Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NEC kündigt neue High-End-Displays…

Mehr Farben mehr Blickwinkelstabilität, darauf warte ich schon lange

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mehr Farben mehr Blickwinkelstabilität, darauf warte ich schon lange

    Autor: patlecat 26.11.09 - 11:05

    Ich hoffe, dass die neue Generation von Monitoren endlich auch im bezahlbaren Bereich (unter €1000.-) mehr Farben und einen grösseren Blickwinkel bieten, dann kann ich meinen alten endilch ablösen. Schön wäre auch, wenn sich als echte Alternative zu HDMI (DRM ist Kacke!) Displayports verbreiten würden - bei DVI läuft ja nix mehr.
    Ich möchte gerne Photos auf dem Monitor bearbeiten und auch mal gamen das ist aber heute nur mit teureren Modellen möglich.

  2. Re: Mehr Farben mehr Blickwinkelstabilität, darauf warte ich schon lange

    Autor: BlubbingBlubb 26.11.09 - 11:16

    Unter 1000€ kann ich mir nich vorstellen.
    Da die Technik neu ist, wird diese noch teurer verkauft als die bisherigen Panels und die kosten schon einen guten 4 stelligen Betrag.

  3. Re: Mehr Farben mehr Blickwinkelstabilität, darauf warte ich schon lange

    Autor: patlecat 26.11.09 - 11:24

    Alles ist möglich und Hellsehen können wir beide nicht wie sich die Preise entwickeln werden. Wenns denn 1200.- wären könnte ichs auch noch schlucken ;)

  4. Re: Mehr Farben mehr Blickwinkelstabilität, darauf warte ich schon lange

    Autor: jfk 26.11.09 - 13:25

    Grösse?

  5. Re: Mehr Farben mehr Blickwinkelstabilität, darauf warte ich schon lange

    Autor: greeny1337 26.11.09 - 13:45

    patlecat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hoffe, dass die neue Generation von Monitoren endlich auch im
    > bezahlbaren Bereich (unter €1000.-) mehr Farben und einen grösseren
    > Blickwinkel bieten, dann kann ich meinen alten endilch ablösen.

    http://www.heise.de/preisvergleich/a455130.html ?

    Mehr braucht man IMO nur im Profisegment.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.11.09 13:46 durch greeny1337.

  6. Re: Mehr Farben mehr Blickwinkelstabilität, darauf warte ich schon lange

    Autor: Martin F. 26.11.09 - 14:42

    Auch DVI und DisplayPort unterstützen DRM.

    --
    Bitte prüfen Sie, ob Sie diesen Beitrag wirklich ausdrucken müssen!

  7. Re: Mehr Farben mehr Blickwinkelstabilität, darauf warte ich schon lange

    Autor: äefä 26.11.09 - 18:16

    wow, da hat heise doch glatt die geizhals-suche angezapft! design incl. ob das die betreiber wissen? seltsam seltsam...

  8. Re: Mehr Farben mehr Blickwinkelstabilität, darauf warte ich schon lange

    Autor: önüf 26.11.09 - 18:25

    wie sehen eigentlich normale flachbildfernseher im vergleich zu pc-displays aus?

    ich meine da gibt es ja auch schon sehr gute unter 1000€ und das in größen von 32 zoll und mehr.

    besser als als normale tn-panels in laptops sowie normalen displays sind sie ja (zumindest meiner erfahrung nach) aber wie schlagen sie sich gegen solche high-end-displays?

  9. Re: Mehr Farben mehr Blickwinkelstabilität, darauf warte ich schon lange

    Autor: TTTTTT 26.11.09 - 18:59

    @äefä
    Geizhals hat eine Reihe von Kooperationspartnern, z.B. Computerbase, PC Games und auch Heise. Das ist nicht "angezapft", sondern eine normale geschäftliche Beziehung.

    @önüf
    Monitore und Fernseher haben einen ganz anderen Einsatzzweck, Das ist wie Formel 1 und Rallye, beides Rennsport, dennoch braucht man vollkommen unterschiedliches Gerät.

  10. Re: Mehr Farben mehr Blickwinkelstabilität, darauf warte ich schon lange

    Autor: Farben 26.11.09 - 23:18

    Wieviel Farben sollen es denn sein? Ich kann noch nicht einmal die 16 Mio unterscheiden.

    Die meisten Monitore haben heute einen Blickwinkel von 178 Grad, noch mehr geht nicht.

    Fragt irdenein Bildprogramm nach der Art des Monitoranschlusses?

  11. Re: Mehr Farben mehr Blickwinkelstabilität, darauf warte ich schon lange

    Autor: Martin F. 26.11.09 - 23:54

    Farben schrieb:
    ------------------------------------------------------------------------------
    > Wieviel Farben sollen es denn sein? Ich kann noch nicht einmal die 16 Mio
    > unterscheiden.

    Aber vielleicht könntest du es auf einem guten Monitor?

    > Die meisten Monitore haben heute einen Blickwinkel von 178 Grad, noch mehr
    > geht nicht.

    Ja, das steht in den technischen Daten. Wie das dann aussieht, hängt doch klar vom Paneltyp ab.

    --
    Bitte prüfen Sie, ob Sie diesen Beitrag wirklich ausdrucken müssen!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ryte GmbH, München
  2. Consors Finanz, München
  3. Netze BW GmbH, Karlsruhe
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 3,99€
  3. 2,99€
  4. 27,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
Dark Mode
Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
Von Mike Wobker

  1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
  2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
  3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    1. iPhone: Apple warnt Trump vor Einfuhrzöllen auf China-Produktion
      iPhone
      Apple warnt Trump vor Einfuhrzöllen auf China-Produktion

      Apple wehrt sich gegen Einfuhrzölle für seine Produkte, die zum großen Teil von Foxconn in China montiert werden. Zugleich arbeitet Apple an einer Verlagerung nach Südostasien. Foxconn beginnt zeitgleich die Vorbereitungen für die Fertigung neuer iPhones in China

    2. Dunkle Energie: Deutsches Röntgenteleskop Erosita ist startklar
      Dunkle Energie
      Deutsches Röntgenteleskop Erosita ist startklar

      Das Universum dehnt sich immer schneller aus. Der Motor dafür wird - mangels besseren Wissens - als Dunkle Energie bezeichnet. Ein deutsch-russischer Satellit mit einem in Deutschland entwickelten Röntgenteleskop an Bord soll Erkenntnisse über die Dunkle Materie liefern.

    3. Smartphones: Huawei will Android Q für 17 Smartphones bringen
      Smartphones
      Huawei will Android Q für 17 Smartphones bringen

      Der US-Boykott dauert weiter an, Huawei verspricht aber auch künftig Android-Updates für seine Smartphones anbieten zu wollen. Auch das neue Android Q soll für eine Reihe von Geräten erscheinen - Huaweis aktuelle Mitteilung bleibt an einigen Stellen aber vage.


    1. 19:16

    2. 19:02

    3. 17:35

    4. 15:52

    5. 15:41

    6. 15:08

    7. 15:01

    8. 15:00