1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Exchange-Ersatz Openchange 0.9 kurz…

Aus für Exchange?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aus für Exchange?

    Autor: Der Kaiser! 26.11.09 - 15:14

    Evolution+Openchange* oder Evolution+Zarafa*. Die Alternativen sind da. Die Frage ist nur noch, wie gut sind sie? :)

    *[www.openchange.org]
    *[www.zarafa.com]

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.11.09 15:15 durch Der Kaiser!.

  2. Re: Aus für Exchange?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 26.11.09 - 15:17

    Sagen wir's mal so.

    Exchange und Outlook sind nicht so schlecht, dass Alternativen derzeitig wirklich eine Chance haben.

    Soll heißen: Viele Firmen haben eine bestehende Infrastruktur die zumindest Outlook, oft auch Exchange beinhaltet. Ein Anreiz zum Umstieg wäre eigentlich nur eine rapide Verschlechterung dieser Software, die man ja bereits erfolgreich einsetzt. Gleiches Problem mit Linux. DIE Chance für Linux wären 2 Totalflops aus dem Hause Microsoft.

  3. Re: Aus für Exchange?

    Autor: Neko-chan 26.11.09 - 15:42

    Wenn Zeit nichts kosten würde, wären diese Alternativen vielleicht wirklich ne Erwähnung wert.
    So kann man nur sagen: Wenns läuft hattest du Glück, wenn nicht kann dir nicht mal mehr Google helfen.

  4. Re: Aus für Exchange?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 26.11.09 - 15:44

    Google kann mir selbst bei Exchange nur schwer helfen :-)

  5. Re: Aus für Exchange?

    Autor: Pffft 26.11.09 - 15:47

    Träum weiter

  6. Re: Aus für Exchange?

    Autor: Neko-chan 26.11.09 - 15:48

    Oh... MS Exchange + Version + Fehlermeldung
    Dann bekommst du wenigsten irgendwelche Infos und sonst hat MS ne nicht zu verachtende Hotline. Wobei die für Serveranwedungen eher teuer sein kann.

    Naja... Open Source und Freeware hat bei mir in den letzten Monaten nen faden Beigeschmack hinterlassen.

  7. Re: Aus für Exchange?

    Autor: Neko-chan 26.11.09 - 15:48

    Was hat eigentlich Apple für na alternative zu Exchange? *grinst*

  8. Re: Aus für Exchange?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 26.11.09 - 15:51

    Ich kann deiner Aussage leider keinerlei Information entnehmen. Werd mal bitte präziser.

  9. Re: Aus für Exchange?

    Autor: Desotho 26.11.09 - 15:54

    Aktuell ist OpenXChange noch ein ziemlicher Bughaufen. In einer Firma würde ich den aktuelen Stand nicht einsetzen wollen.

  10. Re: Aus für Exchange?

    Autor: DrAgOnTuX 26.11.09 - 16:01

    hostpoint.ch setzt openxchange erfolgreich ein, ohne mir bekannte probleme bisher.

    aber hier geht es um openchange nicht um openxchange

  11. Re: Aus für Exchange?

    Autor: cygnus-x1 26.11.09 - 16:03

    Unterstützt OpenChange eigentlich Kerberos?
    Zarafa macht das zumindest nicht.

    Eine gute alternative ist auch Communigate!

    Cygnus-X1

  12. Re: Aus für Exchange?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 26.11.09 - 16:04

    Ist OpenChange und OpenXchange das gleiche?

  13. Re: Aus für Exchange?

    Autor: Bouncy 26.11.09 - 16:12

    Neko-chan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oh... MS Exchange + Version + Fehlermeldung
    > Dann bekommst du wenigsten irgendwelche Infos und sonst hat MS ne nicht zu
    > verachtende Hotline. Wobei die für Serveranwedungen eher teuer sein kann.
    die ist in der tat sehr gut, und kostet auch nur dreistellige beträge - also meistens weniger, als ein ausfall des exchange für einen tag und ein im nebel herumgooglender admin ;)

  14. Re: Aus für Exchange?

    Autor: Neko-chan 26.11.09 - 16:17

    Die Frage ist, was es kostet wenn wirklich einen Tag lang Firmenweit keine Emails mehr rein kommen?

    Wobei man bei einschlägigen Foren sicher auch schnell Hilfe bekommen kann.

  15. Re: Aus für Exchange?

    Autor: Lestat_at_work 26.11.09 - 16:49

    Neko-chan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was hat eigentlich Apple für na alternative zu Exchange?
    > *grinst*

    Mac OS X Server ;)
    http://www.apple.com/de/server/macosx/

  16. Re: Aus für Exchange?

    Autor: ABE 26.11.09 - 17:29

    Der Kaiser! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Evolution+Openchange* oder Evolution+Zarafa*. Die Alternativen sind da. Die
    > Frage ist nur noch, wie gut sind sie? :)

    Also ich hab beruflich nach langer Zeit mal wieder mit einem aktuellen Exchange Server zu tun gehabt. Also das Ding ist mittlerweile deutlich besser als sein Ruf. Grade auch die kleinen Sachen wie der Webmailclient und die Synchronisation zwischen Desktop und Notebook sind schon richtig schick. Alles in allem würde ich schätzen das MS da immer noch 5 Jahre Vorsprung hat.

  17. Re: Aus für Exchange?

    Autor: Hans Hans 26.11.09 - 17:35

    Also ich betreue derzeit diverse Exchange Server (5.5, 2003 und 2007) und muss sagen, dass jede Konkurenz es schwer hat. Denn die nahtlose Anbindung ans ADS und Outlook ist schon schwer zu toppen. Wie viele Alternativen gibt es, die wirklich mit dem ADS und Outlook tun? Leider viel zu wenige.
    Das mag in einer kleineren und kleineren mittelständischen Firma gehen, aber bei einem Konzern sicherlich nicht so schnell.

    Würde mich aber trotzdem über eine Alternative freuen - auch, wenn ich die wohl nicht einsetzen werde. Aber Konkurenz bringt doch einige Vorteile ... für den Kunden ;)

  18. Re: Aus für Exchange?

    Autor: RaiseLee 26.11.09 - 18:59

    Ich denke auch wenn Openchange einiges besser wäre als der normale Exchange Server ist das immer so ne Sache.

    Sonderlich dankbar ist die Aufgabe nicht, viel Geld verdienen wirst du wohl auch nicht (durch Support, Werbung etc.). Wieviele Kunden dann bereit sind das "Risiko" einzugehen, resp. die Infrastruktur umstellen ist dann ne andere Frage.

    Soviel kostet ein Exchange Server mit samt den Client-Lizenzen auch nicht oder irre ich?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.11.09 18:59 durch RaiseLee.

  19. Re: Aus für Exchange?

    Autor: arno nym2 26.11.09 - 23:37

    Windows Server + Exchange + 100 Client-Lizenzen + Outlook kosten geschätzte 15000-20000 EUR zuzüglich der üblichen 20% Wartungskosten macht das bei einer Laufzeit von 5 Jahren 40000 EUR (alles nur grob überschlagen, kein Anspruch auf Richtigkeit!)

  20. Re: Aus für Exchange?

    Autor: SiD 6.7 27.11.09 - 03:02

    Eine Firma die 100 Clients hat, wird aber wohl kaum Einzelhandel/OEM Versionen kaufen, sondern eher ein Action Pack/Partner/MSDN Abo haben.
    Dann sind die Serverlizenz und Exchangeserver und zumindest ein kleiner Teil der CALs nicht mehr so das Problem...

    Freue mich über alternativen aber ich sehe das ähnlich wie einige der Vorposter. Bei kleinen Umgebungen mag das gut gehen und wer zu Hause gerne bastelt für den ist es mit Sicherheit auch etwas, aber größere Umgebungen mit vorhandener MS Software ist wahrscheinlich problematisch, da hat MS wirklich den Vorteil sich unkompliziert nahtlos in die anderen (MS)Produkte integrieren zu können.

    SiD

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SUSS MicroTec Lithography GmbH, Garching bei München
  2. Schlenotronic Computervertriebs GmbH, Frankenthal (Pfalz)
  3. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  4. Stadtwerke Heidelberg GmbH, Heidelberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,63€
  2. 40,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy Note 20 im Hands-on: Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter
Galaxy Note 20 im Hands-on
Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter

Samsungs Galaxy Note 20 kommt in zwei Versionen auf den Markt, die beide fast gleich groß, aber unterschiedlich ausgestattet sind.
Ein Hands-on von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy Watch 3 kostet ab 418 Euro
  2. Galaxy Tab S7 Samsung bringt Top-Tablets ab 681 Euro
  3. Galaxy Buds Live Samsung stellt bohnenförmige drahtlose Kopfhörer vor

Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
Golem on Edge
Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
Eine Kolumne von Sebastian Grüner

  1. Keine Glasfaser, keine IT-Kompetenz Schulen bemühen sich vergeblich um Geld aus dem Digitalpakt
  2. Kultusministerien Schulen rufen kaum Geld aus Digitalpakt ab
  3. Change-Management Wie man Mitarbeiter mitnimmt

Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
Threat-Actor-Expertin
Militärisch, stoisch, kontrolliert

Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
  2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
  3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware