1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Book-Reader Kindle DX kann US…

amazon hat nicht mitgedacht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. amazon hat nicht mitgedacht

    Autor: ladida 12.11.09 - 15:33

    dabei haben die USA schon eine harte Regelung zur Barrierefreiheit. Es wäre eigentlich ziemlich simpel gewesen, eine Steuerung einzuprogrammieren, die auch zu hören ist. Analoges gilt aber auch für alle Touchscreen-Geräte, die sind unbedienbar. Der amerikanische Blindenverband hätte sich ruhig mal dafür einsetzen können, wenn er sich schon über die Sperren bestimmter Bücher beschwert:
    http://www.oliveira-online.net/wordpress/index.php/2009/04/08/amerikanischer-blindenverband-protestiert-gegen-den-stummen-kindle/

  2. Re: amazon hat nicht mitgedacht

    Autor: Hau Thor 13.11.09 - 00:28

    Ich verstehe nicht, warum sie nicht einfach die Software anpassen. Das wäre doch sicher ein gutes Geschäft und müsste sich daher lohnen. Wenn die Sprachausgabe ernsthaft für blinde Nutzer gedacht war, ist doch auch verwunderlich, dass sie das offensichtlich nie mit blinden Nutzern getestet haben. Das klingt für mich nach einer Ausrede und deutet darauf hin, dass man Kunden eigentlich nur mit der Aussicht auf "kostenlose" Audiobooks locken wollte. Wobei ich mir kaum vorstellen kann, dass das wirklich jemand will, der nicht blind und deshalb darauf angewiesen ist. Denn selbst gute Vorlesesoftware klingt grässlich verglichen mit einem intelligentem Leser.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Software AG, Darmstadt, Saarbrücken
  3. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  4. Stadt Ingolstadt, Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G: Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen
5G
Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen

Die USA verbieten ausländischen Chipherstellern, für Huawei zu arbeiten und prompt fordern die US-Lobbyisten wieder einen Ausschluss in Europa.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Smartphone Huawei wählt Dailymotion als Ersatz für Youtube
  2. Android Huawei bringt Smartphone mit großem Akku für 150 Euro
  3. Android Huawei stellt kleines Smartphone für 110 Euro vor

Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Corona: Japans Krankenhäuser steigen endlich von Fax auf E-Mail um
Corona
Japans Krankenhäuser steigen endlich von Fax auf E-Mail um

In Japan löst die Coronakrise einen Modernisierungsschub aus. Den Ärzten in den Krankenhäusern fehlt die Zeit für das manuelle Ausfüllen von Formularen.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona IFA 2020 findet doch als physisches Event statt
  2. Corona Pariser Polizei darf keine Drohnen zur Überwachung verwenden
  3. Coronapandemie Wie wir fliegen werden