Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xperia X10: Sony Ericssons erstes…

verstehe nicht, warum das Handy nach Weihnachten rausgeht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. verstehe nicht, warum das Handy nach Weihnachten rausgeht

    Autor: Kavalor 03.11.09 - 11:36

    Ich denke, zu Weihnachten werden sehr viele Handys über die Ladentheke gehen. Ich werde mir auch bald ein Android-Handy holen und hab auf das SE Handy gehofft, aber wenn es erst Q1 2010 rauskommt, also im Zweifelsfall März, werde ich nun das Milestone nehmen.

    Hier scheint SE wiedermal den Start zu verschlafen.

  2. Re: verstehe nicht, warum das Handy nach Weihnachten rausgeht

    Autor: Kaval-Ohr 03.11.09 - 11:41

    Weil das ding noch lange nicht fertig ist wie man an einem Vorprodukstionsmodell leicht erkennen kann: http://www.engadget.com/2009/11/02/sony-ericsson-xperia-x10-announced-we-go-hands-on/

    siehe das 2. Video

    Das Teil ist halt noch voll in der Entwicklung und hat wohl noch einige Geschwindigkeitsprobleme in der Software die noch ausgebügelt werden müssen da es sonst vollkommen unbenutzbar ist.
    SE wird das definitiv noch schaffen, aber nicht bis Weihnachten.

  3. Re: verstehe nicht, warum das Handy nach Weihnachten rausgeht

    Autor: Kaval-Ohr 03.11.09 - 11:41

    Weil das ding noch lange nicht fertig ist wie man an einem Vorprodukstionsmodell leicht erkennen kann: http://www.engadget.com/2009/11/02/sony-ericsson-xperia-x10-announced-we-go-hands-on/

    siehe das 2. Video

    Das Teil ist halt noch voll in der Entwicklung und hat wohl noch einige Geschwindigkeitsprobleme in der Software die noch ausgebügelt werden müssen da es sonst vollkommen unbenutzbar ist.
    SE wird das definitiv noch schaffen, aber nicht bis Weihnachten.

  4. Re: verstehe nicht, warum das Handy nach Weihnachten rausgeht

    Autor: theWaver 03.11.09 - 14:40

    > Hier scheint SE wiedermal den Start zu verschlafen.

    etwas Anderes war und ist bei SE nicht zu erwarten!

    Die haben drei große Betriebssysteme für diese einige wenige Smartphones, die sie verkaufen wollen: MS Windows, Nokia Symbian und jetzt noch Google Android. Monatelang haben sie schon am Android gebastelt, um nun halbfesrtiges Produkt zu präsentieren, welches Andoid 1.6 als Grundlage benutzt. Dabei ist bereits 2.0 erschienen. Nun, entweder schaffen sie es bis Januar-Februar mit 1.6 (bis dahin wird es schon Android 2.1 geben) oder werden jetzt mit 2.0 anfangen und bis März-April daran basteln (bis dahin gibt es Android 2.5 vielleicht).

    Wenn sie weiter so machen dann wird gar nichts daraus, sage ich euch! Updates nur mit einem halben Jahr Verspätung und nur max 1.5-2 Jahre lang!

    Und ich selber werde auch bestimmt kein SE mehr kaufen. Lieber DROID/Milestone. Günstiger (480-500 EUR), fortschrittlicher (2.0 mit Multitouch) und auch noch mit Tastatur!

  5. Re: verstehe nicht, warum das Handy nach Weihnachten rausgeht

    Autor: JAkob1234 03.11.09 - 22:52

    Hauptsache die versämmeln das ding nicht so wie das Xperia1.
    Das kam zu spät raus (zeitlich gesehen)
    und zu früh raus (performance technisch)

  6. Re: verstehe nicht, warum das Handy nach Weihnachten rausgeht

    Autor: MA 27.12.09 - 15:28

    Wie die letzte 3 Jahre (und Modelle) sind sie wie immer spät dran. Ich habe zwar nur SEs die letzten 8 Jahre gehabt aber es ist vorbei. Ich kaufe etwas besseres in 2010. Gründe?

    - Service bei SE schlecht
    - Qualität allgem. schlecht/nicht wie z.B. Nokia, HTC, etc.
    - Software updates sehr selten

    ok, lassen wir es so, jedenfalls echt schade da SE früher gute Handys hatten, aber nicht mehr.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Aareal Bank Group, Wiesbaden
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  3. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  4. Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE), Peine

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 71,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

  1. Streaming: Netflix' Kundenwachstum geht zurück
    Streaming
    Netflix' Kundenwachstum geht zurück

    Netflix hat im zweiten Quartal die eigenen Erwartungen verfehlt. Auch der Gewinn fiel niedriger aus als im Vorjahresquartal.

  2. Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich
    Coradia iLint
    Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich

    Zwei Züge, 100.000 Kilometer, keine Probleme: Nach zehn Monaten regulärem Einsatz in Niedersachsen ist das französische Unternehmen Alstom zufrieden mit seinen Brennstoffzellenzügen.

  3. Matternet: Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz
    Matternet
    Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz

    Blutkonserven oder Gewebeproben müssen unter Umständen schnell zu ihrem Bestimmungsort gebracht werden. Die Schweizer Post setzt für solche Transporte Drohnen ein. Doch nach vielen problemlosen Flüge ist ein Copter abgestürzt. Das Drohnenprogramm wurde daraufhin vorerst gestoppt.


  1. 23:00

  2. 19:06

  3. 16:52

  4. 15:49

  5. 14:30

  6. 14:10

  7. 13:40

  8. 13:00