Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Connectify: Software-WLAN…

Wow! Innovation pur in Windows!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wow! Innovation pur in Windows!

    Autor: Tautologiker 02.11.09 - 12:19

    ... MacOS und Linux können das irgendwie schon seit Jahren. Ohne Geld dafür zu bezahlen und ohne Werbung gucken zu müssen.

    scnr, obwohl kein Freitag ist, das musste mal raus :-)

  2. Re: Wow! Innovation pur in Windows!

    Autor: der da 02.11.09 - 12:42

    ... mein Windows 7 kann das auch schon seit Ewigkeiten. Nennt sich "Ad-hoc-Netz". Keine Ahnung was an diesem "Connectify" jetzt neu sein soll? Das ging auch schon vor 7 sehr gut mit Vista und XP.

  3. Re: Wow! Innovation pur in Windows!

    Autor: fuzzy 02.11.09 - 12:46

    Es macht ein WLAN-Netz im Infrastruktur-Modus. Denn, kaum zu glauben: nicht alle Geräte unterstützen Ad-Hoc-Netze.

  4. Re: Wow! Innovation pur in Windows!

    Autor: bobbel 02.11.09 - 13:04

    Tautologiker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... MacOS und Linux können das irgendwie schon seit Jahren. Ohne Geld dafür
    > zu bezahlen und ohne Werbung gucken zu müssen.
    >
    > scnr, obwohl kein Freitag ist, das musste mal raus :-)


    Werr chotts errchfunndan? ...

  5. Re: Wow! Innovation pur in Windows!

    Autor: hällp 02.11.09 - 13:13

    Das geht schon ewig dank Intel MyWifi, falls ich den Name richtig in Erinnerung habe. Voraussetzung ist da natürlich ein WLAN Adapter von Intel...

  6. Re: Wow! Innovation pur in Windows!

    Autor: don't ha ha 02.11.09 - 14:12

    Neu ist, daß man jetzt zu einem AP connecten und gleichzeitig denselben WLAN Adapter selber als AP freigeben kann. Vorher ging nur entweder / oder mit Windows Boardmitteln, aber nicht beides mit ein und demnselben WLAN Adapter zeitgleich.

  7. Re: Wow! Innovation pur in Windows!

    Autor: Himmerlarschundzwirn 02.11.09 - 14:27

    Du meinst, ich kann jetzt mein WLAN Handy mit meinem Computer per WLAN verbinden, um dessen Verbindung zu meinem Router mitnutzen zu können? Wie sinnvoll... Mal's mal auf und denk nochmal über den Sinn dieser Aktion nach ;-)

  8. Re: Wow! Innovation pur in Windows!

    Autor: fuzzy 02.11.09 - 14:53

    Ich sehe das Problem nicht. Vielleicht ist für das WLAN eine Anmeldung nötig, die das Handy nicht kann. Oder vielleicht ist die WLAN-Antenne im Handy zu schlecht.

    Und abgesehen davon: Ist alles scheiße, nur weil man für sich gerade keinen Verwendungszweck sieht?

  9. Re: Wow! Innovation pur in Windows!

    Autor: Demokratusmaximus 02.11.09 - 15:25

    Tautologiker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... MacOS und Linux können das irgendwie schon seit Jahren. Ohne Geld dafür
    > zu bezahlen und ohne Werbung gucken zu müssen.
    >
    > scnr, obwohl kein Freitag ist, das musste mal raus :-)


    Beim iphone kostet das 20€ oder so im monat!
    Wo ist das kostenlos?

  10. Re: Wow! Innovation pur in Windows!

    Autor: Demokratusmaximus 02.11.09 - 15:29

    fuzzy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und abgesehen davon: Ist alles scheiße, nur weil man für sich gerade keinen
    > Verwendungszweck sieht?

    Wir sind hier in Deutschland.
    Wenn hier Aliens landen steht das erst in der Wikipedia wenn sie mindestens den hunger auf der welt beseitig haben.
    Bis dahin sind sie irrelevant!

    Und wozu soll ich die ganze zeit mein router w-lan anhaben,wenn ich per kabel ins netz gehe?

    Wenn aber nen kumpel vorbeikommt,der isn netz will,kann ich einfach mein desktop wlan starten.!

  11. Re: Wow! Innovation pur in Windows!

    Autor: chaos_abl 02.11.09 - 15:35

    Damit kannst Du doch wunderbar die Reichweite deines WLAns erweitern. Ein paar freiwillige Helfer mit Win7-Netbooks ausstatten, strategisch günstig postieren und schon hast Du in deiner Lieblings-Kneipe _DEIN_ WLAN ;-)

  12. RICOLA!

    Autor: bliblablub 02.11.09 - 18:02

    bobbel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tautologiker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... MacOS und Linux können das irgendwie schon seit Jahren. Ohne Geld
    > dafür
    > > zu bezahlen und ohne Werbung gucken zu müssen.
    > >
    > > scnr, obwohl kein Freitag ist, das musste mal raus :-)
    >
    > Werr chotts errchfunndan? ...


    RICOLA!

  13. Re: Wow! Innovation pur in Windows!

    Autor: BlueScreenie 02.11.09 - 18:15

    Das konnte mein Xp sogar schon. mittels SoftAP von ASUS, der meinem board beigelegt war. nichts desto trotz hast du natürlich recht, HostAP ist eine standartanwendung unter linux

  14. Re: Wow! Innovation pur in Windows!

    Autor: MrRued 03.11.09 - 00:00

    Na dann probiere mal Dich in ein WLan einzuwählen, wenn keine neuen Mac-Geräte zugelassen sind. Du kannst jetzt mit Windows 7 (mag mit anderen OS schon länger gehen - ist aber nicht Gegenstand) für jedes weitere Gerät Wlan nutzen, ohne Dich am Router selbst anmelden zu müssen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UDG United Digital Group, Herrenberg
  2. Hochschule Heilbronn, Heilbronn
  3. INNEO Solutions GmbH, Leipzig
  4. Wirtschaftsrat der CDU e.V., Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-57%) 6,50€
  2. 2,99€
  3. 2,49€
  4. (-87%) 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

  1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert
    Karlsdorf-Neuthard
    Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert

    Die Deutsche Telekom sieht sich von der Gemeinde Karlsdorf-Neuthard aktiv im Vectoring-Ausbau benachteiligt. Von einem nachträglichen Überbau der kommunalen Glasfaser könne keine Rede sein.

  2. Zotac Zbox Mini: Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick
    Zotac Zbox Mini
    Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick

    Computex 2019 Zotac will möglichst viel Hardware in seine knapp 3 cm dicken Gehäuse stecken und diese Zboxen auf der Computex 2019 zeigen. Bisher ist allerdings noch nicht viel darüber bekannt. Bilder geben viele Anschlüsse preis. Außerdem sind Intel-Prozessoren und Nvidia-GPUs bestätigt.

  3. Fujifilm GFX 100: Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus
    Fujifilm GFX 100
    Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus

    Da ist sie endlich: Auf der Photokina 2018 hatte Fujifilm seine Mittelformatkamera mit 100-Megapixel-Sensor und 4K-Videoaufnahme angekündigt. Inzwischen ist sie marktreif und in Kürze erhältlich.


  1. 17:50

  2. 17:30

  3. 17:09

  4. 16:50

  5. 16:33

  6. 16:07

  7. 15:45

  8. 15:17