Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lidl-Tickets: Wucherpreise bei eBay…

Golem verwechselt da etwas

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Golem verwechselt da etwas

    Autor: Moritz 20.05.05 - 09:18

    So sehr ich auch golem schätze, aber dieser Artikel ist wirklich schlecht.
    --
    wikipedia.de:

    Wucher ist ein Geschäft bei dem ein Verkäufer/Dienstleister, meist unbegründet, einen völlig überhöhten Preis (Wucherpreis) für Waren oder Dienstleistungen festlegt, um einen möglichst hohen Gewinn zu erzielen.
    --
    Der Anbieter hat den Preis nicht festgelegt, sondern dieser wurde vom Bieter freiwillig geboten. Daher scheidet Wucher aus.

    Die Schlagzeile hätte anders lauten müssen:

    Wucher bei der Bahn

    Ich finde es viel interessanter zu hinterfragen, warum jemand beinahe den doppelten Preis für etwas zu zahlen bereit ist, was wenige Stunden zuvor für jederman der Glück hatte frei erhältlich war? Weil er im Vergleich zu den Wucherpreisen (siehe obige Definition) der Bahn etwas sparen kann.

  2. Re: Golem verwechselt da etwas

    Autor: tomacco 20.05.05 - 09:23

    Moritz schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Die Schlagzeile hätte anders lauten müssen:
    >
    > Wucher bei der Bahn

    Oder auch:
    Himmelschreiende Dummheit bei Ebay-Bietern.

    Wobei es mich gar nicht mehr wundert. Ich schaue auch ab und zu bei Ebay rein, aber so wirkliche Schnäppchen konnte ich bisher nicht machen. Die Leute sind dort bereit, für gebrauchte Ware annähernd den Neupreis zu zahlen oder bei neuen Geräte mehr, als ein Händler wie z.B. Amazon für de gleichen Artikel will.

  3. Re: Golem verwechselt da etwas

    Autor: tonil 20.05.05 - 09:30

    tomacco schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Moritz schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Die Schlagzeile hätte anders lauten
    > müssen:
    > > Wucher bei der Bahn
    >
    > Oder auch:
    > Himmelschreiende Dummheit bei Ebay-Bietern.
    >
    > Wobei es mich gar nicht mehr wundert. Ich schaue
    > auch ab und zu bei Ebay rein, aber so wirkliche
    > Schnäppchen konnte ich bisher nicht machen. Die
    > Leute sind dort bereit, für gebrauchte Ware
    > annähernd den Neupreis zu zahlen oder bei neuen
    > Geräte mehr, als ein Händler wie z.B. Amazon für
    > de gleichen Artikel will.

    Mh ich glaube das ich bei der ARD gelesen habe, das über eine Mio Tickets im Wert von 25 Mio verkauft wurden. Dass würde doch dann bedeuten das Lidl das Ticket jewiles für unter 25€ von der Bahn bekommen hat? Udnd nu wurden die Dinger dann für das doppelte verkauft, dass is doch mal näher an der Deffinition Wucher ?

  4. Re: Golem verwechselt da etwas

    Autor: Moritz 20.05.05 - 09:31

    Warum Dummheit? Wenn ich kurzfristig von Flensburg nach Passau möchte, bin ich für eine einfache Fahrt pro Person 111,- los, für zwei Fahrten sogar 222,-. Die Fahrkarte hätte ich bei ebay für ungefähr 92 Euro haben können. Was hat das mit Dummheit zu tun, wenn ich die Karte jetzt bei ebay kaufe weil ich morgens verhindert war?


    tomacco schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Moritz schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Die Schlagzeile hätte anders lauten
    > müssen:
    > > Wucher bei der Bahn
    >
    > Oder auch:
    > Himmelschreiende Dummheit bei Ebay-Bietern.
    >
    > Wobei es mich gar nicht mehr wundert. Ich schaue
    > auch ab und zu bei Ebay rein, aber so wirkliche
    > Schnäppchen konnte ich bisher nicht machen. Die
    > Leute sind dort bereit, für gebrauchte Ware
    > annähernd den Neupreis zu zahlen oder bei neuen
    > Geräte mehr, als ein Händler wie z.B. Amazon für
    > de gleichen Artikel will.


  5. Re: Golem verwechselt da etwas

    Autor: Cfx 20.05.05 - 09:33

    tonil schrieb:
    [...]
    > Udnd nu wurden die Dinger dann für
    > das doppelte verkauft, dass is doch mal näher an
    > der Deffinition Wucher ?
    Und wenn´s bei Ebay für das zehnfache weggeht ist´s immer noch kein Wucher. Es sei denn, der Verkäufer macht den Preis, nur dann kanns Wucher sein. Käufer dürfen soviel bezahlen wie sie möchten. Da is nix gegen zu sagen.

    Cfx


  6. Re: Golem verwechselt da etwas

    Autor: Moritz 20.05.05 - 09:41


    > Und wenn´s bei Ebay für das zehnfache weggeht
    > ist´s immer noch kein Wucher. Es sei denn, der
    > Verkäufer macht den Preis, nur dann kanns Wucher
    > sein.

    In diesem Fall wäre es eine Kombination aus Wucher und Dummheit ;-)

  7. Re: Golem verwechselt da etwas

    Autor: zadoc 20.05.05 - 10:00

    ENDLICH!! mal jemand der rechnen kann. Ich freu mich! Das man das Ticket (>90€) bei dem Preis wohl nicht für eine bessere S-Bahn-Fahrt verheizt ist den Schreihälsen hier noch nicht aufgegangen.

    z.

    Moritz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum Dummheit? Wenn ich kurzfristig von Flensburg
    > nach Passau möchte, bin ich für eine einfache
    > Fahrt pro Person 111,- los, für zwei Fahrten sogar
    > 222,-. Die Fahrkarte hätte ich bei ebay für
    > ungefähr 92 Euro haben können. Was hat das mit
    > Dummheit zu tun, wenn ich die Karte jetzt bei ebay
    > kaufe weil ich morgens verhindert war?
    >

  8. 25,-* 2= 50,-

    Autor: tachauch 20.05.05 - 10:01

    > Mh ich glaube das ich bei der ARD gelesen habe,
    > das über eine Mio Tickets im Wert von 25 Mio
    > verkauft wurden. Dass würde doch dann bedeuten das
    > Lidl das Ticket jewiles für unter 25€ von der Bahn
    > bekommen hat?
    Lidl hat immer 2 Tickets minimum verkauft. Das sind pro Ticket dann ~25,- und zusammen 49,95 oder wieviel es dann genau war.

    > Udnd nu wurden die Dinger dann für
    > das doppelte verkauft, dass is doch mal näher an
    > der Deffinition Wucher ?
    s.o. Immer mal langsam und ruhig Blut. Lidl wird genug Quengelware bei der Aktion verkauft haben. Schliesslich hängen dort ja auch Plakate für das nächsten Schnäppchen-Notebook, -Handy usw. usw.

  9. Re: Golem verwechselt da etwas

    Autor: Makkel 20.05.05 - 10:47

    Cfx schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Und wenn´s bei Ebay für das zehnfache weggeht
    > ist´s immer noch kein Wucher. Es sei denn, der
    > Verkäufer macht den Preis, nur dann kanns Wucher
    > sein.

    Sorry, kenn mich mit eBay nicht wirklich aus, aber heißt:
    > Andere verlangen schon als Startpreis für ein Ticket-Heft 256,- Euro - dafür
    > fand sich jedoch bisher kein Bieter
    nicht das der Verkäufer mindestens 256,- kassieren will? Oder ist mit Startpreis etwas anderes gemeint?

    Gruß
    Marcel

  10. Du bist ein Paradebeispiel

    Autor: Sven 20.05.05 - 10:54

    Moritz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum Dummheit? Wenn ich kurzfristig von Flensburg
    > nach Passau möchte, bin ich für eine einfache
    > Fahrt pro Person 111,- los, für zwei Fahrten sogar
    > 222,-. Die Fahrkarte hätte ich bei ebay für
    > ungefähr 92 Euro haben können. Was hat das mit
    > Dummheit zu tun, wenn ich die Karte jetzt bei ebay
    > kaufe weil ich morgens verhindert war?

    Da haben wir Dich doch als Paradebeispiel!!

    Die Strecke bekommt Du auch für 65 Euro bei der Bahn.

  11. Lern lesen!

    Autor: Betatester 20.05.05 - 11:03

    Lieber "Sven",

    "zadoc" hat da ein kleines, aber wichtiges Wort benutzt, das da lautet: "kurzfristig". Was also bedeutet: heute planen morgen fahren, und da kost's mglw. 111 €!

    65 € ist bestimmt der superbahncardmegasparpreis4wochenimvorausbucherohneplatreservierungundrücktrittsrecht-nepp.




    Bitte merken:

    Schneidiges Behaupten ersetzt nicht fundiertes Wissen.

  12. Re: Golem verwechselt da etwas

    Autor: Nico Ernst 20.05.05 - 11:14

    > Der Anbieter hat den Preis nicht festgelegt,
    > sondern dieser wurde vom Bieter freiwillig
    > geboten. Daher scheidet Wucher aus.

    Wie in der Meldung steht, setzen einige Anbieter den Startpreis oder den für "Sofort kaufen" auf über 200 Euro. Und damit legen sie zumindest den Mindestpreis selbst fest.

    > Die Schlagzeile hätte anders lauten müssen:
    >
    > Wucher bei der Bahn

    Nein, weil die Bahn die Tickets für 49,90 verkauft hat, Lidl soll nach Aussage eines Bahn-Sprechers (gestern im Rundschau-Magazin) daran finanziell gar nichts verdient haben. Und "bei" bezieht sich hier auf den den (virtuellen) Ort des Verkaufs. Das ist eBay, nicht die Bahn, und nicht Lidl.

  13. Re: ---bescheuertes Subjekt angewidert entfernt---

    Autor: Ausgewogenheit 20.05.05 - 11:17

    Betatester schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Lieber "Sven",
    >
    > "zadoc" hat da ein kleines, aber wichtiges Wort
    > benutzt, das da lautet: "kurzfristig". Was also
    > bedeutet: heute planen morgen fahren, und da
    > kost's mglw. 111 €!
    >
    > 65 € ist bestimmt der
    > superbahncardmegasparpreis4wochenimvorausbucherohn
    > eplatreservierungundrücktrittsrecht-nepp.
    >
    > Bitte merken:
    >
    > Schneidiges Behaupten ersetzt nicht fundiertes
    > Wissen.
    >
    >

    Was um alles Welt ist "fundiertes" Wissen? Doch zumindest die allgemein akzeptierten Sprachbegriffe einzusetzen. Der Ausdruck "fundiert" ist ohne Angabe des Fundus sinnlos dahergeschwätztes Zeug....

    Aber ich setze dem Vorredner mit 65 Euro noch eins drauf: Der Preis ist 55,50 (wenn man nämlich so gescheit ist, und sich die entsprechende Bahncard besorgt. Die ist nämlich nach ungefähr 5 solcher Fahrten im Jahr bereits amortisiert.

    Eine Bahnfahrkarte zum Preis von 92 Euro zu ersteigern, wenn man damit etwas weniger als 20% spart, dafür aber die Zeit, vor dem Rechner zu sitzen aufwenden muß, ist man sich selbst offensichtlich nicht sehr viel Wert.....


  14. Re: Golem verwechselt da etwas

    Autor: Ausgewogenheit 20.05.05 - 11:20

    tonil schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > tomacco schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Moritz schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    >
    > > Die Schlagzeile hätte
    > anders lauten
    > müssen:
    > > Wucher bei
    > der Bahn
    >
    > Oder auch:
    >
    > Himmelschreiende Dummheit bei Ebay-Bietern.
    >
    > Wobei es mich gar nicht mehr wundert. Ich
    > schaue
    > auch ab und zu bei Ebay rein, aber so
    > wirkliche
    > Schnäppchen konnte ich bisher nicht
    > machen. Die
    > Leute sind dort bereit, für
    > gebrauchte Ware
    > annähernd den Neupreis zu
    > zahlen oder bei neuen
    > Geräte mehr, als ein
    > Händler wie z.B. Amazon für
    > de gleichen
    > Artikel will.
    >
    > Mh ich glaube das ich bei der ARD gelesen habe,
    > das über eine Mio Tickets im Wert von 25 Mio
    > verkauft wurden. Dass würde doch dann bedeuten das
    > Lidl das Ticket jewiles für unter 25€ von der Bahn
    > bekommen hat? Udnd nu wurden die Dinger dann für
    > das doppelte verkauft, dass is doch mal näher an
    > der Deffinition Wucher ?
    >

    Du wucherst mit den "f".....

    100% Aufschlag ist üblich. Sag mal, warst Du noch nie in einer Kneipe? Kaufst das Bier beim Aldi für 39 Cent und bezahlst in der Kneipe 3,90

    Noch nie festgestellt????

    Also die Leute hier werden immer merkwürdiger....

  15. Re: Du bist ein Paradebeispiel

    Autor: Moritz 20.05.05 - 11:29

    >
    > Da haben wir Dich doch als Paradebeispiel!!
    >

    Ich erspare mir jetzt ein hinreichend bekanntes Zitat von Dieter Nuhr.

    Wenn ich die Fahrt frühzeitig buche komme ich sogar für 111 Euro von Passau nach Flensburg hin und zurück. Dieser Preis liegt immer noch ungefähr 19 Euro über dem erzielten ebay Preis.

    > Die Strecke bekommt Du auch für 65 Euro bei der
    > Bahn.

    Hättest Du vor dem Posten ein wenig gründlicher gelesen hättest Du festgestellt, daß es sich um 2 Fahrten handelt. Damit wären wir nach Deiner Argumentation bei 130 Euro.

  16. Re: ---bescheuertes Subjekt angewidert entfernt---

    Autor: Betatester 20.05.05 - 12:20

    Ausgewogenheit schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Betatester schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Lieber "Sven",
    >
    > "zadoc" hat da ein
    > kleines, aber wichtiges Wort
    > benutzt, das da
    > lautet: "kurzfristig". Was also
    > bedeutet:
    > heute planen morgen fahren, und da
    > kost's
    > mglw. 111 €!
    >
    > 65 € ist bestimmt der
    >
    > superbahncardmegasparpreis4wochenimvorausbucherohn
    >
    > eplatreservierungundrücktrittsrecht-nepp.
    >
    > Bitte merken:
    >
    > Schneidiges Behaupten ersetzt nicht
    > fundiertes
    > Wissen.
    >
    > Was um alles Welt ist "fundiertes" Wissen? Doch
    > zumindest die allgemein akzeptierten
    > Sprachbegriffe einzusetzen. Der Ausdruck
    > "fundiert" ist ohne Angabe des Fundus sinnlos
    > dahergeschwätztes Zeug....
    >
    > Aber ich setze dem Vorredner mit 65 Euro noch eins
    > drauf: Der Preis ist 55,50 (wenn man nämlich so
    > gescheit ist, und sich die entsprechende Bahncard
    > besorgt. Die ist nämlich nach ungefähr 5 solcher
    > Fahrten im Jahr bereits amortisiert.
    >
    > Eine Bahnfahrkarte zum Preis von 92 Euro zu
    > ersteigern, wenn man damit etwas weniger als 20%
    > spart, dafür aber die Zeit, vor dem Rechner zu
    > sitzen aufwenden muß, ist man sich selbst
    > offensichtlich nicht sehr viel Wert.....
    >
    >


    55,50 € ist bestimmt der superbahncardmegasparpreis4wochenimvorausbucherohneplatreservierungundrücktrittsrecht-nepp.

  17. Re: ---bescheuertes Subjekt angewidert entfernt---

    Autor: ste 20.05.05 - 13:00

    nein, nur der preis mit bahncard50

    111*0,5=55,50 :-)

  18. Schein-Bieter unter sich?

    Autor: H. Schiller / Hannover 20.05.05 - 13:07

    Wenn ebay-preise jedes gerechtfertigte Maß übersteigen, könnte es ja auch daran liegen, dass nur noch Schein-Bieter unter sich die Preise wechselseitig in die Höhe treiben - evtl sogar ohne voneinander zu wissen?

    Schöne neue Welt...

  19. Re: Golem verwechselt da etwas

    Autor: dieterj 20.05.05 - 13:46

    tonil schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > tomacco schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Moritz schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    >
    > > Die Schlagzeile hätte
    > anders lauten
    > müssen:
    > > Wucher bei
    > der Bahn
    >
    > Oder auch:
    >
    > Himmelschreiende Dummheit bei Ebay-Bietern.
    >
    > Wobei es mich gar nicht mehr wundert. Ich
    > schaue
    > auch ab und zu bei Ebay rein, aber so
    > wirkliche
    > Schnäppchen konnte ich bisher nicht
    > machen. Die
    > Leute sind dort bereit, für
    > gebrauchte Ware
    > annähernd den Neupreis zu
    > zahlen oder bei neuen
    > Geräte mehr, als ein
    > Händler wie z.B. Amazon für
    > de gleichen
    > Artikel will.
    >
    > Mh ich glaube das ich bei der ARD gelesen habe,
    > das über eine Mio Tickets im Wert von 25 Mio
    > verkauft wurden. Dass würde doch dann bedeuten das
    > Lidl das Ticket jewiles für unter 25€ von der Bahn
    > bekommen hat? Udnd nu wurden die Dinger dann für
    > das doppelte verkauft, dass is doch mal näher an
    > der Deffinition Wucher ?
    >

    Ob es einem nun gefällt oder nicht, aber irgendwo muß ja auch für Lidl eine Spanne sein. Sollte es so sein, wie oben beschrieben; dann war es wirklich eine gute Spanne. Hab mir trotzdem eine Fahrkarte ergattert und werde damit auch Spaß haben - egal ob Lidl nun verdient hat oder nicht

  20. Re: Lern lesen!

    Autor: dieterj 20.05.05 - 13:52

    Betatester schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Lieber "Sven",
    >
    > "zadoc" hat da ein kleines, aber wichtiges Wort
    > benutzt, das da lautet: "kurzfristig". Was also
    > bedeutet: heute planen morgen fahren, und da
    > kost's mglw. 111 €!
    >
    > 65 € ist bestimmt der
    > superbahncardmegasparpreis4wochenimvorausbucherohn
    > eplatreservierungundrücktrittsrecht-nepp.
    >
    > Bitte merken:
    >
    > Schneidiges Behaupten ersetzt nicht fundiertes
    > Wissen.
    >
    >
    Na Herr Betatester,

    da halt dich doch mal an deine eigenen Worte, oder warum nutzt du "mlgw." oder "ist bestimmt der...". Entweder du hast es nachgeprüft oder nicht.

    Wie sagtest du: Schneidiges Behaupten ersetzt nicht fundiertes Wissen - wie wahr, wie wahr

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. via 3C - Career Consulting Company GmbH, Home-Office
  2. Bundeskartellamt, Bonn
  3. ING-DiBa AG, Frankfurt, Nürnberg
  4. BWI GmbH, verschiedene Einsatzorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 86,99€ (Bestpreis!)
  2. 19,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus
  2. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln
  3. Wasserkühlung erforderlich Leistungshunger von Auto-Rechnern soll stark steigen

  1. Smartphones: Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
    Smartphones
    Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht

    Kurz nach dem Oneplus 6 und 6T haben auch die neuen Modelle 7 und 7 Pro eine erste Entwicklerversion von Android Q erhalten. Wer sich das ROM aufspielt, sollte aber wissen, dass es noch einige Bugs gibt.

  2. Spielebranche: Sony gründet Filmstudio Playstation Productions
    Spielebranche
    Sony gründet Filmstudio Playstation Productions

    Mit Uncharted und anderen Umsetzungen seiner Spiele hat Sony bislang kein glückliches Händchen gehabt, aber das soll sich mit Playstation Productions ändern: Das Filmstudio in der Nähe von Hollywood arbeitet bereits an ersten Projekten.

  3. Oneplus 7 Pro im Test: Spitzenplatz dank Dreifachkamera
    Oneplus 7 Pro im Test
    Spitzenplatz dank Dreifachkamera

    Das Oneplus 7 erscheint erstmals in der Geschichte des chinesischen Herstellers auch in einer Pro-Version mit stark verbesserter Dreifachkamera und Pop-Up-Frontkamera. Das Gesamtpaket aus Software und Hardware hinterlässt im Test einen sehr guten Eindruck.


  1. 12:30

  2. 12:15

  3. 12:06

  4. 11:51

  5. 11:25

  6. 11:10

  7. 10:52

  8. 10:35