1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SAPs Technikchef fordert…

Wirklich besser dann?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wirklich besser dann?

    Autor: TheTank 11.11.09 - 09:33

    Ich frage mich ob das dann wirklich besser wäre.
    Klar, Sun mochte zwar nicht alles umgesetzt haben, aber dadurch sicherlich auch viel unnützes Zeug geblockt.

    Ich persönlich finde es gut wenn nicht jeder Mist rein kommt nur weil sich jemand a bissl Tipparbeit sparen möchte.

    Gut es kamen auch Dinge rein die im Nachhinein von den Entwicklern als Fehler betrachtet wurden (Generics z.B.) aber alles in allem ist die Sprache doch konstant geblieben und die neuen Features waren durchdacht.

    Vergleiche man diese mal mit anderen Dingen wie C++ (z.B. die String Vielfalt) oder SQL (wo jede DB sein eigenes Süppchen kocht.
    Oder auch andere Sprachen die schon verwaschen wurden weil die Entwickler auf Druck der Community klein bei gaben, Hauptsache sie wandern nicht zu Java ab.

  2. Re: Wirklich besser dann?

    Autor: DinoDino 11.11.09 - 09:37

    Also das mit den Generics ist mir jetzt neu. Was soll daran denn schlecht sein? Und das es open source ist bedeutet doch nicht gleich das da jetzt jeder mist reinnkommt. Java wird doch nicht sich selbtst überlassen. Ausserdem nenne mir ein open source projekt wo jeder mist reinkommt?

    Ist SQL denn eine programmiersprache?

  3. Re: Wirklich besser dann?

    Autor: TheTank 11.11.09 - 09:57

    @Generics:
    Steht zum. im einem Buch wo auch Bloch (einer der Java Architekten) über die Java Entwicklung ging (IIRC hieß es 'coders at work').
    Vielleicht war 'Fehler' doch etwas hart.. ich müsste die genaue Wortwahl nochmal heraussuchen. Zum. fand er es im nachhinein nicht so optimal.

    @Java
    Es geht nicht um das OpenSource an sich sondern darum was dann rein kommen kann wenn die Interessen von den jeweiligen Mitgliedern ins Spiel kommt.

    @SQL:
    Habe ich das gesagt? Es ging, ähnlich wie @Java, darum was passieren könnte, das zwar eine Spec gibt, diese aber von jedem Herausgeber erweitert werden würde. Wie eben bei SQL.

  4. Re: Wirklich besser dann?

    Autor: redwolf 11.11.09 - 15:59

    Stimme dir voll zu. Damit die Sprache nicht in mehrere Dialekte verfällt hat SUN ja auch lange Zeit sich dagegen gewehrt die Java VM und das Framework unter der GPL zu veröffentlichen. Generics und Boxing finde ich aber sehr praktisch. Klar ist hier immer irgendwie ein Kompromiss zu finden. Sich konsequent neuen Sprachfeatures zu verweigern ist aber auch nicht förderlich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Böblingen
  2. ALTANA Management Services GmbH, Wesel bei Düsseldorf
  3. ABUS Security Center GmbH & Co. KG, Affing
  4. über eTec Consult GmbH, Dreieck Frankfurt - Darmstadt - Hanau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. (u. a. Star Wars: The Force Unleashed - Ultimate Sith Edition für 4,20€, Star Wars: Knights of...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Playstation 5: Sony macht das Rennen
Playstation 5
Sony macht das Rennen

Die Playstation 5 liegt preislich zwischen Xbox Series S und Xbox Series X. So schlägt Sony zwei Microsoft-Konsolen mit einer eigenen.
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. Sony Weitere Playstation 5 für Vorbesteller angekündigt
  2. Spielekonsole Playstation 5 ist nicht zu älteren Spielen kompatibel
  3. Hogwarts Legacy Potter-Solo-RPG und Final Fantasy 16 angekündigt

Java 15: Sealed Classes - Code-Smell oder moderne Erweiterung?
Java 15
Sealed Classes - Code-Smell oder moderne Erweiterung?

Was bringt das Preview Feature aus Java 15, wie wird es benutzt und bricht das nicht das Prinzip der Kapselung?
Eine Analyse von Boris Mayer

  1. Java JDK 15 geht mit neuen Features in die General Availability
  2. Java Nicht die Bohne veraltet
  3. JDK Oracle will "Schmerzen" von Java beheben

Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner