Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bang & Olufsen Beocom 5…

schnurlos? lol

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. schnurlos? lol

    Autor: der schnurlose Hund 22.10.09 - 12:09

    Mit ner Schnur DRAN würde ich bezweifeln das es besser funktionieren würde.
    Ich kappiers einfach nicht: Was spricht gegen KABELLOS?????

  2. Re: schnurlos? lol

    Autor: kadel 22.10.09 - 12:28

    ähm... bildung?

    "schnurloses telefon" ist eine absolut übliche bezeichnung. und das vermutlich schon lange bevor du jemals das wort wireless gehört hast. "kabelloses telefon" wird weniger genutzt. frag google und siehe anzahl der ergebnisse.

  3. Re: schnurlos? lol

    Autor: Anonymer Nutzer 22.10.09 - 12:45

    In D heisst es ja auch "Handy".

  4. Re: schnurlos? lol

    Autor: der schnurlose Elch 22.10.09 - 12:49

    erklär mir bitte den Unterschied zwischen Kabel und Schnur.

  5. Re: schnurlos? lol

    Autor: lomo 22.10.09 - 13:28

    Seit meiner Kindheit kenne ich den Sprachgebrauch, dass ein Bügeleisen ein "Kabel" hatte, aber die "Schnur" vom Telefon immer zu kurz, bzw. verwickelt war.
    Dies hatte sich auch auf der Arbeit in einem ganz anderen und hunderte Kilometer entfernten Bundesland nicht geändert.
    Und seit Dallas (oder war es DenverClan) bei denen im Trailer kurz zu sehen war, wie jemandem auf einem Pferd ein riesengrosser Hörer mit Antenne in die Hand gedrückt wurde, hatte sich der Begriff "Schnurloses" Telefon eingebürgert. Als ich dann irgendwann mal anfang der 80er Jahre zuhause ein solches "Schnurloses" Telefon mit Teleskopantenne, erworben bei einem ImportExportShop in Bahnhofsnähe einer dt. Grossstadt für unter 100 DM, zuhause anschloss, fühlte man sich zuhause wie bei Dallas/DenverClan, wenn man im Garten beim Kaffeetrinken nur mit einem Hörer ohne Schnur telefonieren konnte, die Vorzüge eines Anrufbeantworter (mit 2 "richtigen" Musikcassetten, kannte man zu diesem Zeitpunkt bereits seit längerem. Die Lebensdauer dieses ABs und des ersten Schnurlosen Telefons wurde übrigens nie wieder von einem Nachfolgegerät erreicht.

  6. Re: schnurlos? lol

    Autor: myzelomat 22.10.09 - 13:29

    der schnurlose Elch schrieb:
    -------------------------------------------------------------------
    > erklär mir bitte den Unterschied zwischen Kabel und Schnur.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Schnur

  7. Re: schnurlos? lol

    Autor: lomo 22.10.09 - 13:49

    myzelomat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der schnurlose Elch schrieb:
    > -------------------------------------------------------------------
    > > erklär mir bitte den Unterschied zwischen Kabel und Schnur.
    >
    > de.wikipedia.org

    Zitat: >> Kabel, ein Verbund mehrerer Litzenleitungen <<

    da bin ich platt, hätte dies nicht gedacht ...
    obwohl ich es aus dem umgangssprachlichen Gebrauch seit ewigen Zeiten kannte und nutzte.

  8. Re: schnurlos? lol

    Autor: Morpf 22.10.09 - 15:42

    Fail! Zumindest IMO.
    Beim Handy gehört die Basisstation dem Netzbetreiber, beim schnurlosen Telefon gehört sie mir und steht irgendwo in der Wohnung/im Haus/auf meinem Grundstück.

    Oder?

  9. Re: schnurlos? lol

    Autor: knock 23.10.09 - 07:58

    fail iyo

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RSG Group GmbH, Berlin
  2. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Sankt Wendel
  4. JENOPTIK AG, Jena

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 137,70€
  3. 2,80€
  4. (-78%) 11,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
Hue Sync
Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
  2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
  3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

  1. Raumfahrt: Weltraum-Pionier Sigmund Jähn gestorben
    Raumfahrt
    Weltraum-Pionier Sigmund Jähn gestorben

    Der Kosmonaut Sigmund Jähn ist im Alter von 82 Jahren gestorben. Er war als DDR-Bürger der erste Deutsche im All.

  2. Beatbox: Das Pappmischpult zum Selberbauen
    Beatbox
    Das Pappmischpult zum Selberbauen

    Kickstarter ist auch eine Plattform für sonderbare Produkte. Die Beatbox ist beispielsweise ein programmierbares MIDI-Mischpult, das von Nutzern zusammengebaut wird. Das Chassis ist aus Pappe konstruiert. Die Buttons stammen von Arcade-Automaten.

  3. iPhone 11 Pro Max: Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku
    iPhone 11 Pro Max
    Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku

    Auch beim iPhone 11 Pro Max lässt sich iFixit eine komplette Demontage nicht entgehen: Das Gerät nutzt wohl tatsächlich 4 GByte RAM. Außerdem waren die Bastler vom wesentlich größeren Akku und gleich zwei Ladekabeln überrascht.


  1. 22:07

  2. 13:29

  3. 13:01

  4. 12:08

  5. 11:06

  6. 08:01

  7. 12:30

  8. 11:51