Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ICQ kostenlos für Windows-Mobile…

Für j2me gibts das schon lange

  1. Beitrag
  1. Thema

Für j2me gibts das schon lange

Autor: Siga9876 27.10.09 - 19:08

Sarkasmus: Schön das auch Windows-Mobile simple beliebte Anwendungen als Entwicklungshilfe zugeschustert kriegt, damit die Kunden nicht zu anderen Handy-Betriebssystemen überlaufen. Wo doch inzwischen bald wohl 90% der sinnigen Anwendungen (für Enduser, nicht für Firmen-Mitarbeiter die SAP oder sonstwas auf Windows-PDA laufen haben) für Android und Iphone und vielleicht noch Palm-WebOS herauskommen.

talkonaut und jimm gibts beispielsweise für j2me-Handies.

Jimm läuft dummerweise nicht bei mir mit eplus.
Ausser mir surft aber wohl kaum wer hier mobil auf "normalo"-Handies.

Als @web.de @gmx.de-Mailinhaber (auch kostenlose wie ich) hat man auch einen jabber-account. Siehe wikipedia.de über jabber. unten stehen die server-namen. läuft bei mir mit talkonaut und meinen gmx oder web-jabber-Account. Und das jabber-Interface zu ICQ geht auch. Nur bevor jemand angst hat, er hätte keine Kontakte mehr und die ICQ-Kontakte wären unter Jabber weg und er müsste jabber und icq parallel installieren.

ICQ hat halt eine große Base. Das gibts auch als offizielles java-applet (icq2go) und ist auch für Normalos einfach zu nutzen.
Sowas ist wichtig und wird von Freaks gerne vergessen.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Für j2me gibts das schon lange

Siga9876 | 27.10.09 - 19:08
 

Re: Für j2me gibts das schon lange

ldap | 27.10.09 - 23:49
 

Re: Für j2me gibts das schon lange

AuchMalSchmunzeln | 28.10.09 - 00:43
 

Re: Für j2me gibts das schon lange

ultrapaine | 28.10.09 - 15:43

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Kienbaum Consultants International GmbH, Stuttgart
  2. Impactory GmbH, Darmstadt (Home-Office)
  3. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  4. Franz Binder GmbH + Co. Elektrische Bauelemente KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€ + Versand (Vergleichspreis 144,61€ + Versand)
  2. 199€
  3. (aktuell u. a. AMD Ryzen Threadripper 1920X für 209,90€ statt 254,01€ im Vergleich und be...
  4. (u. a. Logitech G502 Proteus Spectrum für 39€ und Nokia 3.2 DS 16 GB für 84,99€ - Bestpreise!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

  1. Streaming: Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen
    Streaming
    Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen

    Insidern zufolge könnte der Bieterwettstreit um die Streaming-Rechte der Zeichentrickserie South Park bis zu 500 Millionen US-Dollar erreichen. Netflix soll sein Angebot bereits zurückgezogen haben. Auch Apple will wohl nicht mitbieten - was am jüngsten Verbot der Sendung in China liegen soll.

  2. Google: Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft
    Google
    Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft

    Googles Street View ist in Deutschland bisher kaum verfügbar, das Bildmaterial ist veraltet und Häuser sind oft verpixelt. Grund ist der Vorabwiderspruch gegen die Anzeige von Häusern, den viele Besitzer in Anspruch nahmen. Google lässt nun prüfen, ob neue Aufnahmen ohne Vorabwiderspruch möglich sind.

  3. Datenschutz: Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
    Datenschutz
    Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    Behörden in Deutschland haben im bisherigen Jahresverlauf häufiger auf Konten von Bürgern zugegriffen als im Vorjahreszeitraum. Dem Bundesdatenschutzbeauftragten gefällt das nicht - er fordert eine Überprüfung der rechtlichen Grundlage.


  1. 15:12

  2. 14:18

  3. 13:21

  4. 12:56

  5. 11:20

  6. 14:43

  7. 13:45

  8. 12:49