Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Revolution: Abwärtskompatibel, nicht nur…

Nintendo's Zauber

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nintendo's Zauber

    Autor: Dezorian 18.05.05 - 01:01

    Nintendo sorgt auf jeden Fall immer wieder für offene Münder und so manche Überraschung. Selbst wenn ich persönlich nicht wirklich mehr was mit Nintendo zu tun habe seit dem Snes, war ich doch immerwieder überrascht über die Strategie von Big N. Bei N64 beharrte man auf Cartridges, statt auf CDs zu wechseln, beim Gamecube wählte man den MiniDisc-Verschnitt und nun will die Revolution Konsole neue Welten eröffnen, wie auf immer die aussehen mögen.
    Ich für meinen Teil bin zwar unparteiisch, dennoch sehe ich für die PS3 die grössten Erfolgschancen. Das Lineup das ich bisher sah spricht
    eindeutig für die PS3.

    -PS3, soviele Neuentwicklungen mit derartig genialer Grafik verspricht gradezu FUN FUN FUN! Hoffentlich bleibt der Spielspass nicht liegen.

    -Xbox360 hat in meinem Augen (von der halben Leistungsfähigkeit zur PS3 mal abgesehen) zu mainstreamige Ware die nichtmal so berauschend aussieht (ok, wie will man "Dead or Alive" noch besser machen als es schon ist).

    -Revolution hat wie beim NDS oder Gamecube eindeutig vorbildliche Eigenproduktionen von (mehr oder weniger) guter Qualität, jedoch finde ich, dass man über den Horizont, jenseits von Link (hey, ich finde zelda games cool, ok?), Mario und Metroid hinaussehen sollte...die eh nur noch am Laufband auf jede Nintendo Konsole verwurstet werden.
    Da hoff ich nur auf "wirkliche" Kreativität mit wirklichen spielerischen Neuerungen, wenn denn schon die Hardware-Leistung alles andere als zeitgemäss ausfallen wird.
    Seien wir mal ehrlich, pompöse Grafik ist heutzutage auch nichtmehr wegzudenken, es ist eben ein Blickfang, den PS3 und XBox360 besitzen werden und Nintendo eventuell letztlich untergehen lassen werden.
    Wobei das Downloaden von alten Games zwar "nett", aber nicht als Leistungsmerkmal oder Kreativität anzusehen werden sollte. Trotzdem nett.

    That's my ketchup, the next please...^^

    Peace out,

    Dezo-kun

  2. Re: Nintendo's Zauber

    Autor: Prototype 18.05.05 - 19:47

    Dezorian schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Seien wir mal ehrlich, pompöse Grafik ist
    > heutzutage auch nichtmehr wegzudenken, es ist eben
    > ein Blickfang, den PS3 und XBox360 besitzen werden
    > und Nintendo eventuell letztlich untergehen lassen
    > werden.
    > Wobei das Downloaden von alten Games zwar "nett",
    > aber nicht als Leistungsmerkmal oder Kreativität
    > anzusehen werden sollte. Trotzdem nett.
    >
    > That's my ketchup, the next please...^^
    >
    > Peace out,
    >
    > Dezo-kun


    Ich glaube zu wissen, was Nintendo mit Revolution beabsichtig: eine Konsole für alle, für jeden dem auch nur etwas an Konsolen oder Videospiele liegt, genau dass will Nintendo mit der Revolution möglich machen.

    1. Jeder der länger Videospiele zockt, wird die Abwärtskompatibilität der Revolution lieben(Hallo?, alle Spiele die es seit NES gibt können gezockt werden, auch die, die nicht von Nintendo sind:- ) Durch diesen neuartigen Controller, den Nintendo in arbeit hat, könnte man ihn so modifizieren, dass er z.B. wie ein N64 Kontroller arbeitet?!?!?!?

    2. Man wird, glaube ich, in der Lage sein, eigene Spiele für die Revolution zu entwickeln, die bestimmt via Internet-Portal auch anderen Interessenten zugänglich gemacht werden. Stellt euch mal ein Ranking-System vor, bei denen alle Fan-Games gelistet werden und die Top-5 Preise kriegen;)

    3. Genau wie die anderen Konsolen, wird auch der Revolution eine beeindruckende Grafik haben, ob man es glauben will oder nicht. Vielleicht, aber nur vielleicht wird die Power etwas weniger ausfallen und es bei den Spielen gegenüber der Konkurrenz merken, aber im ernst: Resident Evil 4 wird auch auf der PS2 erscheinen, obwohl man es bei der Hammergrafik die auf dem GameCube gezaubert wurde nicht glauben will(das spiel wird einfach angepasst.

    4. Der Preis wird im vergleich zu den anderen Konsolen sehr niedrig ausfallen. Ich gehe soweit und meine, dass der Revolution um die 179€ kosten wird. Dieser attraktive Preis, für eine Next-Gen Konsole, macht es einem Sony- oder Microsoft- und auf jeden fall einenm Nintendo Anhänger attraktiv, erst die Revolution zu kaufen, um die aktuellen Spiele die jede Konsole haben wird(hoffentlich;-) zu spielen und in absehbarer Zeit, wenn die Traumkonsole(wenn man sie nicht schon bereits hat;-) im Preis reduziert wird zuzuschlagen und evtl(was wirklich schade währe) die Rewvolution Konsole weiterzuverkaufen.


    Ich hoffe auch weiterhin, dass durch das "Medium" Internet, es bald ermöglicht wird, gleiche Spiele auf unterschiedlichen Konsolen zusammen Spielen zu können und auch Turniere möglich sein werden. Nachteil dabei ist dann wieder, dass Gewinner ihre Konsole als Grund für den Sieg machen werden;)

    Vielen dank an all den Hardware und Softwareentwicklern der Spieleindustrie und den anderen Branchen, die uns das ermöglicht haben, was wir bis jetzt spielen durften und auch für das was noch auf uns zu "rast" ;) und natürlich dank an uns Spielern, denn wenn wir die Konsolen, PC's und Grafikkarten nicht in so einer hohen Anzahl gekauft hätten, die Entertainmentindustrie nie das währe, was sie heute ist.

  3. Re: Nintendo's Zauber

    Autor: Dezorian 18.05.05 - 20:41

    1.) Alle Games gibt es auch als Download aus dem Internet für den PC, ganz legal für 24h.

    2.) Träum weiter. Preise wird es wohl kaum geben. Und da ich eh nicht viel mit "Konsole+Internet in einem" zu tun hab, isses mir eh egal.

    3.) Die Power der Revolution wird nicht nur "vielleicht" "etwas" geringer ausfallen, sondern um einiges geringer. Vielleicht ein 1/10 der Power wenn nicht noch geringer. Sie wird vielleicht wie zum Vergleich der Unterschied vom GBA zum NDS (welch eine Steigerung -.-) und dann zum PSP. Vergleich den Handheldmarkt mit dem der zukünftigen Konsolen.
    Sony wird wie beim PSP die Nase vorne haben, im Gegensatz zu Nintendo, die zwar Innovation, siehe NDS, aber selbst diese Innovation nicht über die Schwächen der "Power" hinwegtäuschen kann, auch wenn der Preis ernorm günstig ausfällt und Nintendo eben dadurch Kunden gewinnt. Das heisst, dass der Grossteil der Kunden solche sind, denen die "besseren" und dadurch "teureren" Konsolen nicht ins Budget passt.
    Ob die NDS Kunden alle so glücklich mit ihrem Gerät geworden sind, lasse ich mal so dahingestellt sein.

    Fazit: Ein günstiger Preis wird Kunden anlocken, aber niemals über die Schwäche einer Konsole hinwegtäuschen.

    Peace out,

    Dezo-kun

  4. Re: Nintendo's Zauber

    Autor: tralala 18.05.05 - 20:58

    Dezorian schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >ganz legal für 24h.

    LOL

    weiter brauch ich gar nicht erst lesen, wenn sich nur alle spinner so früh offenbaren würden...

  5. Re: Nintendo's Zauber

    Autor: Prototype 18.05.05 - 21:17

    Dezorian schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 1.) Alle Games gibt es auch als Download aus dem
    > Internet für den PC, ganz legal für 24h.


    Jajaja, ganz legal ist das nicht, aber ich drück mal ein Auge zu, frag einfach mal Nintendo, die lehnen diese Art Software zu besorgen glaube ich generell ab. Ich glaube auch nicht, dass jemand lust hat Secret of Mana an einem Tag durchzuspielen o_O, was hat das noch mit gamen zu tun? 1. Macht das kein Spass und 2. hab ich nicht soviel Zeit um es an einen Tag durchzuspielen;-) Du musst dir ein Spiel wie ein gutes Buch vorstellen: Je mehr zeit du damit verbringst, desto unvergesslicher wird es;)


    > 2.) Träum weiter. Preise wird es wohl kaum geben.
    > Und da ich eh nicht viel mit "Konsole+Internet in
    > einem" zu tun hab, isses mir eh egal.


    Also war deine Äußerung dazu eigentlich überflüssig.

    Konsolen und Internet ist nichts anderes als das, für was die Konsolen konstruiert wurden, nämlich dass mehrere Spieler zusammen ein Game spielen können.



    > 3.) Die Power der Revolution wird nicht nur
    > "vielleicht" "etwas" geringer ausfallen, sondern
    > um einiges geringer. Vielleicht ein 1/10 der Power
    > wenn nicht noch geringer. Sie wird vielleicht wie
    > zum Vergleich der Unterschied vom GBA zum NDS
    > (welch eine Steigerung -.-) und dann zum PSP.
    > Vergleich den Handheldmarkt mit dem der
    > zukünftigen Konsolen.
    > Sony wird wie beim PSP die Nase vorne haben, im
    > Gegensatz zu Nintendo, die zwar Innovation, siehe
    > NDS, aber selbst diese Innovation nicht über die
    > Schwächen der "Power" hinwegtäuschen kann, auch
    > wenn der Preis ernorm günstig ausfällt und
    > Nintendo eben dadurch Kunden gewinnt. Das heisst,
    > dass der Grossteil der Kunden solche sind, denen
    > die "besseren" und dadurch "teureren" Konsolen
    > nicht ins Budget passt.
    > Ob die NDS Kunden alle so glücklich mit ihrem
    > Gerät geworden sind, lasse ich mal so
    > dahingestellt sein.


    Kennst du schon die Daten der Revolution, dann will ich Fakten sehen und keine Hirngespinste. Wenn Revolution die 1/10 der Power der PS3 hat, dann hätte Sie ja die Leistung eines heutigen High-End PCs, wenn nicht stärker. Reicht dir das nicht? Die Spiele die ich für die PS3 und XBox 360 gesehen habe, kann man locker auf einem heutigen High-End PC spielen.


    > Fazit: Ein günstiger Preis wird Kunden anlocken,
    > aber niemals über die Schwäche einer Konsole
    > hinwegtäuschen.


    Wenn die Spieler Spass mit Ihrer Konsole haben, dann ist es Ihnen sowieso egal wieviel Sie sich Hardwaretechnisch der Konkurrenz unterscheidet, beste Beispiel ist die PS2 gegenüber XBox und GameCube ;-)


    Peace up!

    Dezorian down


  6. Re: Nintendo's Zauber

    Autor: Prototype 18.05.05 - 21:19

    tralala schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dezorian schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >ganz legal für 24h.
    >
    > LOL
    >
    > weiter brauch ich gar nicht erst lesen, wenn sich
    > nur alle spinner so früh offenbaren würden...


    Ich weis, ich kanns mir aber nicht verkneifen den Troll zu füttern;)

  7. Re: Nintendo's Zauber

    Autor: Prototype 27.05.05 - 13:51

    Nun, kann sein

  8. Re: Nintendo's Zauber

    Autor: Prototype 27.05.05 - 13:53

    Wie ich eben gelesen habe, ist der König des Hardwarekrieges noch nicht Sony mit ihrer PS3:

    George Harrison von Nintendo in einem Interview:

    - Über den Kommentar der 'USA Today', dass Revolution zwei bis drei Mal leistungsstärker als der Gamecube sein wird, sagt Harrison, dass Nintendo noch keine technischen Daten preisgegeben hat.

  9. Re: Nintendo's Zauber

    Autor: WUdeldidoo 29.05.05 - 09:46

    Prototype schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie ich eben gelesen habe, ist der König des
    > Hardwarekrieges noch nicht Sony mit ihrer PS3:
    >
    > George Harrison von Nintendo in einem Interview:
    >
    > - Über den Kommentar der 'USA Today', dass
    > Revolution zwei bis drei Mal leistungsstärker als
    > der Gamecube sein wird, sagt Harrison, dass
    > Nintendo noch keine technischen Daten preisgegeben
    > hat.

    Ui,das kann ja dann doch noch was heißen.
    Ich bezweifle zwar das nintendo die PS3 von der leistung her schlagen kann,dafür kennen wir alle Big-N gut genug.
    Es sei denn Nintendo riskiert etwas,und macht eine supergutemagaduper konsole,und bringt die dann noch billiger als die PS3 raus...pui,
    vielleicht würde nintendo dann mal richtig kohle machen können,wär ja geil,aber wir wissen ja zu ..hm.. 65% ( ;) ) das das nicht so sein wird.

    Naja.
    Egal wie es kommen wird,der revolution ist mein *wüähähähä*
    *sabber*

  10. Re: Nintendo's Zauber -- Kreativ!

    Autor: igigi 18.06.05 - 11:42

    Dezorian schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > -Revolution hat wie beim NDS oder Gamecube
    > eindeutig vorbildliche Eigenproduktionen von (mehr
    > oder weniger) guter Qualität, jedoch finde ich,
    > dass man über den Horizont, jenseits von Link
    > (hey, ich finde zelda games cool, ok?), Mario und
    > Metroid hinaussehen sollte...die eh nur noch am
    > Laufband auf jede Nintendo Konsole verwurstet
    > werden.
    > Da hoff ich nur auf "wirkliche" Kreativität mit
    > wirklichen spielerischen Neuerungen, wenn denn

    Bitte?
    was har Metroid SNES mit Metroid GC gemeinsam das man da von verwursteln reden kan? Das ist NEU.
    Link ist das Abenteuer spiel. Auch hier ist ein riesen sprung verglichen zu SNES und N64.
    ***Gleiche Helden bedeutet nicht gleiche Konzepte***
    Held != Konzept

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Oldenburg
  2. Allgeier Experts Pro GmbH, Essen
  3. JOB AG Technology Service GmbH, Münster
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  2. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)
  3. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  4. 99,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Ãœberwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

  1. Supply-Chain-Angriff: Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden
    Supply-Chain-Angriff
    Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden

    Ein Sicherheitsforscher zeigt, wie er mit Equipment für unter 200 US-Dollar mit einem Mikrochip eine Hardware-Firewall übernehmen konnte. Damit beweist er, wie günstig und realistisch solche Angriffe sein können. Vor einem Jahr berichtete Bloomberg von vergleichbaren chinesischen Spionagechips.

  2. IT an Schulen: Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
    IT an Schulen
    Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf

    Stabilo und der Bund wollen einen Stift entwickeln, der Kinder bei Defiziten mit der Handschrift unterstützt. Mit Hilfe von Machine Learning und einer mobilen App analysiert das System das Geschriebene und passt Übungen an. Das Projekt ist mit 1,77 Millionen Euro beziffert.

  3. No Starch Press: IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor
    No Starch Press
    IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor

    Der Fachverlag No Starch Press wirft Amazon vor, Schwarzkopien von Büchern aus seinem Verlagsangebot zu verkaufen. Dabei handele es sich explizit nicht um Drittanbieter, sondern Amazon selbst als Verkäufer. Das geschieht nicht das erste Mal.


  1. 16:54

  2. 16:41

  3. 16:04

  4. 15:45

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:13

  8. 13:57