Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eolas: Neue Klageflut nach…

Plötzlich will M$ anständige Patenregeln (inside)

  1. Beitrag
  1. Thema

Plötzlich will M$ anständige Patenregeln (inside)

Autor: Siga9876 07.10.09 - 19:09

Soros sieht seine Gelder wegschwimmen die er als junger Mann mit den Methoden erlangt hat, die er heute böse findet. M$ fängt vielleicht auch mal damit an. Aber Boni-Manager sind für clevere Ideen zu dumm.

M$ sollte mal klarstellen das Patente NUR der Schutz für INVESTITIONEN(=Geld/Geldwerte Arbeit) in INNOVATIONEN ist.

D.h. das Laborbuch beweist, wieviel man für Medikamente oder Fat-Patente ausgegeben hat. Maximal das x-Fache (x ist Branchenabhängig, Pharmafirmen mehr, IT vielleicht maximal das doppelte) darf man verdienen.
ALLE dürfen das Patent nutzen. JEDER Zahlt dasselbe (Pro Stück i.d.R. oder Volumen oder Meter usw.). M$ zahlt also für FAT für Win7 und die XP_Emulation jeweils x Cent über öffentliche Konten. Und TomComTom ebenso pro Fat-Nutzendes TomComTom-Gerät usw.
Wenn Patente ausgetauscht werden (einmalzahlungen sind egal), werden sie für alle anderen frei. Das wäre sonst ja ein dreckiges Patent-Kartell.
Patente sind KEIN mittel der Marktkontrolle. Es geht nur darum, das die Kosten für die Investitionen wieder hereinkommen und ruhig auch für Fehlinvestitionen die natürlich zu veräffentlichen sind. Vielleicht kann ja jemand anders was mit fast-kleber (Post-It ist gemeint) anfangen. Das Unternehmen hat sich davon abgesehen wie seine Konkurrenten am Markt anpassungsmäßig zu verhalten und die beste Leistung für Kunden,Mitarbeiter Aktionäre abzuliefern.

Patente schützen keine minderwertigen Firmen. Patente sind für alle da (die den Einheitspreis bezahlen). So ist das leider momentan nicht.

Für Ingenieure/Einzel-Erfinder ohne Firma muss man sonder-regeln treffen. Aber warum soll einer in Gold baden und nur seine Kunden dürfen mit seinem Patent Krebs heilen und die anderen müssen verrecken? Na also.

Das US-Master-Gericht hat zumindest schon verboten, das man mit Patenten Leuten verbietet, diese zu benutzen.
Jetzt wäre noch das Gleichpreisprinzip (intern und extern) nett.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Plötzlich will M$ anständige Patenregeln (inside)

Siga9876 | 07.10.09 - 19:09
 

Re: Plötzlich will M$ anständige...

püh | 07.10.09 - 19:37

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München
  2. Hays AG, Hamburg
  3. Netze BW GmbH, Stuttgart, Karlsruhe
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  3. 529,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
    Forschung
    Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

    Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
    2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
    3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

    1. Elektroauto: Audi will E-Tron GT erst Ende 2020 bauen
      Elektroauto
      Audi will E-Tron GT erst Ende 2020 bauen

      Audi hat mit dem Bau einer Fabrik für seine erste große Elektroauto-Limousine E-Tron GT begonnen. Ab Ende 2020 soll das Auto im Werk Böllinger Höfe in Heilbronn entstehen. Es nutzt den Antriebsstrang des Porsche Taycan.

    2. Tracking: Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
      Tracking
      Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten

      Forscher haben mehr als 22.000 Pornowebseiten auf Trackingdienste untersucht - und dort auch Google und Facebook gefunden. Diese geben jedoch an, die Daten nicht zu verwenden.

    3. Quartalsbericht: Microsofts Cloud-Geschäft steigert Rekordumsatz
      Quartalsbericht
      Microsofts Cloud-Geschäft steigert Rekordumsatz

      Microsoft hat in einem Quartal über 13,2 Milliarden US-Dollar Gewinn gemacht. Der Cloud-Bereich macht ein Drittel des Umsatzes aus.


    1. 07:55

    2. 07:30

    3. 22:38

    4. 17:40

    5. 17:09

    6. 16:30

    7. 16:10

    8. 15:45