    Autor: Chaoswind 17.05.05 - 17:02

    m00n schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ein sinnvolle Ordnerstruktur ersezt meist die
    > besten Suchtools

    Jenau, und Birnen ersetzen Äpfel...


  18. Re: Welchen soll man benutzen?

    Autor: Dwaddy 17.05.05 - 17:44

    harald schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich nutze ausschließlich die von Microsoft. Das
    > hat unser Systemadministrator empfohlen. Der muss
    > es wissen, der ist ja Profi. Seit dem benutze ich
    > auch nur noch MSN der hat nähmlich meine alte
    > lieblingssuchmaschine (google) gesperrt. Er hatte
    > absolut recht. Alles andere als Microsoft ist
    > Quatsch. Das Passt halt alles zusammen weils vom
    > Selben Hersteller ist - ich würde (ein gutes
    > Beispiel unseres SysAdmins) ja auch kein Auto
    > kaufen und dann teile einbauen die nicht der
    > Hersteller empfiehlt. Ich habe auch seit dem das
    > OpenOffice von meinem Privat Rechner verband. Und
    > ich finde daran nichts schlimmes wenn der
    > Monopoilst meine Daten sieht. Ich habe nichts zu
    > verbergen.

    Und Du hast natürlich die Rechtschreibprüfung von Microsoft mit eingeschalteter Online-Korrektur !


    ----------------------------------------------------------

    Die DVD brennt wunneba
    Dank Software aus Antigua

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Web-Entwickler/in HTML/CSS/JS (m/w/d)
    neubau kompass AG, München
  2. Software Developer (m/w/d)* für Software Engineering
    Hallesche Krankenversicherung a. G., Stuttgart
  3. Abteilungsleitung IT (w/m/d)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn
  4. Mitarbeiter Business Application Management - Schwerpunkt Business Intelligence (m/w/d)
    Emsland Group, Emlichheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)
  2. 424,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    TECH TALKS: Kann Europa Chips?
    TECH TALKS
    Kann Europa Chips?

    In eigener Sache Die Autobauer leiden unter Chip-Mangel, die EU will mehr Chips in Europa produzieren. Doch ist das realistisch? Über dieses und weitere spannende Themen diskutiert die IT-Branche am 10. Juni bei den Tech Talks von Golem.de und Zeit Online.

    1. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
    2. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish
    3. Tech Talks Eintauchen in spannende IT-Themen und Jobs für IT-Profis

    Software-Projekte: Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma
    Software-Projekte
    Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma

    Ich versprach mir Hilfe für meine App-Entwicklung. Die externe Entwicklerfirma lieferte aber vor allem Fehler und Ausreden. Was ich daraus gelernt habe.
    Von Rajiv Prabhakar

    1. Feature-Branches Apple versteckt neue iOS-Funktionen vor seinen eigenen Leuten
    2. Entwicklungscommunity Finanzinvestor kauft Stack Overflow für 1,8 Milliarden
    3. Demoszene Von gecrackten Spielen zum Welterbe-Brauchtum

    1. Corona-Warn-App: Digital signierte Tests bis Ende Juni geplant
      Corona-Warn-App
      Digital signierte Tests bis Ende Juni geplant

      Nicht nur Impfungen, auch zertifizierte PCR-Tests sollen demnächst in der Corona-Warn-App angezeigt werden können. Sie sollen das Reisen erleichtern.

    2. Apple: Manche iMacs sind schief
      Apple
      Manche iMacs sind schief

      Immer mehr Kunden erhalten wohl ihre iMacs mit schief installierten Panels. Käufer sind frustriert, die Community sieht Meme-Material.

    3. App Store ausgetrickst: Illegale Streaming-App als Sudoku-Client getarnt
      App Store ausgetrickst
      Illegale Streaming-App als Sudoku-Client getarnt

      In Apples App Store war sie als Sudoku-App gelistet, doch nach der Installation änderte sich die Oberfläche nach wenigen Sekunden.


    1. 12:58

    2. 12:44

    3. 12:30

    4. 12:00

    5. 11:44

    6. 11:29

    7. 11:15

    8. 11:01