1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kompakter All-in-One-PC von Lenovo…

Schneider Joyce

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schneider Joyce

    Autor: Bastler 27.11.09 - 13:36

    Der Klassiker der all-in-one Computer. Sogar der Bildschirm und Software war mit dabei.

    Das kann man auch heute noch machen. Linux und OpenOffice und 80 % aller Büroanwendungen sind damit abgedeckt.

    Für CAD gibt es Bricscad V10 (kommt in 1/10). Ansonsten hilft Virtualbox für die 1-2 Exotischen Anwendungen.

    PCs sind so gewöhnlich geworden wie Messer und Gabel. Früher aus feinstem Silber, heute aus billigem Plastik.

  2. Robotron A5105, der DDR-Joyce

    Autor: oni 27.11.09 - 13:58

    AFAIK die "DDR-Variante" des Joyce. War hauptsächlich als sog. "Bildungscomputer" an Schulen vertreten, daher auch sein Beiname "BIC" - "(BI)ldungs(C)omputer" und war wohl der leistungsfähigste Z80-basierte CP/M-Rechner, den es in der DDR gab. Als Privatnutzer ist man da AFAIK nicht rangekommen.

    War zwar bei Erscheinen schon hoffnungslos überaltert, aber ein schmuckes Maschinchen nichtsdestotrotz.

    -> http://www.zock.com/8-Bit/D_A5105.HTML

  3. Re: Robotron A5105, der DDR-Joyce

    Autor: Bastler 27.11.09 - 14:07

    mir ging es nicht darum alte Computer neu aufleben zu lassen, sondern zu zeigen, das es früher auch sehr erfolgreiche all-in-one-Konzepte gab. Der Joyce wurde mit Textverarbeitung, Tabellenkalkuation und div. anderer Software ausgeliefert. Damit konnte man ein kleines Unternehmen problemlos führen.

    Auspacken, Einschalten, Loslegen.

  4. Re: Schneider Joyce

    Autor: yourMAC 27.11.09 - 14:41

    Ich dachte zuerst an den Euro-PC ;-p

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MVTec Software GmbH, München
  2. FREICON GmbH & Co. KG, Freiburg
  3. Axians IKVS GmbH, Münster
  4. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  2. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

  1. Messenger: Wire verlegt Hauptsitz in die USA
    Messenger
    Wire verlegt Hauptsitz in die USA

    Die Holding hinter dem Messenger Wire sitzt seit Juli in den USA - der Wechsel führte zu hitzigen Diskussionen in den sozialen Medien. Nun meldet sich Wire zu Wort und gibt Entwarnung: Es gehe um Geld, nicht um die Nutzerdaten.

  2. Darsteller: Paypal stellt Dienste für Pornhub ein
    Darsteller
    Paypal stellt Dienste für Pornhub ein

    Paypal wickelt keine Zahlungen mehr für Darsteller auf Pornhub ab. Die Begründung dafür klingt undurchsichtig.

  3. Mobile Payment: Apple soll NFC-Chip für kontaktloses Zahlen öffnen
    Mobile Payment
    Apple soll NFC-Chip für kontaktloses Zahlen öffnen

    Bisher können iPhone-Besitzer den in ihren Smartphones verbauten NFC-Chip nur für Zahlungen per Apple Pay verwenden. Die Bundesregierung hat ein Gesetz entworfen, das den Chip auch für andere Anbieter öffnen soll.


  1. 17:34

  2. 17:10

  3. 15:58

  4. 15:31

  5. 15:05

  6. 14:46

  7. 13:11

  8. 12:59