1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WebSDK von Sony Ericsson

Sehr schön

  1. Beitrag
  1. Thema

Sehr schön

Autor: Siga4942729 20.11.09 - 13:32

Schön zu sehen. Neulich bei einer News über palm-web-os hatte ich ja schon gefragt, ob man deren Anwendungen auch auf Android usw. laufen lassen könnte, um den Programmier-Aufwand klein zu halten.

Als Anwendungs-Entwickler hat man seine APP lieber im Iphone-Appstore UND im Android-Store und im Symbian-Store usw. ohne endlos viel programmieren zu müssen. Und ohne 2-5 verschiedene Entwicklungs-System und schlimmer noch Debug+Testings-Systeme nutzen zu müssen. Nicht alles geht vermutlich unter/in Eclipse zu entwickeln. (Windows-Mobile ? Iphone ?).

Auch ärgert man sich dann nicht, das beliebte apps nicht zu haben sind wenn alle guten Apps die keine ActionSpiele sind oder viel Rechenleistung brauchen oder Spezialfeatures brauchen (Wasserwaage-App o.ä.) fast überall zu haben sind.

Neulich gabs eine Länder-spezifische Statistik über die Apps die dort genutzt werden: Auf platz 3 iirc in USA und UK war laser-red oder sowas um Einzukaufen. Keine Ahnung, aber sowas klingt spannend und hilfreich und wäre auch gut für andere Plattformen.
n-tv und handelsblatt waren in Deutschland beliebt. Allerdings eher iirc überwiegend Spiele.

Wo es das Copyright erlaubt, würde ich wenn ich SonyEricsson wäre, beliebte Anwendungs-Apps (Spiele eher nicht oder nur Schach, Mühle,...) auf allen Handy-Sorten nachprogrammieren lassen und damit diese "meine" "Allgemeine Handy-Plattform" stärken.
Börsenkurse usw. wollen ja viele Leute haben.
icq, twitter, pop-mailboxen auflisten (Mailwasher-Mäßig) usw. ebenso.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Sehr schön

Siga4942729 | 20.11.09 - 13:32

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ARRI Media GmbH, München
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main
  3. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Regensburg
  4. Bundeskriminalamt, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
HR-Analytics
Weshalb Mitarbeiter kündigen

HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  2. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  3. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
    Neuer Streamingdienst von Disney
    Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

    Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
    Von Ingo Pakalski

    1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
    2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
    3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

    1. Valve: Half-Life schickt Alyx in City 17
      Valve
      Half-Life schickt Alyx in City 17

      Zwischen dem ersten und dem zweiten Half-Life sind Spieler im Vollpreisspiel Half-Life Alyx als Widerstandskämpferin unterwegs - laut Valve mit jedem PC-basierten Virtual-Reality-Headset.

    2. Mobilfunk: Trump will Apple als Ausrüster für 5G in den USA
      Mobilfunk
      Trump will Apple als Ausrüster für 5G in den USA

      Apple soll laut US-Präsident Trump den nationalen Notstand für die Telekommunikation beenden und 5G-Ausrüster werden. Der iPhone-Hersteller hat darauf bisher nicht reagiert.

    3. Lime: E-Scooter-Anbieter stellt Kunden Bußgelder in Rechnung
      Lime
      E-Scooter-Anbieter stellt Kunden Bußgelder in Rechnung

      Mit dem E-Scooter bei Rot über die Ampel fahren kostet zwischen 60 und 180 Euro. Das und mehr müssen die Kunden von Lime künftig selbst bezahlen.


    1. 20:02

    2. 18:40

    3. 18:04

    4. 17:07

    5. 16:47

    6. 16:28

    7. 16:02

    8. 15:04