Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Paint.net 3.5 zollt Windows 7 Tribut

Textblöde immer noch nicht bearbeitbar?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Textblöde immer noch nicht bearbeitbar?

    Autor: Fail 10.11.09 - 09:12

    Oder find ich die Option dafür nicht?

  2. Re: Textblöde immer noch nicht bearbeitbar?

    Autor: blablub 10.11.09 - 09:17

    Nein, ich glaube, Textblöcke sind unveränderbar, sobald man sie einmal fertig gestellt hat.

    Aber deswegen ist Paint.NET nunmal ein Pixelbildprogramm, und kein Vektorbild- oder Text-Programm.

  3. Re: Textblöde immer noch nicht bearbeitbar?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 10.11.09 - 09:21

    Photoshop ist auch kein Vektorbild- oder Textprogramm und es geht trotzdem. Sollte also kein Problem der Philosophie sein. Find das auch schade, das Feature wäre wirklich sinnvoll. Aber auch so ist Paint.NET ein prima Teil für bisschen Pixelschubsen zu Hause.

  4. Re: Textblöde immer noch nicht bearbeitbar?

    Autor: IScream 10.11.09 - 09:27

    Photoshop ist also kein Programm zum Erstellen/Bearbeiten vektor-basierter Bilder?

  5. Re: Textblöde immer noch nicht bearbeitbar?

    Autor: blablub 10.11.09 - 09:29

    Natürlich wäre es toll, wenn es drin wäre. Aber in Hinblick auf das "Genre" des Programms kann man das Fehlen eben nicht als Kritik anführen.

    Man könnte nur die evtl. Existenz loben, aber man kann _nicht_ die Nichtexistenz kritisieren. So herum wird ein Schuh drauß. ;)

  6. Re: Textblöde immer noch nicht bearbeitbar?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 10.11.09 - 09:32

    Nein, das macht meiner Meinung nach der Illustrator.

  7. Zum Verschieben: Mach doch ne neue Ebene pro Textblock

    Autor: Testerix 10.11.09 - 10:18

    Dann kannst du zumindest die Ebene und damit den Text verschieben - da diese standardmäßig einen transparenten Hintergrund hat, funktioniert das ohne Probleme. Richtiges Bearbeiten wäre natürlich der Knaller ...

  8. Re: Textblöde immer noch nicht bearbeitbar?

    Autor: coolface.jpg 10.11.09 - 13:18

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Photoshop ist auch kein Vektorbild- oder Textprogramm und es geht trotzdem.

    Nein du Held, es geht eben nicht.

    Photoshop speichert die Schrift standardmäßig als Vektorform, solange diese Informationen vorhanden sind kann man die Schrift auch nachträglich bearbeiten. Wurde die Schrift aber erst einmal gerastert (also in Pixel umgewandelt) wars das mit dem bearbeiten.

    Und bei Paint.NET werden die Schriften eben sofort gerastert.

  9. Re: Textblöde immer noch nicht bearbeitbar?

    Autor: gustav gans 10.11.09 - 13:30

    IScream schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Photoshop ist also kein Programm zum Erstellen/Bearbeiten vektor-basierter
    > Bilder?


    dafür gibts den illustrator.... photoshop macht auch nur pixel :)

  10. Re: Textblöde immer noch nicht bearbeitbar?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 10.11.09 - 15:11

    coolface.jpg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Photoshop speichert die Schrift standardmäßig als Vektorform, solange diese
    > Informationen vorhanden sind kann man die Schrift auch nachträglich
    > bearbeiten. Wurde die Schrift aber erst einmal gerastert (also in Pixel
    > umgewandelt) wars das mit dem bearbeiten.

    Ist mir klar soweit.

    > Und bei Paint.NET werden die Schriften eben sofort gerastert.

    Eben, und das ist unpraktisch.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Nürnberg
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau Pfalz
  3. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  4. OEDIV KG, Oldenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 129,90€ (Bestpreis!)
  2. 59,99€ (Release am 15. November)
  3. (Batman Arkham Collection & Lego Batman Trilogy)
  4. (u. a. Actionfiguren ab 11,99€, DCU Animation Batman Collection 59,97€, verschiedene Lego DC...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
Hue Sync
Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
  2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
  3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

  1. Epyc 7H12 & Ryzen 5 3500X: AMD bringt 280-Watt-CPU und plant günstigen Sechskerner
    Epyc 7H12 & Ryzen 5 3500X
    AMD bringt 280-Watt-CPU und plant günstigen Sechskerner

    Mit dem Epyc 7H12 gibt es eine 64-kernige Server-CPU speziell für wassergekühlte Nodes in Supercomputern. Zudem soll AMD mit dem Ryzen 5 3500X künftig einen Hexacore mit sechs Threads verkaufen.

  2. Microsoft: Exchange Server 2010 bleibt neun Monate länger erhalten
    Microsoft
    Exchange Server 2010 bleibt neun Monate länger erhalten

    Unternehmen haben etwas länger Zeit, sich vom E-Mail-Server Exchange 2010 zu trennen. Microsoft verlängert den Support bis zum Oktober 2020. Dabei weist der Hersteller einmal mehr auf Office 365 hin.

  3. Huawei Freebuds 3: Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Airpods-Stil kosten weniger
    Huawei Freebuds 3
    Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Airpods-Stil kosten weniger

    Es gibt Neues zu den Bluetooth-Hörstöpseln Freebuds 3 von Huawei. Die True Wireless In-Ears im Stil von Apples Airpods werden bereits im Oktober erscheinen und weniger kosten als ursprünglich angekündigt. Wie bei Airpods wird es eine Komfort-Funktion nur für die eigenen Smartphones geben.


  1. 10:01

  2. 09:44

  3. 08:49

  4. 08:43

  5. 07:47

  6. 07:28

  7. 07:12

  8. 17:55