1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Left 4 Dead 2 bietet "Realismus…

Kann ich bestätigen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kann ich bestätigen...

    Autor: Der Tod in Person 09.10.09 - 12:02

    ...bei den letzten 10x (?) Spielen habe ich "immer" mit der "Hardcore"-Schwierigkeits-Stufe das Spiel gespielt und auch zumeist so auch durchgespielt.
    Manchemal sind einige Level/Endgegner nicht direkt auf Anhieb gelöst aber oft im 3-4 Versuch dann.

    Im Nachinein stelle ich mir dann die Frage wie "blöd"/"simpel" das Spiel wohl in einer der niedrigeren Stufen gewesen wäre. Und ob ich daran dann überhaupt noch eine Freude am Spielen empfunden hätte.

    Daher: Bitte noch höhere Schwierigkeitsstufen und die "leichten" abschaffen. Sollen die Spieler doch Tetris oder Sims spielen, die mit dem Hardcore nicht klarkommen !!!

    "Der Tod in Person"

    PS: Na erraten welches Spiel zuletzt innerhalb weniger Tagen durchgespielt wurde ?

  2. Re: Kann ich bestätigen...

    Autor: Bouncy 09.10.09 - 12:09

    Der Tod in Person schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PS: Na erraten welches Spiel zuletzt innerhalb weniger Tagen durchgespielt
    > wurde ?
    nein. will ich auch nicht. dir ist schon klar, dass in den letzten tagen richtig gutes wetter war und man hätte etwas gesundes mit der zeit anfangen können¿!

  3. Re: Kann ich bestätigen...

    Autor: Du Egoist 09.10.09 - 12:29

    Der Tod in Person schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...bei den letzten 10x (?) Spielen habe ich "immer" mit der
    > "Hardcore"-Schwierigkeits-Stufe das Spiel gespielt und auch zumeist so auch
    > durchgespielt.
    >
    > Daher: Bitte noch höhere Schwierigkeitsstufen und die "leichten"
    > abschaffen. Sollen die Spieler doch Tetris oder Sims spielen, die mit dem
    > Hardcore nicht klarkommen !!!
    >
    > "Der Tod in Person"
    >

    Warum die leichten Stufen abschaffen (und somit Gelegenheitsspieler ausschließen)? Nur weil dir ein Spiel zu leicht ist, heißt das noch lange nicht, dass es alle anderen ebenso empfinden!

    Es reicht doch völlig, wenn noch härtere Schwierigkeitsstufen hinzukommen, für die Leute die es gerne etwas härter mögen.

  4. Re: Kann ich bestätigen...

    Autor: Der Tod in Person 09.10.09 - 12:31

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nein. will ich auch nicht. dir ist schon klar, dass in den letzten tagen
    > richtig gutes wetter war und man hätte etwas gesundes mit der zeit anfangen
    > können¿!

    Ich mache mehrere 100km per Rad die Woche, egal wie das Wetter ist !
    Ich habe nicht behauptet die Tage am Stück gespielt zu haben,
    geschweige denn "letzte" Woche !

  5. Re: Kann ich bestätigen...

    Autor: Autor 09.10.09 - 12:37

    Du Egoist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Tod in Person schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ...bei den letzten 10x (?) Spielen habe ich "immer" mit der
    > > "Hardcore"-Schwierigkeits-Stufe das Spiel gespielt und auch zumeist so
    > auch
    > > durchgespielt.
    > >
    > > Daher: Bitte noch höhere Schwierigkeitsstufen und die "leichten"
    > > abschaffen. Sollen die Spieler doch Tetris oder Sims spielen, die mit
    > dem
    > > Hardcore nicht klarkommen !!!
    > >
    > > "Der Tod in Person"
    > >
    >
    > Warum die leichten Stufen abschaffen (und somit Gelegenheitsspieler
    > ausschließen)? Nur weil dir ein Spiel zu leicht ist, heißt das noch lange
    > nicht, dass es alle anderen ebenso empfinden!
    >
    > Es reicht doch völlig, wenn noch härtere Schwierigkeitsstufen hinzukommen,
    > für die Leute die es gerne etwas härter mögen.

    Die Frage ist: Spielt überhaupt jemand, sogar ein Gelegenheitsspieler, auf der einfachsten Stufe? Ich habe L4D kaum gespielt, schon nach ein paar Stunden spielen wird man sich an Hardcore wagen, weil es sonst einfach zu langweilig wird...

  6. Re: Kann ich nicht bestätigen...

    Autor: DLeBuntu 12.10.09 - 11:12

    ich habe auch nach kurzer zeit zum pro gewechselt.
    aber es gibt auch noch leute, die schaffen es nicht einmal ein icon doppelzuklicken. die brauchen auf jeden fall die "easy" stufe. wenn die erst nach 30 zombi-von-hinten-schulterklopfen merken, das immer mehr lebensenergie von einem abgezogen wird ... nicht auszudenken wenn diese leute nur noch "pro" level zur auswahl hätten.
    ich glaube nicht, das du mit solchen leuten im team nen pro level besteiten möchtest? ich würde jedenfalls nach ein paar tagen das spiel frustriert in die tonne drücken!
    also sei froh, das es ZUSÄTZLICH noch eine stufe härter geht!

  7. Re: Kann ich nicht bestätigen...

    Autor: Gast 300 12.10.09 - 15:38

    Endlich was neues Positives, bei L4D1 musste ich den Schwierigkeitsgrad tatsächlich noch selbst schreiben da Expert nicht hart genug war und alles andere wie God-Modus wirkt.

    Aber der größte Schaden usw. nützt nichts wenn die KI immer zu blöd ist einen Hunter/Smoker/Boomer sinnvoll zu benutzen, beim Tank geht es ja halbwegs.

  8. Re: Kann ich bestätigen...

    Autor: test123 13.10.09 - 12:13

    Oh mann immer diese Egomanen die denken die Welt würde nur wegen Ihnen existieren, alles müsse sich an Ihnen messen und sie sind der Mittelpunkt von allem.

  9. Re: Kann ich bestätigen...

    Autor: Gast 300 13.10.09 - 12:41

    Wie kommst du denn jetzt auf Egomanen?

  10. Re: Kann ich bestätigen...

    Autor: Typ 01.11.09 - 15:21

    gibt auch meschen die ab und an das haus verlassen und nicht non stop zocken und keine freunde ausser ihren rechnenr haben. für normale zocker sind die normlen schwirigkeiten dicke ausreichend

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  4. Deloitte, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. heute Logitech MK470 Slim Combo Tastatur-Maus-Set 33€
  2. (heute u. a. DJI Drohnen und Cams, Philips-TVs, Gesellschaftsspiele)
  3. 99,00€
  4. (u. a. Need for Speed Most Wanted, NfS: The Run, Mass Effect 3, Dragon Age 2, Kingdoms of Amalur...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

  1. Bundesrechnungshof: Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus
    Bundesrechnungshof
    Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus

    Bundesbehörden haben mehrere Millionen Euro für eigene Apps ausgegeben. Der Bundesrechnungshof will diese abschalten lassen, wenn der Betrieb weitere Kosten verursacht.

  2. Riot Games: Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends
    Riot Games
    Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends

    Zwei sehr unterschiedliche Abenteuer für Einzelspieler hat Riot Games vorgestellt - beide sind in der Welt von League of Legends angesiedelt. In Ruined King erkunden die Champions die mysteriösen Schatteninseln, Conv/Rgence beschäftigt sich mit Zeitmanipulation.

  3. Energiewende: Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
    Energiewende
    Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

    Dänemark will seine klimaschädlichen Emissionen bis 2030 um 70 Prozent reduzieren. Eine Maßnahme ist der weitere Ausbau der Windenergie. Die Regierung plant einen riesigen Windpark mit angeschlossener Power-To-X-Anlage auf einer künstlichen Insel.


  1. 18:10

  2. 16:56

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:00

  6. 13:26

  7. 13:01

  8. 12:15