1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Seamonkey 2.0 ist fertig

Unterschied zur Firefox 3.6/Thunderbird 3 Kombo?

  1. Beitrag
  1. Thema

Unterschied zur Firefox 3.6/Thunderbird 3 Kombo?

Autor: golemsüchtig 27.10.09 - 16:15

der Unterschied zwischen Seamonkey 2.0 und meiner derzeitigen Kombo (aus FF3.6 und T3) erschliesst sich mir nicht, kann mir das bitte irgendjemand erklären ?
ich hab 2.0 probeweise installiert und blicke nicht durch, aus einem Guss wirkt es nicht, Mailclient startet eigenes Fenster usw.. vielleicht weiss jemand mehr


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Unterschied zur Firefox 3.6/Thunderbird 3 Kombo?

golemsüchtig | 27.10.09 - 16:15
 

Re: Unterschied zur Firefox 3.6...

Wahrheitssager | 27.10.09 - 19:02
 

Re: Unterschied zur Firefox 3.6...

nichtgolemsüchtig | 28.10.09 - 12:53

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Köln, Stuttgart, Wien (Österreich)
  2. Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Berlin
  3. Advantest Europe GmbH, Böblingen
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alternatives Android im Test: /e/ will Google ersetzen
Alternatives Android im Test
/e/ will Google ersetzen

Wie Google, nur mit Privatsphäre - /e/ verbindet ein alternatives Android mit Cloudfunktionen und einer Suchmaschine.
Ein Test von Moritz Tremmel


    Bodyhacking: Prothese statt Drehregler
    Bodyhacking
    Prothese statt Drehregler

    Bertolt Meyer hat seine Handprothese mit einem Synthesizer verbunden - das Youtube-Video dazu hat viele interessiert. Wie haben mit dem Psychologieprofessor über sein Projekt und die Folgen des Videos gesprochen.
    Ein Interview von Tobias Költzsch


      CPU-Fertigung: Intel hat ein Netburst-Déjà-vu
      CPU-Fertigung
      Intel hat ein Netburst-Déjà-vu

      Über Jahre hinweg Takt und Kerne ans Limit treiben - das wurde Intel einst schon beim Pentium 4 zum Verhängnis.
      Eine Analyse von Marc Sauter

      1. Maxlinear Intel verkauft Konzernbereich
      2. Comet Lake H Intel geht den 5-GHz-Weg
      3. Security Das Intel-ME-Chaos kommt