1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verax: CPU-Kühler mit Doppellüfter…

Ist mir ein Rätsel...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist mir ein Rätsel...

    Autor: tomacco 20.05.05 - 10:08

    ...daß manche Leute so viel Geld für einen CPU-Kühler ausgeben.
    Es gibt bedeutend günstigere Modelle unter 20 Euro, die sehr leise sind und trotzdem sehr gut kühlen. Und sie wiegen auch noch weniger. Man muß nur schauen...

  2. Re: Ist mir ein Rätsel...

    Autor: Otto Mane 20.05.05 - 10:15

    tomacco schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...daß manche Leute so viel Geld für einen
    > CPU-Kühler ausgeben.
    > Es gibt bedeutend günstigere Modelle unter 20
    > Euro, die sehr leise sind und trotzdem sehr gut
    > kühlen. Und sie wiegen auch noch weniger. Man muß
    > nur schauen...

    Welche z.B.?


  3. Re: Ist mir ein Rätsel...

    Autor: Johnny Cache 20.05.05 - 10:22

    tomacco schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...daß manche Leute so viel Geld für einen
    > CPU-Kühler ausgeben.
    > Es gibt bedeutend günstigere Modelle unter 20
    > Euro, die sehr leise sind und trotzdem sehr gut
    > kühlen. Und sie wiegen auch noch weniger. Man muß
    > nur schauen...

    Verax stellt nach alles was man so hört qualitativ sehr hochwertige Lüfter her, welche schon einen Großteil des Preises ausmachen dürften.
    Ganz nebenbei ist die durch zwei Lüfter gegebene Redundanz für kritische Systeme auch nicht zu verachten.

  4. Re: Ist mir ein Rätsel...

    Autor: melle 20.05.05 - 10:23

    Otto Mane schrieb:
    >>> ...daß manche Leute so viel Geld für
    >> einen
    >> CPU-Kühler ausgeben.
    >> Es gibt
    >> bedeutend günstigere Modelle unter 20
    >> Euro,
    >> die sehr leise sind und trotzdem sehr gut
    >> kühlen. Und sie wiegen auch noch weniger. Man
    >> muß
    >> nur schauen...
    > Welche z.B.?
    Arctic Cooling Copper Silent 2 TC:
    http://www.dirkvader.de/frame.php?site=http%3A%2F%2Fwww.dirkvader.de%2Fpage%2Fcopper-silent2.html

    sehr leise, bin voll zufrieden. Unter Last ist er höhrbar,
    aber mein System ist meistens idle, da sind die Platten
    am lautesten.

    // melle



    http://dysternis.de/

  5. Re: Ist mir ein Rätsel...

    Autor: tomacco 20.05.05 - 10:27

    Otto Mane schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Welche z.B.?


    Die komplette Serie von Arctic Cooling z.B.

    Diese Firma wird mir immer Sympathischer, da sie gute Produkte zum Low-End-Preis verkauft. Der Copper-Silent auf meiner CPU ist nahezu unhörbar, sogar wenn man mit dem Ohr fast dran hängt.
    Der VGA-Silencer auf meiner Karte ist auch fast komplett still, und die Temperaturgeregelten Gehäuselüfter von denen, die übrigens nur 2 Euro pro Stück kosten, sind sehr sehr leise.

    Insofern sehe ich die Relevanz einer Mehrinvestition nicht ganz.


  6. Re: Ist mir ein Rätsel...

    Autor: tomacco 20.05.05 - 10:29

    Johnny Cache schrieb:
    -------------------------------------------------------


    > Ganz nebenbei ist die durch zwei Lüfter gegebene
    > Redundanz für kritische Systeme auch nicht zu
    > verachten.

    Wobei ich da vorsichtig wäre, da es eventuell "Nebenwirkungen" geben kann. Zum Beispiel werkelt in meinem Zweitrechner ein Tak58, der hat auch 2 Lüfter. Da diese nie exakt gleichschnell drehen, entstehen hässliche Interferrenzen, die mich manchmal fast in den Wahnsinn treiben...

  7. Re: Ist mir ein Rätsel...

    Autor: flasherle 20.05.05 - 10:39

    tomacco schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Otto Mane schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Welche z.B.?
    >
    > Die komplette Serie von Arctic Cooling z.B.
    >
    > Diese Firma wird mir immer Sympathischer, da sie
    > gute Produkte zum Low-End-Preis verkauft. Der
    > Copper-Silent auf meiner CPU ist nahezu unhörbar,
    > sogar wenn man mit dem Ohr fast dran hängt.
    > Der VGA-Silencer auf meiner Karte ist auch fast
    > komplett still, und die Temperaturgeregelten
    > Gehäuselüfter von denen, die übrigens nur 2 Euro
    > pro Stück kosten, sind sehr sehr leise.
    >
    > Insofern sehe ich die Relevanz einer
    > Mehrinvestition nicht ganz.
    >
    >
    Dann hast du schätzungsweise einen standard prozz drin!?
    denn die arctic cooling products sind bei mir einfach nicht ausreichend...


  8. Re: Ist mir ein Rätsel...

    Autor: Otto Mane 20.05.05 - 10:40

    tomacco schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Die komplette Serie von Arctic Cooling z.B.
    >
    > Diese Firma wird mir immer Sympathischer, da sie
    > gute Produkte zum Low-End-Preis verkauft. Der
    > Copper-Silent auf meiner CPU ist nahezu unhörbar,
    > sogar wenn man mit dem Ohr fast dran hängt.
    > Der VGA-Silencer auf meiner Karte ist auch fast
    > komplett still, und die Temperaturgeregelten
    > Gehäuselüfter von denen, die übrigens nur 2 Euro
    > pro Stück kosten, sind sehr sehr leise.

    Hm, hab bei mir den ersten Copper Silent ohne Temperaturregelung drauf (XP1800+). Ist mittlerweile das Lauteste am ganzen System. Der VGA-Silencer könnte auch noch n Tick leiser sein. Taugt der Copper Silent 2 TC (oder wie auch immer, dieses Spinnending) auch für CPUs im Bereich eines A64-3000? Meine CPU erreicht unter Vollast mit dem genannten Kühler 55-60°C.

    Gehäuselüfter bringen bei mir nix, hab ich festgestellt. Im Normalbetrieb sind die Temperaturen ohne Gehäuselüfter niedriger. Unter Vollast siehts anders aus, hab schon über eine zusätzliche Lüftersteuerung nachgedacht, wo ich die Lüfter bei Bedarf zuschalten kann. Hat da jemand ne günstige Empfehlung?

  9. Re: Ist mir ein Rätsel...

    Autor: tomacco 20.05.05 - 10:44

    flasherle schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Dann hast du schätzungsweise einen standard prozz
    > drin!?
    > denn die arctic cooling products sind bei mir
    > einfach nicht ausreichend...

    Ich hab einen AMD 2600XP drin.
    Muß auch sagen, daß bei mir die Priorität eher auf dem Geräuschlevel liegt. Wenn ein schnellerer Prozessor bei mir ein höheres Betriebsgeräusch mit sich bringen würde, dann bliebe ich bei dem langsameren Prozessor. Viel lauter als jetzt will ich es nämlich nicht haben, das zehrt an den Nerven.

  10. Re: Ist mir ein Rätsel...

    Autor: tomacco 20.05.05 - 10:48

    Otto Mane schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Gehäuselüfter bringen bei mir nix, hab ich
    > festgestellt. Im Normalbetrieb sind die
    > Temperaturen ohne Gehäuselüfter niedriger.

    Hm, das sieht mir nach einem Problem mit der Luftführung aus.
    Was da hilft: Die Kabel mal so legen, daß die Luft ungehindert strömen kann, vielleicht Rundkabel verwenden. Sind ja sehr günstig geworden. Eben im Gehäuse "aufräumen".
    Dann am besten hinten unterhalb des Netzteils einen 80er-Lüfter, am besten temperaturgeregelt. Das solltest Du an den Temperaturen auf jeden Fall merken.


    > Unter
    > Vollast siehts anders aus, hab schon über eine
    > zusätzliche Lüftersteuerung nachgedacht, wo ich
    > die Lüfter bei Bedarf zuschalten kann. Hat da
    > jemand ne günstige Empfehlung?

    Eine Empfehlung nicht, aber bedenke, daß die meisten Lüftersteuerungen die Drehzahl reduzieren, indem sie den Lüfter gepulst ansprechen. Das kann zu unschönen Geräuschen, irgendwas zwischen Klackern und Zirpen führen. Ich würde mir einen temperaturgeregelten Lüfter einbauen, der mancht dann alles von allein.


  11. Re: Ist mir ein Rätsel...

    Autor: Teerbaby 20.05.05 - 10:50

    tomacco schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Otto Mane schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Welche z.B.?
    >
    > Die komplette Serie von Arctic Cooling z.B.
    >
    > Diese Firma wird mir immer Sympathischer, da sie
    > gute Produkte zum Low-End-Preis verkauft. Der
    > Copper-Silent auf meiner CPU ist nahezu unhörbar,
    > sogar wenn man mit dem Ohr fast dran hängt.
    > Der VGA-Silencer auf meiner Karte ist auch fast
    > komplett still, und die Temperaturgeregelten
    > Gehäuselüfter von denen, die übrigens nur 2 Euro
    > pro Stück kosten, sind sehr sehr leise.
    >
    > Insofern sehe ich die Relevanz einer
    > Mehrinvestition nicht ganz.
    >
    >
    Das ist wohl wieder so eine Frage des Anspruchs. Wenn man seinen Rechner z.B. übertaktet, kann ein Arctic Cooling-Kühler wohl nicht mit einem High-End-Kühler mithalten. Ausserdem ist die "Lebensdauer" der Lager in den Lüftern bei Verax wohl um einiges höher. Wohingegen es bei Billig-Lüftern sein kann, dass sie nach einiger Zeit anfangen zu rattern oder zu pfeifen - man kann natürlich auch Glück haben.
    Wie bei jeder High-End-Hardware, ist das auch nicht zuletzt eine Prestigefrage - da spielt Preis/Leistung keine so grosse Rolle. ;)

  12. Re: Ist mir ein Rätsel...

    Autor: flasherle 20.05.05 - 10:50

    tomacco schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > flasherle schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Dann hast du schätzungsweise einen standard
    > prozz
    > drin!?
    > denn die arctic cooling
    > products sind bei mir
    > einfach nicht
    > ausreichend...
    >
    > Ich hab einen AMD 2600XP drin.
    > Muß auch sagen, daß bei mir die Priorität eher auf
    > dem Geräuschlevel liegt. Wenn ein schnellerer
    > Prozessor bei mir ein höheres Betriebsgeräusch mit
    > sich bringen würde, dann bliebe ich bei dem
    > langsameren Prozessor. Viel lauter als jetzt will
    > ich es nämlich nicht haben, das zehrt an den
    > Nerven.
    >
    wieso sitzt du immer vor einem ganz stillen rechner??
    also ich kann nacht wenns ich code, irgendwie net ohne musik porgrammieren deswegen hab ich eh immer kopfhörer auf, von dem her is mir das fµ egal..
    also hast du dein prozz net "gepimpt" (löl ich find das so shit...) gut es kommt halt auch drauf an für was du ihn hauptsächlich benutzt...

  13. Re: Ist mir ein Rätsel...

    Autor: tomacco 20.05.05 - 10:54

    Teerbaby schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Das ist wohl wieder so eine Frage des Anspruchs.
    > Wenn man seinen Rechner z.B. übertaktet,

    Ok, Übertakten ist da wohl ein Sonderfall.
    Da ich so etwas aus einer Reihe von Gründen nicht machen werde, brauche ich mir darüber zum Glück keine Gedanken machen. Ich hab lieber ein leises und kühles System als eines, das außerhalb der Spezifikationen läuft. Aber jeder, wie er will.

  14. Re: Ist mir ein Rätsel...

    Autor: Otto Mane 20.05.05 - 10:55

    tomacco schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Hm, das sieht mir nach einem Problem mit der
    > Luftführung aus.
    > Was da hilft: Die Kabel mal so legen, daß die Luft
    > ungehindert strömen kann, vielleicht Rundkabel
    > verwenden. Sind ja sehr günstig geworden. Eben im
    > Gehäuse "aufräumen".

    Hab ich schon gemacht, alle Kabel soweit möglich aus dem Weg geräumt. Ist ein schallgedämmtes Gehäuse (Silentmaxx ST11), hat an den Seitenwänden Lüftungsschlitze. Wenn die abgeklebt sind, sinkt die Temperatur im Inneren.

    > Dann am besten hinten unterhalb des Netzteils
    > einen 80er-Lüfter, am besten temperaturgeregelt.
    > Das solltest Du an den Temperaturen auf jeden Fall
    > merken.

    Hatte unterhalb des Netzteils nen 80er Pabst, sitzt direkt neben dem Prozessorlüfter. Ergebnis: höhere Innentemperatur. Hatte nen 80er Pabst vorne unten reinblasend. Ergebnis: höhere Innentemperatur.

    Die Gehäuselüfter stören den Luftstrom anscheinend ganz erheblich. Momentan störts mich nicht, aber wenn ich mal aufrüsten sollte (A64-3000 oder so)...

    > indem sie den Lüfter gepulst ansprechen. Das kann
    > zu unschönen Geräuschen, irgendwas zwischen
    > Klackern und Zirpen führen. Ich würde mir einen

    Aso, ok. Blöd. Kennt jemand ne Steuerung, die das nicht macht?

  15. Re: Ist mir ein Rätsel...

    Autor: tomacco 20.05.05 - 10:56

    flasherle schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > wieso sitzt du immer vor einem ganz stillen
    > rechner??

    Vor einem fast stillen Rechner, ja. Das Geräusch geht mir selbst jetzt noch auf den Keks. Das Ding müsste absolut still sein. Komplett ruhig. Das wäre klasse!


    > also ich kann nacht wenns ich code, irgendwie net
    > ohne musik porgrammieren deswegen hab ich eh immer
    > kopfhörer auf, von dem her is mir das fµ egal..

    Wenn ich was produktiv leisten muß, brauche ich Ruhe. Wenn da Musik läuft, krieg ich nix hin...

  16. Re: Ist mir ein Rätsel...

    Autor: Subbie 20.05.05 - 11:02

    Ne Lüftersteuerungen pulsen doch nicht. Mainboards machen das wenn sie von BIOS aus mit einer Temperaturgeregelten Lüftersteuerung versehen sind aber nachträgliche Lüftersteuerungen machen das nicht, jedenfalls kann ich keine die das macht. Pulsen gibt nicht nur eventuell eigenartige Gräusche, es ist auch sehr schlecht für den Lüfter. Gleiches gilt aber auch für zu niedrige Spannungen (unter 10 V betreib ich keinen Lüfter).

    Wenn der Lüfter unterhalb des Netzteils die Temp erhöht hat der eventuell falschrum drangehangen? Die Luft muss an der stelle raus, nicht rein.

    Dann kann ich dir Artic Silver V empfehlen, die beste WLP dies gibt. Dauert allerings 1 - 2 Tage bis die richtige Konsistenz erreicht ist.

  17. Re: Ist mir ein Rätsel...

    Autor: flasherle 20.05.05 - 11:03

    tomacco schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn ich was produktiv leisten muß, brauche ich
    > Ruhe. Wenn da Musik läuft, krieg ich nix hin...
    >
    >
    das wieder so die verschiedenen gewohnheiten, wenn ich net leise techno aufm ohr hab, dann kann ich nix produktives leisen, und dann kann ich gleich ins bett gehen, aber um wieder zu lautstärke der kühler zu kommen, wenn ich ins bett geh und meine rechner nachts wie immer weiter laufen dann geht mir das auch schon mal ganzböse aufn sack. deswegen hab ich bei meinem fileserver´/downloadserver(p2/233) einfach mal den aktivkühler durch nen passiven ersetzt und die temperatur is annähernd gleichgeblieben (schön leise) und für meinen großen (p4ee/3760) überleg ich mir grad ne wakü, da der eh gut übertaktet is, würde sich das im beidigen themenbereichen anbieten. vorallem weil ich dann den kühler(punmpe) ins andere zimmer stellen könne, mit nem kleinen loch duch die wand wäre das schnell erledigt.


  18. Re: Ist mir ein Rätsel...

    Autor: Johnny Cache 20.05.05 - 11:03

    tomacco schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wobei ich da vorsichtig wäre, da es eventuell
    > "Nebenwirkungen" geben kann. Zum Beispiel werkelt
    > in meinem Zweitrechner ein Tak58, der hat auch 2
    > Lüfter. Da diese nie exakt gleichschnell drehen,
    > entstehen hässliche Interferrenzen, die mich
    > manchmal fast in den Wahnsinn treiben...

    Niemand hat gesagt daß die auch leise sind.
    Die übelsten Kühler die ich hatte waren damals zwei Golden Orbs, welche ich auf meinem BP6 betrieben habe. Bevor ich die Kiste unfallfrei einschalten konnte, mußte ich erst mal aufs Klo... das tiefe Brummen hatte einen sehr interessanten Einfluß (oder besser Ausfluß?) auf meinen Körper. ;)

  19. Re: Ist mir ein Rätsel...

    Autor: tomacco 20.05.05 - 11:03

    Otto Mane schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Hab ich schon gemacht, alle Kabel soweit möglich
    > aus dem Weg geräumt. Ist ein schallgedämmtes
    > Gehäuse (Silentmaxx ST11), hat an den Seitenwänden
    > Lüftungsschlitze. Wenn die abgeklebt sind, sinkt
    > die Temperatur im Inneren.

    Ja, weil dann die Luft einen anderen Weg gehen muß und nicht von "überall" hereinströmen kann.



    > Hatte unterhalb des Netzteils nen 80er Pabst,
    > sitzt direkt neben dem Prozessorlüfter. Ergebnis:
    > höhere Innentemperatur. Hatte nen 80er Pabst vorne
    > unten reinblasend. Ergebnis: höhere
    > Innentemperatur.

    Du hast den Lüfter aber schon so montiert, daß er die heiße Luft rausgepustet hat, oder? Wenn das der Fall war, würde ich der Temperaturanzeige nicht glauben, da ich vermute, die heiße Luft wurde durch die Zusatzlüfter auf einen anderen Weg gelenkt, der eher über den Sensor führte. Wenn Du unten einen reinsetzt, der kalte Luft reinpustet, und oben einen, der sie wieder absaugt, dann steigt der Luftaustausch mit der "Außenwelt" gewaltig, was der Gehäusetemperatur auf jeden Fall zugute kommt. Wenn das Ding dann trotzdem eine höhere Temperatur anzeigt, dann sitzt der Sensor wohl derart ungünstig, daß man auf seine Messungen nicht viel geben kann. Ein Indiz kann auch die Temperatur der CPU sein, da diese bei niedrigerer Gehäusetemperatur auch niedrigerer ausfällt.

  20. Re: Ist mir ein Rätsel...

    Autor: Subbie 20.05.05 - 11:03

    übertakten kann man mittlerweile wohl nicht mehr als "Sonderfall" bezeichnen.....

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Data Scientist im Bereich Kranken-Analytics
    Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring
  2. Sachgebietsleitung (m/w/d) Informations- und Kommunikationstechnik
    Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft Sachsen-Anhalt (LHW), Magdeburg
  3. IT-Projekt Manager & IT-Support für die Digitalisierung intern (m/w/d)
    TEMPTON Verwaltungs GmbH, Frankfurt am Main
  4. Projektmanagement und Projektleitung Hardware-in-the-Loop(HiL) (m/w/d)
    MicroNova AG, Kassel

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 44€ (Bestpreis mit Amazon)
  2. 169€
  3. 679€ (Bestpreis)
  4. (u. a. Winkelschleifer GWS 24-230 JH für 112,86€, Säbelsäge GSA 1100 E für 100,83€, Laser...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de