1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verzug: Firefox 3.6 Beta 1 soll nun…

ein iE Plagiat

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ein iE Plagiat

    Autor: Fakten Fakten Fakten 27.10.09 - 10:20

    Die kopieren doch nur noch vom iE! Tabvorschau, Sprunglisten sowie den Fortschrittsbalken im Tasksymbol sind doch iE funktionnen die das billige Plagiat (Beta Software!) einfach zu kopieren versucht.
    Auch wenn die Firefox User das nicht gerne hören aber es stimmt: Firefox ist ein schlechtes iE Plagiat. Das ist Fakt!

  2. Re: ein iE Plagiat

    Autor: t-master 27.10.09 - 10:29

    Hm
    mal überlegen, Sprunglisten und Fortschrittsbalken im Tasksymbol
    das waren doch alles Funktionen, die Windows 7 mitbringt und die jeder mit der entsprechenden API nutzen kann.
    Und es ist eher anders rum, natürlich wird manches vom unverdienten Marktführer abgeschaut (es geht auch anders rum, wer hat erst nach allen anderen Tabbed Browsing eingeführt?), allerdings ist Firefox eine teilweise, aber um einiges bessere Kopie des IE.
    Denn den kannst du komplett in die Tonne kloppen.

  3. Man glaubt es kaum!

    Autor: mw88 27.10.09 - 10:30

    Da schreien immer alle nach dieser Integration in die Windows 7 Funktionen und wenn es so weit ist, heißt es, dass alles nur geklaut ist!

    Zu dem Thema Firefox = schlechtes IE-Plakat äußer ich mich erst garnicht!
    Ich sag nur so viel: mein Beileid!

  4. Re: ein iE Plagiat

    Autor: Dan M. 27.10.09 - 10:34

    So ein Unsinn!

    Tabvorschau, Sprunglisten sowie den Fortschrittsbalken im Tasksymbol --> das sind Features von Windows 7, die der kommende FF ünterstützen wird. Vom IE ist da überhaupt nichts kopiert, der unterstützt es nur schon (logischerweise).

    Der FF soll eine Kopie vom IE sein!?! Auch von mir: Beileid.

    Um nur ein Argument zu nennen: Werbeblocker

    Ok, noch eins: Themes

    Und noch etwa 10.000 weitere Addons und Anpassungsmöglichkeiten.

  5. Re: ein iE Plagiat

    Autor: MS Admin pro 27.10.09 - 10:39

    Dan M. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >der unterstützt es nur schon
    Sag ich doch, der iE macht es vor und das billige Plagiat (Beta Software!) macht es nur nach. Das ist ein eindeutiger Beweis, da gibt es nichts schönzureden.

    > Der FF soll eine Kopie vom IE sein!?!
    Ja, so ist das.

    > Um nur ein Argument zu nennen: Werbeblocker
    Braucht kein Mensch sowas sonst hätte MS es als erster erfunden.

    > Ok, noch eins: Themes
    Hat MS als erstes erfunden, Firefox hat es mal wieder nur kopiert.

    > Und noch etwa 10.000 weitere Addons und Anpassungsmöglichkeiten.
    Hat MS als erstes erfunden ausserdem kann Firefox nicht einmal ActiveX, armselig sowas.

  6. Re: ein iE Plagiat

    Autor: neonit 27.10.09 - 10:53

    rofl

    Also entweder hast du keine Ahnung oder... <°+++><

  7. Re: ein iE Plagiat

    Autor: vampire1402 27.10.09 - 11:12

    neonit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > rofl
    >
    > Also entweder hast du keine Ahnung oder... <°+++><


    Don't feed the Troll
    An seinem Nick sollte schon klar sein, dass er nichtmal halbwegs Ahnung hat (um so weniger man kann, desto wichtiger macht man sich).

    Aber mal BTT: die ganzen Funktionen gab's für FF schon seit Jahren als Plugins-lange bevor der IE sie hatte. Früher oder später werden halt immer mehr Plugins in FF fest übernommen und sobald das der Fall ist kommen die Trolle wieder aus ihren Höhlen um Unsinn zu verbreiten.

  8. Re: ein iE Plagiat

    Autor: sgdfgdsfg 27.10.09 - 11:24

    ist den heute schon Freitag?

  9. Re: ein iE Plagiat

    Autor: Eine Kuh macht Muh, viele Kühe machen Mühe. 27.10.09 - 11:26

    MS Admin pro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Der FF soll eine Kopie vom IE sein!?!
    > Ja, so ist das.

    Und woran machst du das fest?


    > > Um nur ein Argument zu nennen: Werbeblocker
    > Braucht kein Mensch sowas sonst hätte MS es als erster erfunden.

    Mein Beileid, an deinem Rechner möchte ich da nicht arbeiten.


    > > Ok, noch eins: Themes
    > Hat MS als erstes erfunden, Firefox hat es mal wieder nur kopiert.

    Der war gut, ich lache nachher mal.


    > > Und noch etwa 10.000 weitere Addons und Anpassungsmöglichkeiten.
    > Hat MS als erstes erfunden ausserdem kann Firefox nicht einmal ActiveX,
    > armselig sowas.

    Ist weder offen noch portabel. Mit sowas brauchst du heutzutage nicht mehr kommen.

  10. Re: ein iE Plagiat

    Autor: Enyaw 27.10.09 - 12:44

    du weißt aber was ein Troll ist!?

  11. Dont feed ><o(((°>

    Autor: Enyaw 27.10.09 - 12:48

    ><o(((°>

  12. Re: ein iE Plagiat

    Autor: Eine Kuh macht Muh, viele Kühe machen Mühe. 27.10.09 - 13:34

    Ja. Und weiter?

  13. Re: ein iE Plagiat

    Autor: MS Admin pro 27.10.09 - 13:39

    Eine Kuh macht Muh, viele Kühe machen Mühe. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja. Und weiter?

    Mach dir nix draus, der ist doch nur ein neidischer Firefoxler und will den iE schlecht machen. Das wird ihm aber mit seiner beta Software (!) nicht gelingen denn ein Plagiat ist nie so gut wie das Original.
    Um mal wieder auf den Punkt zu kommen: Firefox ist ein schlechtes iE Plagiat. Das ist Fakt!

  14. Re: ein iE Plagiat

    Autor: foo-bar 27.10.09 - 13:52

    naja, in einem würden die ie anhänger aber definitiv recht haben. ie hatte gravierende sicherheitslücken schon früher ;)

    aber jetzt mal im ernst: der ie kommt aus dem hause ms. win 7 genauso. dass man bei der entwicklung neuer bedienkonzepte schaut, dass es dafür beispielanwendungungen zum veröffentlichungstermin gibt, ist doch klar. wenn ms die integration des ie in die neue taskleiste nicht gelungen wäre, wäre das schon sehr arm. es kann nur ein klares ziel von ms sein, dass andere softwarehersteller die von ihnen zu verfügung gestellten funktionalitäten nutzen. sonst hätten sie eine menge verkaufsargumente weniger für ihre neue windows auflage. da geht es nicht um nachmachen oder dergleichen. und wenn doch, dürfte man keine anwendung auf fensterebene maximieren oder verschieben dürfen, denn das wird auch über das betriebssystem gesteuert. also ist das "nachmacher"-argument blanker unsinn.

    und um die liste von features, die erst bei ff und dann bei ie implementiert wurden zu ergänzen: autokomplettierung bei urls (bzw vorschläge von urls auf basis eingegebener schlüsselwörter)

  15. Re: ein iE Plagiat

    Autor: neonit 28.10.09 - 21:23

    rofl, rofl und nochmal rofl :D

    Und jetzt nimm das:
    <°)))o><

    und das
    ><+++°>

    und das
    ><[[[°>

    und das
    <°}}}}O><

    und das
    ><++°>

    Na, satt? Dann geh endlich zurück in deine Höhle!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEITENBAU GmbH, Konstanz
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. neubau kompass AG, München
  4. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 21,99€
  3. Ghost Recon Breakpoint vom 21. bis zum 25. Januar kostenlos, mit allen Inhalten der Ultimate...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
Whatsapp
Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
  2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
  3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
Blackwidow V3 im Test
Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
  2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
  3. Tomahawk Gaming Desktop Razers winziger Gaming-PC erhält Geforce RTX 3080

Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
  2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
  3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar