Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Revolution: Abwärtskompatibel, nicht nur…

Und tschüss, Nintendo....

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und tschüss, Nintendo....

    Autor: Damage Inc. 17.05.05 - 23:01

    .... denn ohne Festplatte geht ja gar nicht.

    Media Center? Fotos auslesen, auf der Konsole speichern und angucken? Geht alles nicht mit der "Revolution".

    Klar hatte Nintendo immer die jungen Kunden (ja, Kinder!) als Zielgruppe, aber nun sollen die 20 Jahre alte Spiele spielen?

    Das geht schief!

  2. Re: Und tschüss

    Autor: Missingno. 17.05.05 - 23:09

    > .... denn ohne Festplatte geht ja gar nicht.
    Deswegen ist die PS2 und die PSTwo ja auch so ein Erfolg (ja, es gibt Festplatten für die PS2... imo aber unter "ferner liefen")

    > Media Center?
    Nein, Konsole!

  3. Re: Und tschüss, Nintendo....

    Autor: Mother Bear 17.05.05 - 23:32

    Klappe auf, ab hinein und zu.
    1. Eine Konsole ist kein PC
    2. Mit deinem Kiddiegequake outest du dich selbst als 12 jähriger Pupertierender.
    3. Denkt euch mal was neues aus

    Damage Inc. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > .... denn ohne Festplatte geht ja gar nicht.
    >
    > Media Center? Fotos auslesen, auf der Konsole
    > speichern und angucken? Geht alles nicht mit der
    > "Revolution".
    >
    > Klar hatte Nintendo immer die jungen Kunden (ja,
    > Kinder!) als Zielgruppe, aber nun sollen die 20
    > Jahre alte Spiele spielen?
    >
    > Das geht schief!


  4. Re: Und tschüss, Nintendo....

    Autor: rz 17.05.05 - 23:34

    Damage Inc. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > .... denn ohne Festplatte geht ja gar nicht.

    Schwachsinn. Selbst die XBox nutzt die festplatte nicht mal ansatzweise aus und die PS 2 hat noch nicht mal eine serienmäßig eingebaut. Nur weil Sony und MS jetzt eine haben muss es nicht jeder haben.

    >
    > Media Center? Fotos auslesen, auf der Konsole
    > speichern und angucken? Geht alles nicht mit der
    > "Revolution".

    Also bei mir kann ich Fotos mit mindestens 4 Geräten am Fernseher ansehen. Warum brauche ich ein 5. Gerät. Das ist eine Spielkonsole und kein aufgepumpter Möchtegern PC. Nintendo wird das Teil für weniger als 200 EUR verkaufen. MS und Sony werden sich da in mindestens doppelt so hohen Werten aufhalten. Wer 400 EUR und mehr für eine Spielkonsole + Spiel + Onlinemitgliedschaft (XBox) gerne zahlt soll es tun. Ich werde mir den Nintendo am Anfang holen und eine der beiden anderen nach ca. 2 jahren. Da sind die nämlich auch bei 200 EUR angelangt und die Spiele werden dann ansatzweise mal die Konsolen ausnutzen.

    > Klar hatte Nintendo immer die jungen Kunden (ja,
    > Kinder!) als Zielgruppe, aber nun sollen die 20
    > Jahre alte Spiele spielen?

    Mein Gott was hat das mit Kindern zu tun? Du musst nicht immer von dir auf andere schließen. Es gibt auch Erwachsene die nicht jedem Trend hinterlaufen. Das fängt so mit 23, 24 Jahren an. Dann wirst du auch über die Marketingsprüche lachen (hoffe ich).

    Gruß
    Richard

  5. Nicht zugehört oder SD-Cards unterstützung

    Autor: /ajk 17.05.05 - 23:34

    Ich glaube sie verzichten auf Festplatten..

  6. Re: Und tschüss, Nintendo....

    Autor: Bibabuzzelmann 17.05.05 - 23:58

    "Klar hatte Nintendo immer die jungen Kunden (ja, Kinder!) als Zielgruppe, aber nun sollen die 20 Jahre alte Spiele spielen?"


    Die sollen nicht, aber sie können...denke mal, dass sie auch Spiele für die Revolution entwickeln werden *g

    Aber ich bleib bei der XboX...Nintendo ist nicht auf meiner Welle und Sony trau ich weniger wie MS lol
    Hatte zwar nur ne PS1, aber die war echt von der Haltbarkeit ihr Geld nicht wert danach ne 2te und dann weg. Die XboX hat mich noch nicht enttäuscht, gibt keinen Grund zu wechseln und die Entwickler sind glaub ich auch geil auf die Neue *g

  7. Re: Und tschüss, Nintendo....

    Autor: m. 18.05.05 - 00:04

    Mother Bear schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Klappe auf, ab hinein und zu.
    > 1. Eine Konsole ist kein PC
    > 2. Mit deinem Kiddiegequake outest du dich selbst
    > als 12 jähriger Pupertierender.
    > 3. Denkt euch mal was neues aus
    >
    > Damage Inc. schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > .... denn ohne Festplatte geht ja gar
    > nicht.
    >
    > Media Center? Fotos auslesen,
    > auf der Konsole
    > speichern und angucken? Geht
    > alles nicht mit der
    > "Revolution".
    >
    > Klar hatte Nintendo immer die jungen Kunden
    > (ja,
    > Kinder!) als Zielgruppe, aber nun sollen
    > die 20
    > Jahre alte Spiele spielen?
    >
    > Das geht schief!
    >
    >


    pubertät, nicht pupertät, outen sie sich jetzt auch als 12-jähriger?

  8. Re: Und tschüss, Nintendo....

    Autor: kleinesg 18.05.05 - 00:30

    Damage Inc. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > .... denn ohne Festplatte geht ja gar nicht.
    >
    > Media Center? Fotos auslesen, auf der Konsole
    > speichern und angucken? Geht alles nicht mit der
    > "Revolution".

    Ich habe schon beim GameCube den DVD-Player nicht vermisst, den ich bei PS2 und Xbox mitbezahlt hätte. Wieso für ein Gerät bezahlen, das ich bereits habe?

    (Darum ist der Cube auch eine kleine, kompakte Konsole und kein plumpes Plastikmonster wie manch anderes Produkt...)

  9. Re: Und tschüss, Nintendo....

    Autor: blubi 18.05.05 - 01:02

    Damage Inc. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > .... denn ohne Festplatte geht ja gar nicht.
    >
    > Media Center? Fotos auslesen, auf der Konsole
    > speichern und angucken? Geht alles nicht mit der
    > "Revolution".
    >
    > Klar hatte Nintendo immer die jungen Kunden (ja,
    > Kinder!) als Zielgruppe, aber nun sollen die 20
    > Jahre alte Spiele spielen?
    >
    > Das geht schief!


    Also die abwärtskompatibilität finde ich auf jedenfall eine sehr sehr geile idee! weil ich heute troz xbox ps2 und gamecube imemr wieder bock auf ein altes supernes spiel verspühre :D

  10. Re: Und tschüss

    Autor: Damage Inc. 18.05.05 - 01:59

    > > .... denn ohne Festplatte geht ja gar nicht.
    > Deswegen ist die PS2 und die PSTwo ja auch so ein
    > Erfolg (ja, es gibt Festplatten für die PS2... imo
    > aber unter "ferner liefen")

    Wir reden nicht von heute, sondern den nächsten 2-6 Jahren, die eine Konsole erfahrungsgemäss mit neuer Software versorgt wird.

    > > Media Center?
    > Nein, Konsole!

    Eben. Und wozu, wenn nicht zum Einsatz als Mediacenter haben PS3 und 360 dann ihre Festplatten, mehrere Gigabit-Ethernets, Firewires und USBs?? Oder sind das Deiner Logik nach, und der anderer Poster hier auch keine Konsolen?

  11. Re: Und tschüss, Nintendo....

    Autor: KAMiKAZOW 18.05.05 - 02:00

    Damage Inc. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > .... denn ohne Festplatte geht ja gar nicht.

    "Zudem wird Revolution über zwei USB-Ports und WLAN verfügen."

    Dann schließ halt eine USB-Platte an, wenn dir das so wichtig ist.


    > Media Center? Fotos auslesen, auf der Konsole
    > speichern und angucken? Geht alles nicht mit der
    > "Revolution".

    Hm, mit einem SD-Kartenleser ist die Revolution IMO besser zum Anschauen von Fotos geeignet als der Rest. Ich hab offen gesagt noch nicht versucht die SD-Karten meiner Digicam in meine PlayStation zu stopfen, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das geht.

    Ganz nebenbei will ich meine Fotos nicht in eine Spielkonsole stopfen. Warum auch? Wenn ich wirklich den Drang verspühren sollte meine Fotos am TV zu schauen, dann kann ich meine Kamera auch direkt an den Fernseher anschließen.
    Wenn du so'n Billigmodell haben solltest, bei der das nicht geht und du deswegen so scharf darauf bist, dass die olle Konsole das kann, dann solltest do vielleicht eine neue Kamera kaufen.


    > Klar hatte Nintendo immer die jungen Kunden (ja,
    > Kinder!) als Zielgruppe, aber nun sollen die 20
    > Jahre alte Spiele spielen?

    Und deswegen sind auch Emulatoren für Nintendo-Systeme auf der XBox auch so populär.... weil's keiner spielen will.... klaro...

    > Das geht schief!

    Wenn du meinst. Ich schließe lieber keine voreiligen Schlüsse und warte bis das Gerät wirklich auf dem Markt ist bevor ich mir eine abschließende Meinung bilde.

  12. Re: Und tschüss

    Autor: KAMiKAZOW 18.05.05 - 02:05

    Damage Inc. schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Eben. Und wozu, wenn nicht zum Einsatz als
    > Mediacenter haben PS3 und 360 dann ihre
    > Festplatten, mehrere Gigabit-Ethernets, Firewires
    > und USBs?? Oder sind das Deiner Logik nach, und
    > der anderer Poster hier auch keine Konsolen?

    Sony und MS nutzen ihre jeweiligen "Konsolen", um das umzusetzen, was Phillips in den 90ern mit dem CD-i versucht hat: Eine Set-Top-Box für alles. Aber ob das wirklich nötig ist? Ich nutze meinen DVD-Player auch nur zum Anschaun von DVDs. Diese freakigen anderen Features, die solche Dinger haben, (Foto-CDs, WMAs usw abspielen) nutze ich nicht und ich kenne auch niemanden, der sie nutzt.

  13. Re: Und tschüss

    Autor: fischkuchen 18.05.05 - 02:38

    KAMiKAZOW schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Sony und MS nutzen ihre jeweiligen "Konsolen", um
    > das umzusetzen, was Phillips in den 90ern mit dem
    > CD-i versucht hat: Eine Set-Top-Box für alles.
    > Aber ob das wirklich nötig ist? Ich nutze meinen
    > DVD-Player auch nur zum Anschaun von DVDs. Diese
    > freakigen anderen Features, die solche Dinger
    > haben, (Foto-CDs, WMAs usw abspielen) nutze ich
    > nicht und ich kenne auch niemanden, der sie nutzt.

    Naja, diese "freakigen Features" ;) sind garnicht so verkehrt wenn man Bilder zeigen will und keine Lust hat einen Laptop mitzunehmen bzw PC ins Wohnzimmer zu stellen :)

    Ich selbst habe ja keinen DvD Player, da reicht mir mein PC, aber wenn ich so ein Ding bedienen muss frag ich mich immer warum die so <ironie> schön </ironie> zu bedienen sind :)



    fischkuchen

  14. Re: Und tschüss, Nintendo....

    Autor: hamster 18.05.05 - 07:56


    Das einzige was mir nicht passt ist, dass ich damals spiele gekauft habe für den SNES, und wenn ich sie jetzt spielen möchte dann muss ich sie runterladen dafür zahlen und sie erst noch auf cd Brenner...

  15. Re: Und tschüss, Nintendo....

    Autor: anne 18.05.05 - 08:16


    > Und deswegen sind auch Emulatoren für
    > Nintendo-Systeme auf der XBox auch so populär....
    > weil's keiner spielen will.... klaro...

    ... der unterschied ist nur, dass man für emulatoren auf der xbox nicht hunderte von euro ausgeben muss. es ist selbstverständlich, dass ich für 20 jahre alte games, die nur neu konvertiert für irgend eine plattform wurden kein geld ausgebe... wer das doch tut ist imho dumm :/



  16. Re: Und tschüss

    Autor: Maniac 18.05.05 - 08:25

    Außerdem ist es viel zu umständlich, erst ne Foto-CD zu brennen, um sie dann über den DVD-Player abzuspielen. Sowohl die Xbox 360 als auch die PS3 haben allerdings nen SD-Slot und die PS3 hat sogar noch zusätzlich CompactFlash. Damit wird die Sache wesentlich einfacher und auch sicher öfter benutzt werden.

    fischkuchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > KAMiKAZOW schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Sony und MS nutzen ihre jeweiligen
    > "Konsolen", um
    > das umzusetzen, was Phillips
    > in den 90ern mit dem
    > CD-i versucht hat: Eine
    > Set-Top-Box für alles.
    > Aber ob das wirklich
    > nötig ist? Ich nutze meinen
    > DVD-Player auch
    > nur zum Anschaun von DVDs. Diese
    > freakigen
    > anderen Features, die solche Dinger
    > haben,
    > (Foto-CDs, WMAs usw abspielen) nutze ich
    >
    > nicht und ich kenne auch niemanden, der sie
    > nutzt.
    >
    > Naja, diese "freakigen Features" ;) sind garnicht
    > so verkehrt wenn man Bilder zeigen will und keine
    > Lust hat einen Laptop mitzunehmen bzw PC ins
    > Wohnzimmer zu stellen :)
    >
    > Ich selbst habe ja keinen DvD Player, da reicht
    > mir mein PC, aber wenn ich so ein Ding bedienen
    > muss frag ich mich immer warum die so
    > <ironie> schön </ironie> zu bedienen
    > sind :)
    >
    > fischkuchen


  17. Re: Und tschüss, Nintendo....

    Autor: T-Zer0 18.05.05 - 08:31

    hamster schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Das einzige was mir nicht passt ist, dass ich
    > damals spiele gekauft habe für den SNES, und wenn
    > ich sie jetzt spielen möchte dann muss ich sie
    > runterladen dafür zahlen und sie erst noch auf cd
    > Brenner...


    Was??

    ( ) Du hast den Artikel richtig gelesen
    (X) Du hast den Artikel NICHT richtig gelesen

    Du lädst dir die Spiele direkt auf den Revolution, warum dann noch ne CD brennen??? Und mit 512MB Flash Speicher bekommst du ne Menge SNES und NES Spiele auf den Revolution...

  18. Re: Und tschüss, Nintendo....

    Autor: Google Besitzer 18.05.05 - 08:43

    Bei dieser Aurora kann Nintendo das gleich vergessen. Die kleine Revolution kommt xbox 360 und ps3 nicht mehr hinterher. Der GC war auch schon ein Witz und es gab nur kiddie spiele. Ich sag nur PS3!
    Gta auf der PS3 ;)

  19. Fake besser als wirkliche Präsentation

    Autor: DerPilger 18.05.05 - 08:48

    Also das Video vom Helm-Ding ist für mich mehr eine Revolution als eine noch kleinere Spielekonsole von Nintendo.

    Für so ein richtiges 3d Ding könnte ich mich schon begeistern, aber die neue Mini-Konsole von Nintendo lässt mich (als zufriedenen Dreamcast-Spieler) absolut kalt ;)

    Danke für Eure Aufmerksamkeit ;)

  20. Re: Und tschüss, Nintendo....

    Autor: KAMiKAZOW 18.05.05 - 08:48

    anne schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > ... der unterschied ist nur, dass man für
    > emulatoren auf der xbox nicht hunderte von euro
    > ausgeben muss. es ist selbstverständlich, dass ich
    > für 20 jahre alte games, die nur neu konvertiert
    > für irgend eine plattform wurden kein geld
    > ausgebe...

    Woher weißt du, dass man dafür "hunderte von euro" ausgebenwerden muss? Über Preisgestaltung wurde nicht ein einziges Wort verloren, außer dass der Online-Dienst selbst gratis sein wird.
    Wie kannst du ausschließen, dass die Klassiker nicht gratis zum Runterladen sind?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BAS Kundenservice GmbH & Co. KG, Berlin
  2. Haufe Group, Freiburg
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 229€ (Bestpreis!)
  3. 279,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. Social Media: Twitter präzisiert Regeln für Politiker-Tweets
    Social Media
    Twitter präzisiert Regeln für Politiker-Tweets

    Tweets, die den Twitter-Regeln widersprechen, werden gelöscht. Das gilt allerdings nicht für Tweets von Politikern, diese werden seit Sommer jedoch markiert. Jetzt möchte Twitter auch deren Reichweite einschränken.

  2. Samsung: 11-Milliarden-Dollar-Investition in Quantum-Dot-OLEDs
    Samsung
    11-Milliarden-Dollar-Investition in Quantum-Dot-OLEDs

    Weg von QLEDs und Micro-LEDs hin zu Quantum-Dot-OLEDs: Samsung investiert viel Geld in seine Q1-Linie, um dort Panels für 4K-HDR-Fernseher zu produzieren. Ab 2021 soll es losgehen.

  3. Huawei: "No Fiber - No Future"
    Huawei
    "No Fiber - No Future"

    Auf einem Forum der Festnetzbetreiber erklärt Huawei, dass 5G ohne Glasfaser keine Grundlage habe. Glasfaser sei die beste, vielleicht die einzige Wahl.


  1. 11:43

  2. 11:13

  3. 11:00

  4. 10:51

  5. 10:35

  6. 10:13

  7. 10:09

  8. 10:00