Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neues Activision-Studio hat "Game of the…

Spekulationen zufolge sollen sie auf einer etablierten Marke von Activision basieren

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Spekulationen zufolge sollen sie auf einer etablierten Marke von Activision basieren

    Autor: Spekulatius 18.11.09 - 12:03

    Ich hoffe/tippe auf StarCraft Ghost.

  2. Activision

    Autor: Tippling 18.11.09 - 12:06

    siehe Titel

    nicht Blizzard ....

    Ich tippe auf ein Star Trek Game!

  3. Re: Spekulationen zufolge sollen sie auf einer etablierten Marke von Activision basieren

    Autor: Fred Madison 18.11.09 - 12:11

    Spekulatius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hoffe/tippe auf StarCraft Ghost.


    Starcraft Ghost ist tot.

  4. Re: Activision

    Autor: Blub 18.11.09 - 12:30

    Tippling schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > siehe Titel
    >
    > nicht Blizzard ....エ

    schade eigentlich...

    ich tippe auf turrican 2012! :-)

  5. Re: Activision

    Autor: J.Devlin 18.11.09 - 12:44

    Tippling schrieb:
    -------------------------------------------------------------------> Ich tippe auf ein Star Trek Game!


    Jo, Elite Force 3, Bridge Commander 2 und Armada 3, dass w舐e scho geil! Bleibt aber wahrscheinlich nur ein Wunschtraum.
    Hoffen wir mal, dass aus dem Excalibur Projekt was wird.
    http://www.stexcalibur.com/

  6. Re: Activision

    Autor: ~The Judge~ 18.11.09 - 12:55

    Turrican 3D! ~fg~

    覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧覧
    Was macht ein Clown im Bro? Nichts als Faxen!

  7. Re: Spekulationen zufolge sollen sie auf einer etablierten Marke von Activision basieren

    Autor: easfasf 18.11.09 - 14:44

    lol

  8. Re: Spekulationen zufolge sollen sie auf einer etablierten Marke von Activision basieren

    Autor: flatliner 18.11.09 - 15:55

    Sollte es nicht besser >>Spekulationen zufolge sollen sie auf DER etablierten Marke von Activision basieren<< heissen?
    Ausser COD/MW haben die noch nichts Etabliertes.
    omg die basteln ein Modern-Warfare-Rollenspiel!
    8O

  9. Re: Spekulationen zufolge sollen sie auf einer etablierten Marke von Activision basieren

    Autor: EPIX 18.11.09 - 16:21

    flatliner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sollte es nicht besser >>Spekulationen zufolge sollen sie auf DER
    > etablierten Marke von Activision basieren<< heissen?
    > Ausser COD/MW haben die noch nichts Etabliertes.
    > omg die basteln ein Modern-Warfare-Rollenspiel!
    > 8O


    Haha lol
    Modern Warefare online, in dem sich 2 partien auf der ganzen weltkugel bekriegen, und man regelm葹ig drfer und milit舐basen raidet fr EPIXXX loot xD

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Etribes Connect GmbH, Hamburg
  2. Computacenter AG & Co. oHG, Frankfurt, München, Ratingen
  3. BWI GmbH, München
  4. Art-Invest Real Estate Management GmbH & Co KG, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

  1. FCC: Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US
    FCC
    Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US

    Nach offenbar weitgehenden Zugeständnissen beim Netzausbau auf dem Land und bei 5G hat der Regulierer in den USA dem Kauf von Sprint zugestimmt. Für die Telekom steigen damit die Kosten.

  2. WoW Classic: Spieler verwechseln Features mit Bugs
    WoW Classic
    Spieler verwechseln Features mit Bugs

    Die Regenerationsrate des Kriegers wirkt falsch, die Hitbox der Tauren ist in World of Warcraft Classic zu groß? Klingt nach Bug, ist es aber nicht: Als Reaktion auf Meldungen von Betatestern hat Blizzard eine Liste mit Inhalten veröffentlicht, die wie Fehler wirken - aber keine sind.

  3. Deutsche Telekom: Rund 39.000 Haushalte erhalten Vectoring
    Deutsche Telekom
    Rund 39.000 Haushalte erhalten Vectoring

    Die Telekom meldet wieder einen Schritt beim Netzausbau. Vectoring sorgt laut Bundesnetzagentur dafür, dass VDSL sich zunehmend in Deutschland verbreitet.


  1. 16:27

  2. 16:14

  3. 15:59

  4. 15:15

  5. 15:00

  6. 14:38

  7. 14:23

  8. 14:08