1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neue iMacs mit Displaygrößen…

WoW

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. WoW

    Autor: PMedia 20.10.09 - 20:16

    Wow, das hätte ich nicht von Apple erwartet - die Teile sind ja direkt mal preiswert o.O
    Sicher, dass da keine 0 vergessen wurde?
    Sonst sollte ich vlt wirklich mal darüber nachdenken, mir die 1800er Variante zu kaufen, das ist ja preislich gar nix o.O

  2. Re: WoW

    Autor: Misthaufen 20.10.09 - 21:00

    du arme sau ... wenn du es dir nicht leisten kannst, dann lasse es doch einfach sein :)

    mercedes ist auch nicht für jedermann (ab c klasse)

  3. Re: WoW

    Autor: Applehasser 20.10.09 - 21:02

    Ich muss jeden Tag mit solchen Böcken arbeiten .... es gibt mit sicherheit günstigere Alternativen an einen 27" Monitor ranzukommen! Und ggf. haben die auch mal noch n paar USB-Anschlüsse mehr und auch e-sata und einen vernüftigen Monitoranschluss .... Apple zum Arbeiten ist echt ein Witz!

  4. Re: WoW

    Autor: iKotz 20.10.09 - 21:06

    Stimmt. Für um die 1.800 Euro kriegst Du nen 30Zöller. Monitor. Ohne Computer. Der hat noch mehr Auflösung und vielleicht auch ein besseres Bild. Aber wo soll das Bild dann herkommen? Der Computer fehlt da noch. Oh, den kriegt man ja für 300 Tacken bei Hinz und Kunz. Und Software gibts überall umsonst. Ach du schöne heile PC-Welt ... ;-))

  5. Re: WoW

    Autor: Cayenne 20.10.09 - 21:13

    Misthaufen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > du arme sau ... wenn du es dir nicht leisten kannst, dann lasse es doch
    > einfach sein :)
    >
    > mercedes ist auch nicht für jedermann (ab c klasse)
    Der Vergleich mit Mercedes C-Klasse hinkt. Die bietet mehr als ein billiges Einstiegsmodell von Citroen oder Toyota.

    Viel treffender wäre der Vergleich mit einem Porsche Cayenne. Das ist einfach nur ein VW Touareg mit Porsche-Logo aber viel teuerer. Genauso macht es Apple. Billige Standard-Hardware + Unix-Derivat und Gehäuse etwas optisch aufgebrezelt und schon zahlen die Leute doppelt so viel...

  6. Re: WoW

    Autor: Alfred E. Neumann 20.10.09 - 22:47

    Applehasser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    ... Apple zum Arbeiten ist echt ein Witz!


    Stimmt, witzig wie die Dinger einfach so funktionieren!
    Ganz ohne wassergekühlte Neonlüfter und zeitraubendem Gefrickel an irgendwelchen grottigen Distros...
    Was mach ich bloß mit der ganzen verdammten Freizeit die ich jetzt hab??
    Ach ja, ich musste mir doch tatsächlich eine oldshool Firewire-800 Platte für die Backups kaufen weil mein (Zitat) "Bock" ja keinen USB3-e+SATA6000Gigabit-24V-hypercharged Port hat, die Sch**ßkiste!

  7. Re: WoW

    Autor: Matthias_1983 20.10.09 - 23:04

    Irgendwann kommt die Erkenntnis:

    Egal ob PC oder Mac, egal ob Microsoft Windows, GNU/Linux, *BSD, Mac OS X oder etwas anderes, mit jedem System kann man adäquat arbeiten und die meisten Dinge des Computer-Alltags erledigen.

    Ausnahmen, klar: Als .NET-Entwickler setz ich lieber .NET unter MS Windows ein statt Mono unter GNU/Linux und als Unix-Programmierer setze ich ein Unix ein und nicht cygwin unter MS Windows :-).
    Der Rest ist einfach Geschmackssache!

  8. Re: WoW

    Autor: AmigaForever 21.10.09 - 08:19

    Vollkommen richtig. Danke.

    Aber Du hast in Deiner Auflistung AmigaOS vergessen!

  9. Re: WoW

    Autor: Fingerheber 21.10.09 - 08:22

    Cayenne schrieb:
    > Viel treffender wäre der Vergleich mit einem Porsche Cayenne. Das ist
    > einfach nur ein VW Touareg mit Porsche-Logo aber viel teuerer. Genauso
    > macht es Apple. Billige Standard-Hardware + Unix-Derivat und Gehäuse etwas
    > optisch aufgebrezelt und schon zahlen die Leute doppelt so viel...


    Troll. Scheinbar hat dein Hintern weder den einen noch den anderen Wagen ausprobieren dürfen, sonst würdest du nicht so einen Dünnpfiff loslassen.

  10. Re: WoW

    Autor: Frager21 21.10.09 - 08:29

    Fingerheber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cayenne schrieb:
    > > Viel treffender wäre der Vergleich mit einem Porsche Cayenne. Das ist
    > > einfach nur ein VW Touareg mit Porsche-Logo aber viel teuerer. Genauso
    > > macht es Apple. Billige Standard-Hardware + Unix-Derivat und Gehäuse
    > etwas
    > > optisch aufgebrezelt und schon zahlen die Leute doppelt so viel...
    >
    > Troll. Scheinbar hat dein Hintern weder den einen noch den anderen Wagen
    > ausprobieren dürfen, sonst würdest du nicht so einen Dünnpfiff loslassen.

    Man muss sie nicht selbst gefahren sein um zu wissen, dass beide auf der gleichen Plattform aufbauen.

    Aber schön dass bei Apple-Fans die Kohle so locker sitzt. Apple freut sich mit immer neuen Umsatzrekorden.
    Glückwunsch, ihr Lemminge.

  11. Re: WoW

    Autor: Fingerheber 21.10.09 - 08:35

    Gleiche Plattform stimmt. Aber dann dürfte ja ein Audi RS4 nicht mehr kosten als ein Audi A4 1.6 ohne Alles.

    Genauso wird auch dauernd bei Apple argumentiert. "Der hat doch den gleichen Proz wie der 499,- PC von MM. Boar ist Apple teuer".

  12. Re: WoW

    Autor: waffl 21.10.09 - 08:59

    Matthias_1983 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Irgendwann kommt die Erkenntnis:

    Bei Apple-Jüngern(*) zweifle ich SEHR stark daran, dass irgendwann die Erkenntnis kommt......

    Aber wenn man sonst nichts im Leben hat, muss halt die Marke herhalten mit der man sich identifizieren kann.

    (*) Damit sind nicht alle Apple-Nutzer gemeint die Sachen objektiv auffassen können, sondern die Fanboys die sämtliche Foren verseuchen.

  13. Re: WoW

    Autor: Frager21 21.10.09 - 08:59

    Man kann bei Computern einfach die Preise der Komponenten vergleichen, da die ja überwiegend gleich sind (also die Ausstattung). Sprechen wir also Apple ein kleines + für OSX zu, andererseits wieder ein kleines - für wenige Anschlüsse und schlechte Aufrüstbarkeit. Es gibt für jede Mac Generation z.B. nur eine Hand voll Grafikkarten aus denen man wählen kann.
    Alles darüber ist teuer erkauftes Image.
    Kann man machen, bringen einem aber keinen Mehrwert.
    Ist ja wie bei allen anderen Markenartikeln.

    Völlig unverständlich sind aber Ersatzteilpreise. Da hat man mir doch tatsächlich ein neuen Logic-Board im Apple-Store für einen G5 für 800 Euro angeboten!?
    Ein Top-Mainboard für ein anderes System kostet 1/10.
    Kann das jemand ernsthaft begründen?

  14. OT: Danke an Blizzard.

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 21.10.09 - 09:07

    Vielen Dank Blizzard, das man "wow" jetzt schon "WoW" schreibt, auch wenn man "WoW" gar nicht meint.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  15. Re: WoW

    Autor: Fingerheber 21.10.09 - 09:08

    Frager21 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann bei Computern einfach die Preise der Komponenten vergleichen, da
    Hmm, warum kostet dann Motherboards von ASUS mit nahezu identischer Ausstattung (P7P55D-Serie) zwischen 120 und 210 Euro? 2 zusätzliche SATA machen wohl nicht den Unterschied. Scheinbar gibt es bei vergleichbaren Komponenten immer noch grosse Unterschiede.

    > Völlig unverständlich sind aber Ersatzteilpreise. Da hat man mir doch
    > tatsächlich ein neuen Logic-Board im Apple-Store für einen G5 für 800 Euro
    > angeboten!?
    > Ein Top-Mainboard für ein anderes System kostet 1/10.
    > Kann das jemand ernsthaft begründen?
    Das ist aber kein Apple-spezifisches Problem. Original-Ersatzteile koosten auch bei HP, Dell oder Fujitsu ein Heidengeld. Um auf den KFZ-Vergleich zu kommen: Original-Ersatzteile von VW ist erheblich teurer als vergleichbare Teile von Drittherstellern.

  16. Re: WoW

    Autor: Misthaufen 21.10.09 - 09:11

    omg ... *fremdschäm*

  17. Re: WoW

    Autor: Frager21 21.10.09 - 20:48

    Fingerheber schrieb:
    > Das ist aber kein Apple-spezifisches Problem. Original-Ersatzteile koosten
    > auch bei HP, Dell oder Fujitsu ein Heidengeld. Um auf den KFZ-Vergleich zu
    > kommen: Original-Ersatzteile von VW ist erheblich teurer als vergleichbare
    > Teile von Drittherstellern.

    Aber doch nicht gleich die Hälfte des Neupreises!?
    So viel Gold kann da doch garnicht verbaut sein :D

    Guter Vergleich, man kann Originalteile des Herstellers nehmen, muss man aber nicht.
    Bei einem Mac wird's aber schon schwierig solche Teile von anderen Herstellern zu bekommen.
    Kann man wohl nicht abstreiten, dass diese Situation etwas ausgenutzt wird.
    Gleiches bei z.B. Adapter der eigenen Anschlüsse. Ein Mini-DVI-Adapter ist kaum unter 10 Euro zu haben. Und es ist schon fast frech keinen mit dem Gerät mitzuliefern, das gerne mal 2000 Euro kostet.

  18. Re: OT: Danke an Blizzard.

    Autor: MoM 22.10.09 - 09:35

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielen Dank Blizzard, das man "wow" jetzt schon "WoW" schreibt, auch wenn
    > man "WoW" gar nicht meint.

    Verdammte Hacke, der war echt gut ;-)

  19. Apple und PC

    Autor: Thorsten Deckmann 28.12.09 - 18:31

    Ja nen PC baut man sich schon für 300 Euro zusammen (ohne Betriebsystem und Monitor). Das Windows kriegt man vom Freund kopiert gegen lau und der alte 17 Zoll Röhrenmonitor tuts ja auch noch. Nach nem Jahr läuft das neue Spiel nicht mehr mit der Grafikkarte (war auch nur ne ganz billige), also in Laden rein und sich für 150 Öcken die neueste Nvidia XX800blabla gekauft. Oh mann wie sieht das denn jetzt auf dem alten Monitor aus? Also ab zu Mediamarkt und sich nen 19 Zoll LCD für 150 geholt. Ein Jahr später muss dann der Prozzi getauscht werden weil das nächste Spiel zu langsam ist. Mist, der PRozzi geht aber mit dem Mainboard nicht mehr, also beides neu für 200 gekauft. Son Schrott jetzt passen die Rams auch nicht mehr, wieder 100 ausgegeben. Nach 3 Jahren dann will mann doch mal wieder up2date sein, also alten PC verkaufen. Hä? Da krieg ich ja nicht mal mehr 150 Euro !!
    Alles zusammengerechnet ein riesen Verlustgeschäft und die Software war auch noch geklaut.

    So, dann hol ich mir doch lieber nen Imac mit der neuesten Technik, den kann ich auch nach 3 Jahren noch für 40 % vom Neupreis verkaufen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Funktionsentwickler (w|m|d) Elektronik Automotive
    SALT AND PEPPER Technology GmbH & Co. KG, Ratingen
  2. Referent (w/m/d) für die Arbeitsgruppe "Informations- und Kommunikationstechnik"
    Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg, Potsdam
  3. Bilanzkreismanager (m/w/d)
    VSE Aktiengesellschaft, Saarbrücken
  4. IT-Administrator (m/w/d) Schwerpunkt MS Exchange
    ARNECKE SIBETH DABELSTEIN Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaftsgesellschaft mbB, Frankfurt am Main, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de